Rezension: Star Wars: Das Erwachen der Macht: Die illustrierte Enzyklopädie von Pablo Hidalgo

Pünktlich zum Filmstart von Star Wars: Das Erwachen der Macht hat Dorling Kindersley neben Raumschiffe und Fahrzeuge auch die Die illustrierte Enzyklopädie zum Film veröffentlicht.

Diese Info liefert DK zum Buch:

Die ganze Welt von „STAR WARS™: Das Erwachen der Macht“ mit brillanten Bildern, spannenden Details und überraschenden Einblicken. Das Buch enthält alle Informationen zu den neuen Figuren, Droiden, Fahrzeugen und Raumschiffen. Der Text stammt vom STAR WARS-Experten Pablo Hidalgo und erklärt spannende Details zu den Waffen, Kostümen und zur Ausstattung. Mit Fotos von drei exklusiv für dieses Buch angefertigten Requisiten vom „Industrial Light & Magic“-Modellbauer John Goodson.

DK setzt somit die Reihe der illustrierten Enzyklopädien fort, welche auch bereits zu Episode I: Die dunkle Bedrohung, Episode II: Angriff der Klonkrieger, Episode III: Die Rache der Sith und der klassischen Trilogie erschienen sind. Diese sind übrigens auch alle in Das Kompendium zusammengefasst, welches 2007 veröffentlicht und 2013 aktualisiert neu herausgegeben wurde.

Die Texte in Star Wars: Das Erwachen der Macht: Die illustrierte Enzyklopädie stammen allesamt von Story-Group-Mitglied Pablo Hidalgo und wurden von Anna-Selina Sander ins deutsche Übersetzt.

Die illustrierte Enzyklopädie zu Das Erwachen der Macht ist die perfekte Ergänzung zum Film. Sie steckt voller Hintergrundwissen und zusätzlichen Informationen. Sie beantwortet so viele Fragen und das ohne auch nur irgendwelche wichtigen Handlungsstränge zu spoilern. Von der ersten bis zur letzten Seiten finden sich unzählige Abbildungen zu Geräten, Waffen, Fahrzeugen, Figuren, Droiden und und und samt Bezeichnung und Beschriftung.

Nach der Einleitung gibt es eine Doppelseite mit einer Karte der Galaxis, einem kurzen Abriss zu den Planeten Hosnian Prime, Jakku, Takodana und D’Qar sowie zur Neuen Republik, der Ersten Ordnung und dem Widerstand. Dies ist auch die einzige Seite, an der ich etwas zu kritisieren habe. Die Karte der Galaxis hätte meiner Meinung nach etwas detailierter gestaltet werden und gerne alle aus den Filmen bekannten Planeten verzeichnen können. So fehlen leider wichtige Planeten wie Alderaan und Mustafar. Aber dafür bekommen wir ein bessere Gefühl dafür, wie die Planeten aus Das Erwachen der Macht in der Galaxis verteilt sind.

Gerade wegen dem „Aha“-Effekt, den mir das Buch beim Durchlesen gegeben hat, gebe ich ihm die volle Anzahl an Holocrons. Vor allem ist es wie auch die vorherigen illustrierten Enzyklopädien mit so vielen Details gespickt, welche einem beim ersten Schauen des Filmes wahrscheinlich nicht aufgefallen sind, und gibt auch diesen einen Namen, Sinn und Zweck.

Der Rezensent vergibt 5 von 5 Holocrons!

Der Rezensent vergibt 5 von 5 Holocrons!

Was meint ihr zu dem Buch?

Wir danken Dorling Kindersley für das Rezensionsexemplar.

Star Wars: Das Erwachen der Macht: Die illustrierte Enzyklopädie (Freitag, 18. Dezember 2015)

Star Wars: Das Erwachen der Macht: Die illustrierte Enzyklopädie (18.12.2015)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Hardcover
Erscheinungsdatum:18.12.2015
Autor(en):
Übersetzer:
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Seiten:80
ISBN:978-3-83102-879-5
Preis:14,95 €
Kanonstatus:
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)

Über den Autor

Julian

Julian
Julian ist der Mitbegründer der Jedi-Bibliothek. Star Wars-Fan ist er seit 2004 und liest hauptsächlich Romane, aber auch ein paar Comics. Neben Star Wars hat er auch ein Leben und in diesem studiert er Biologie und gibt Nachhilfe in Mathe.

5 Kommentare

  1. Darth PadawanDarth Padawan

    Das ist das erste Buch dieser Art, welches ich mir nun bestellt hab. Aus dem einfachen Grund, da TFA bei mir so viele Fragen hinterlassen hat und ich mir dadurch „Erhellung“ verspreche. Ich denke mal, dass es zumindest im deutschen Literatursektor noch einige Zeit dauert, bis dieser neuer Teil/ Zeitabschnitt unserer geliebten Galaxies aufgearbeitet wird.

    Antworten
  2. BendixBendix

    Also Naboo ist auf der Karte, Mustafar hab ich allerdings auch nicht gefunden.

    Antworten
    1. JulianJulian (Autor des Beitrags)

      Tatsache, habe es mit Alderaan verwechselt. Ist korrigiert! 🙂

      Antworten
  3. Oliver

    Danke für die Rezension! Bin jetzt gerade dabei, mir auch die Hintergrund-Infos zu TFA anzueignen. Die Karte der Galaxis ist natürlich interessant. Aber ist Hosnian Prime nicht seeeehr weit entfernt, um die Zerstörung durch die Starkiller Base auf D’Qar am helllichten Tag sehen zu können? Sehr schön ist aber auch, dass Finn, trotz der Unterdrückung von Individualtät, von der Ersten Ordnung die Erlaubnis bekam, andere Schuhe tragen zu dürfen als seine Kameraden (Siehe Seite 17 und 20). Übrigens hätte ich diese tollen Schuhe auch gerne, denn sie passen sich offenbar farblich immer dem restlichen Outfit an (Seite 23). Einfach super!

    Antworten
  4. MatthiasMatthias

    Ich sehe das genauso wie in der Rezension, auch wenn noch einiges an Hintergrund fehlt, was in früheren Büchern dieser Art enthalten war, aber diese Geschichten müssen wohl erst noch geschrieben werden.

    >>So fehlen leider wichtige Planeten wie Alderaan <<

    Ahem, Alderaan gibt es zur Zeit von TFA nicht mehr, habe ich gehört, irgendwie so… 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.