Rezension: Neues Buchquartett von AMEET

Heute möchte ich euch vier neue LEGO Star Wars-Bücher vorstellen, welche am 15.03.2017 bei AMEET erschienen sind.

LEGO Star Wars: Ein Droide spielt verrückt

Den Anfang macht mit Ein Droide spielt verrückt, ein Bilderbuch für ganz junge Leser.

Inhaltsangabe von AMEET zu Ein Droide spielt verrückt:

Galaktische Streiche unter Geschwistern

Ein Bilderbuch im handlichen Format über Abenteuer der Familie der Freemakers

Was bei einer Droidenreparatur und einem gut gemeinten Streich so alles schiefgehen kann, können junge Star Wars-Fans im Geschichtenformat für unterwegs erfahren. Ob im Bus oder auf dem Rücksitz im Auto, das handliche Büchlein kann überall mit hingenommen werden!

Die lustige Geschichte, untermalt mit liebevoll gestalteten Illustrationen, lässt sich gut vorlesen und regt zum ersten Selbstlesen an.

Die Geschichte von Ein Droide spielt verrückt spielt auf der Star Scavenger, dem Raumschiff der Freemakers. Die Freemakers sind die drei Geschwister Zander, Kordi und Roawn sowie ihr Droide Roger. Bei Die Abenteuer der Freemakers handelt es sich um die hauseigene Animationsserie von LEGO in Zusammenarbeit mit Lucasfilm. Sie spielt im Star Wars-Universum, gehört aber nicht zum Kanon. Die erste Staffel mit 13 Folgen gibt es bereits auf DVD und Jürgen hat sich diese auch bereits angesehen und für euch rezensiert.

Auf den 24 Seiten wird der Leser nun Zeuge, wie der junge Rowan seinen beiden älteren Geschwistern einen Streich spielt – der natürlich schief geht. Der Text ist groß und deutlich geschrieben, sodass ein Leseanfänger keine Schwierigkeiten haben wird. Auf den jeweiligen Seiten wird die Handlung ganzseitig illustriert. Die Geschichte ist, genau wie in der Serie, sehr locker erzählt und selbstverständlich wendet sich am Ende alles zum Guten. Fans der Serie werden auch hier zu ihrem Spaß kommen.
LEGO Star Wars: Ein Droide spielt verrückt (15.03.2017)

Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Softcover
Erscheinungsdatum:15.03.2017
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Seiten:24
ISBN:978-3-946097-43-3
Preis:3,99 €
Kanonstatus:
Bestellbar hier:Amazon.de (Amazon.com)

LEGO Star Wars: Die Macht des Lichtschwerts

Weiter geht es mit dem Comic-und-Rätsel-Heft Die Macht des Lichtschwerts für Leser ab sieben Jahren.
Inhaltsangabe von AMEET zu Die Macht des Lichtschwerts:

Rätseln mit den Freemakers

Neue Helden erleben spannende Abenteuer, bei denen sie die Hilfe kleiner LEGO Star Wars-Fans benötigen.

In diesem Rätselheft warten viele coole Rätsel und lustige Comics auf kleine Jedi. Im Zentrum steht dabei die charmante Schrottsammlerfamilie der Freemakers, die immer auf der Jagd nach neuen Raumschiffteilen ist.

Mit der Minifigur „Death Star Trooper“ können Labyrinthe durchquert, knifflige Aufgaben gelöst und lustige Geschichten miterlebt werden.

Das Mitmachheft ist ab sechs Jahren geeignet.

Auf den 72 Seiten von Die Macht des Lichtschwerts befinden wir uns erneut an der Seite der Freemakers. Diesmal gilt es allerdings, mit ihnen gemeinsam oder für sie Rätsel zu lösen. Um das Rätselraten und -lösen noch interaktiver zu gestalten, liegt dem Buch eine LEGO-Minifigur des Death Star Troopers bei, was ich etwas schade finde. Für Fans der LEGO-Animationsserie Die Abenteuer der Freemakers wäre eine Figur von Zander, Kordi oder Roawn viel passender gewesen. Oder von mir aus auch ihr umgebauter B-1 Kampfdroide Roger. Aber der Death Star Trooper hat für mich so gar keinen Bezug zur Serie.

