Rezension: Darth Vader, Band 4: Zeit der Entscheidung

Am 26. März erschien Darth Vader, Band 4: Zeit der Entscheidung gesammelt bei Panini in Deutschland. Ein Großteil des Sammelbandes ist bereits im Sommer 2017 in den Heften #24-26 erschienen, zu diesen könnt ihr auch bereits die Rezensionen meines Kollegen Julian lesen (#24, #25, #26). Neu sind die beiden Bonusstorys Die Missgeschicke von Triple-Zero und Beetee und Coda, die bereits in den US-Ausgaben Darth Vader #20 und #25 veröffentlicht wurden. Geschrieben wurden die inhalte von Kieron Gillen und übersetzt von Michael Nagula. Außerdem haben Dave Stewart, David Curiel, Edgar Delgado, Max Fiumara, Mike Norton und Salvador Larroca an den Zeichnungen mitgewirkt. Bestellen könnt ihr das Standard-Softcover des Sammelbandes für 20 € bei Amazon.de. Wie bei allen aktuellen Panini-Bänden gibt es auch wieder ein limitiertes Hardcover, welches ihr nur im Comicfachhandel oder im Panini-Shop erhalten könnt.

Panini fasst den Band wie folgt zusammen:

Darth Vader hat im Geheimen seine eigenen Ziele verfolgt, aber jetzt kommt es zum unausweichlichen Showdown. Es hat zwar den Anschein, als hätte der Sith-Lord die Aufträge des Imperators erfüllt und somit alle Tests seines Meisters bestanden, doch seine geheimen Machenschaften könnten Vader immer noch ins Verderben stürzen.

Der letzte Band der Darth Vader-Reihe aus 2015 und 2016 (nicht zu verwechseln mit der neuen Reihe seit 2017) sammelt die US-Ausgaben Darth Vader #20 bis #25. Der Sammelband startet kurz nach dem Ende von Band 3, in dem Vader die Aufstände auf dem Minenplaneten Shu-Torun beendet hat. Außerdem wird auch die Handlung aus dem dritten Band der regulären Star Wars-Reihe aufgegriffen. In diesem ist Doktor Aphra aus den Händen der Rebellen geflohen und nun sucht Vader nach ihrem Aufenthaltsort, damit sie keine seiner Geheimnisse verrät.

Darth Vader #24 (August 2016)

Darth Vader #24 (10.08.2016)

Die Hauptstory gefällt mir insgesamt ganz gut, ist aber weitaus nicht perfekt. Es werden hier viele Handlungsstränge aus den vorherigen Bänden der Darth Vader-Reihe abgeschlossen und allgemein wird die Geschichte bis zum Ende interessant gehalten. Kurz vor Ende zieht sich die Erzählung dann aber leider nochmal mit einem immer wieder vorkommenden Element in die Länge. Das fand ich persönlich etwas schade, ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass andere dieses Element gerne mögen.

Die Zeichnungen von Salvador Larroca sind hier teilweise ziemlich gut gelungen, an vielen anderen Stellen sind sie aber leider sehr schlecht. So sehen Vader, Droiden und Schiffe zum Beispiel super aus, bei Gesichtern lassen die Zeichnungen dann aber leider sehr stark nach und gerade die von Aphra, Tagge oder dem Imperator sind ziemlich schlecht.

Die erste Bonusstory Die Missgeschicke von Triple-Zero und Beetee ist eine tolle kleine Story mit den beiden Droiden, denn sie zeigt wieder einmal deren Skrupellosigkeit. Auch die Zeichnungen sind hier super gelungen und allgemein ist die Geschichte eine Bereicherung für den Sammelband.

Etwas anders sieht es leider mit Coda aus. Dieser Comic wirkt überflüssig, die Zeichnungen sind, wenn überhaupt, nur mittelmäßig und er enthält auch nicht wirklich viel Inhalt.

Außerdem gibt es noch einige Kleinigkeiten, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Im Lauftext wird erwähnt, dass Vader angeblich nach Coruscant zum Imperator unterwegs ist, im Comic ist es aber nicht Coruscant sondern die Executor, hier hat die Redaktion vermutlich Mist gebaut. Außerdem ist der Rücken des Comics insofern falsch bedruckt, dass das Front- und Backcover auf dem Rücken zu sehen ist. Hier wurde vermutlich die Überlänge des Comics nicht beachtet. Das ist gerade für Sammler ärgerlich, die sich den Comic ins Regal stellen wollen.

Insgesamt hat mir der Comic gut gefallen, durch die genannten Schwächen erhält er von mir aber nur vier von fünf Holocrons. Wenn man bereits die vorherigen Bände gelesen hat, sollte man sich auch das Ende der Reihe auf jeden Fall zulegen. Falls man dies noch nicht getan hat, sollte man zuerst die Vorgänger lesen, damit man die Geschichte hier besser versteht.

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Wir danken Panini für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Darth Vader, Band 4: Zeit der Entscheidung (Montag, 26. März 2018)

Darth Vader, Band 4: Zeit der Entscheidung (26.03.2018)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Sammelband, Softcover
Erscheinungsdatum:26.03.2018
Autor(en):
Übersetzer:
Zeichner:, , , , ,
Cover:
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:,
Seiten:168
ISBN:978-3-7416-0759-2
Preis:20,00 €
Kanonstatus:
Ära:
Chronologie:0 NSY
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)
Sammlung:
Nicht im Besitz
Will ich
(Vor)Bestellt
Im Besitz
Nicht gelesen
Gelesen

Gewinnspiel [BEENDET]

Mit freundlicher Unterstützung von Panini verlosen wir 2x Darth Vader, Band 4: Zeit der Entscheidung in der Softcover-Ausgabe! Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müsst ihr nur nachfolgende Frage beantworten und das Formular ausfüllen:

Von welcher US-Einzelheftveröffentlichung stammt das Cover des deutschen Sammelbands?

Die Verlosung ist beendet!

Teilnahmebedingungen
  • Die zwei Preise werden unter allen Einsendungen verlost.
  • Nur eine Einsendung pro Person/Familie/Haushalt!
  • Einsendeschluss ist Sonntag, der 23. September, um 23:59
  • Die Preise werden nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz versendet!
  • Sämtliche gesammelten Daten dienen nur dem Zweck des Preisversands und werden nach dem Ende des Gewinnspiels und dem Versand der Preise wieder gelöscht.
  • Alle Angaben ohne Gewähr! Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.

In diesem Sinne: Möge die Macht mit euch sein!

Update 26.09.2018 12:00: Die Gewinner

Das Cover für den deutschen Sammelband stammt von Darth Vader #20: End of Games, Part 1. Aus den zahlreichen Einsendungen mit er richtigen Lösung wurden folgende Gewinner gezogen:

  • Clemens K. aus Chemnitz
  • Lisa H.-E. aus Friedrichsdorf

Herzlichen Glückwunsch euch beiden und viel Spaß mit den Comics!
Und vielen Dank an Panini für die Bereitstellung der Preise!

Über den Autor

Bendix

Bendix
Bendix kümmert sich hauptsächlich um die Kanon-Timeline und die Literaturdatenbank der Jedi-Bibliothek. Zur Zeit studiert er Wirtschaftsinformatik dual bei einem IT-Dienstleister. Seit dem neuen Kanon ist er vollkommen bei Star Wars dabei und versucht, alles Kanonische in seinen Besitz zu bringen.

Schreibe einen Kommentar