Davon abgesehen sind die Rätsel natürlich auch ohne LEGO-Minifigur lösbar. Und selbstverständlich gibt es am Ende des Heftes auch eine Lösung zu allen Rätseln, mit der man sich selbst kontrollieren und überprüfen kann, sollte man bei dem einen oder anderen Rätsel doch mal seine Schwierigkeiten haben.


LEGO Star Wars: Die Macht des Lichtschwerts (15.03.2017)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Taschenbuch
Erscheinungsdatum:15.03.2017
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Seiten:32
ISBN:978-3-946097-96-9
Preis:7,99 €
Kanonstatus:
Bestellbar hier:Amazon.de (Amazon.com)

LEGO Star Wars: Labyrinthe-Welt

Das in meinen Augen seltsamste der vier Bücher ist Labyrinthe-Welt. 48 Seiten purer Labyrinthe-Spaß!
Inhaltsangabe von AMEET zu Labyrinthe-Welt:

Galaktische Labyrinthe

Irrgärten soweit das Auge reicht – knifflige Rätsel und verschlungene Pfade warten auf neue Helden!

Im Labyrinthe-Spaß können kleine LEGO Star Wars-Fans in die Rolle eines Droiden schlüpfen und ihre Navigations- und Kopiloten-Künste unter Beweis stellen. In vier galaktischen Missionen begegnen sie zahlreichen Labyrinthen und Irrgärten, die durch handgezeichnete Illustrationen und kräftige Farben punkten.

48 Seiten voller Labyrinthe laden Kinder ab sechs Jahren zum Nachmalen, Ausmalen und Selbstgestalten ein.

Auf 48 Seiten gilt es in Labyrinthe-Welt – wie der Titel es bereits andeutet – Labyrinthe zu durchqueren. Dabei müssen wir unter anderem erneut den Freemakers zur Seite stehen, Han Solo, Chewbacca, Luke Sykwalker und Obi-Wan/Ben Kenobi auf Mos Eisley zum Millennium Falken geleiten oder Kylo Ren zu seinem Shuttle führen. Die meisten der Labyrinthe sind dabei doppelseitig. Am Ende des Heftes ist auch noch ein Stickerbogen mit jeder Menge LEGO Star Wars-Motiven, von denen fünf aber für Labyrinthe benötigt werden. Die Restlichen kann man wie gewohnt zum Dekorieren des Zimmers, von Schulheften oder Karten verwenden. Oder was einem sonst noch einfällt, was man mit Stickern so machen kann. Ein Bekannter von mir zum Beispiel verwendet sie als Fleißpunkte, die er an seine Schüler ausgibt.

Wer auf Labyrinthe steht, kommt mit diesem Buch natürlich absolut auf seine Kosten. Und wenn man nicht alle auf einmal löst, hat man sogar einige Zeit etwas davon. Die Themen sind unterschiedlich und führen einen von Episode IV: Eine neue Hoffnung über die Serie Die Abenteuer der Freemakers bis zu Episode VII: Das Erwachen der Macht.
LEGO Star Wars: Labyrinthe-Welt (15.03.2017)

Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Taschenbuch
Erscheinungsdatum:15.03.2017
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Seiten:48
ISBN:978-3-946097-99-0
Preis:5,99 €
Kanonstatus:
Bestellbar hier:Amazon.de (Amazon.com)

LEGO Star Wars: Rätselspaß für galaktische Helden

Kommen wir mit Rätselspaß für galaktische Helden zum vierten und letzten Buch von AMEET aus dem März. Dabei handelt es sich wie bei Die Macht des Lichtschwerts um ein Comic-und-Rätsel-Heft für Leser ab sieben Jahren.
Inhaltsangabe von AMEET zu Rätselspaß für galaktische Helden:

Extragroßer Rätselspaß für Star Wars-Fans

Abwechslungsreiche Rätselformate auf 64 Seiten. Von Labyrinth bis Suchbild ist alles dabei.

Mit den zwei LEGO-Minifiguren „Chopper“ und „Ezra Bridger“ aus dem Star Wars-Universum lassen sich schwierige Rätsel lösen und aufregende Geschichten erleben. Die Helden aus der TV-Serie Star Wars Rebels begleiten jeden kleinen Knobelkünstler durch die gesamte Rätselsammlung.

Ein Rätselspaß zum kleinen Preis für Star WarsEinsteiger und echte Fans.

Während Die Macht des Lichtschwerts sich rein auf die Animationsserie Die Abenteuer der Freemakers bezog, spielen in Rätselspaß für galaktische Helden nun die Helden aus den Star Wars-Episoden IV bis VII und der Animationsserie Star Wars Rebels eine große Rolle. Entsprechend liegen nun auch passenderweise dem mit 64 Seiten doppelt so starken Heft nicht nur eine, sondern direkt zwei LEGO-Minifiguren bei. Und zwar niemand Geringeres als der Held der Serie Star Wars Rebels Ezra Birdger, zusammen mit dem Droiden Chopper.

Von Suchbildern über Labyrinthe bis zum Quiz wird von der ersten Seite bis zu letzten einiges für den jungen Leser geboten. Zwischendurch gibt es auch noch den einen oder anderen Comic, welcher ebenfalls im LEGO-typischen Stil unterhält.


LEGO Star Wars: Rätselspaß für galaktische Helden (15.03.2017)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Taschenbuch
Erscheinungsdatum:15.03.2017
Verlag:
Reihe:
Seiten:64
ISBN:9783946097983
Preis:4,99 €
Kanonstatus:
Bestellbar hier:Amazon.de (Amazon.com)

Wie von AMEET nicht anders gewohnt, halten alle Bücher absolut das, was sie versprechen. Inhaltlich habe ich an keinem der vier das Geringste auszusetzen.

Interessanterweise kostet Die Macht des Lichtschwerts mit 32 Seiten und einer LEGO-Minifigur 7,99 EUR, wohingegen Rätselspaß für galaktische Helden mit 64 Seiten und zwei LEGO-Minifiguren 4,99 EUR kostet. Ich wage zu bezweifeln, dass der Death Star Trooper eine solch exklusive Minifigur darstellt, weshalb ich den höheren Preis nur dann für gerechtfertigt halten würde, wäre einer der Freemakers als Minifigur beigelegt. Aber so irritiert mich das dann doch etwas. Daher gebe ich dem Buchquartett von AMEET aus dem März vier von fünf Holocrons!

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Vielen herzlichen Dank an AMEET für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!

Bereits am 04.05.2017 geht es bei AMEET mit LEGO Star Wars: Zwei Seiten der Macht und LEGO Star Wars: Heldengeschichten mit R2-D2 und C-3PO weiter. Weitere Rezensionen von uns zu Büchern von AMEET findet ihr hier, hier, hier und hier.

Verlosung [BEENDET]

Mit freundlicher Unterstützung von AMEET verlosen wir drei Sets der hier vorgestellten Bücher.

1x Set #1, welches je ein Exemplar von Ein Droide spielt verrückt, Die Macht des Lichtschwerts, Rätselspaß für galaktische Helden und Labyrinthe-Welt enthält.

2x Set #2, welches je ein Exemplar von Die Macht des Lichtschwerts und Rätselspaß für galaktische Helden beinhaltet.

Um teilzunehmen, schickt uns eine E-Mail mit dem Betreff „AMEET“ und eurer Adresse an Adresse nach Ende des Gewinnspieles entfernt. Einsendeschluss ist der Sonntag, der 26. März, um 23:59. Die Sets werden unter allen Einsendungen verlost.

Bitte nur eine Teilnahme pro Person bzw. Haushalt! Möge die Macht mit euch sein!

Update 27.03.2017 8:50: Die Gewinner

Aus den sehr zahlreichen Einsendungen wurden drei Gewinner gezogen.

Über Set #1 darf sich freuen:

  • Richter R. aus Würzburg

Über Set #2 dürfen sich freuen:

  • Debbie S. aus Ketsch
  • Jeremy S. aus München

Herzlichen Glückwunsch an euch drei! Und dem Rest vielen Dank für die rege Teilnahme!

Über den Autor

Julian

Julian
Julian ist der Mitbegründer der Jedi-Bibliothek. Star Wars-Fan ist er seit 2004 und liest hauptsächlich Romane, aber auch ein paar Comics. Neben Star Wars hat er auch ein Leben und in diesem studiert er Biologie und gibt Nachhilfe in Mathe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.