Rezension: Wo ist der Wookiee? – Eine neue galaktische Bildersuche von Ravensburger

Nach Wo ist der Wookiee? – Eine galaktische Bildersuche, welches am 24.01.2016 von Ravensburger veröffentlicht wurde, erscheint nun beim selben Verlag mit Wo ist der Wookiee? – Eine neue galaktische Bildersuche eine Fortsetzung zu dem Wimmelbuch mit dem beliebtem Bettvorleger von Autorin Katrina Pallant.

Wo ist der Wookiee? - Eine neue galaktische Bildersuche (27.08.2017)
Wo ist der Wookiee? – Eine neue galaktische Bildersuche (27.08.2017)

In insgesamt 15 Schauplätzen gilt es in dem Buch den Wookiee und Co-Piloten des Millennium Falken Chewbacca zu finden. Doch das ist leichter gesagt als getan. Denn an den verschiedenen Orten quer durch die Star Wars-Galaxis, wie Kamino aus Der Angriff der Klonkrieger, Lothal aus Star Wars Rebels, der Dockbucht 94 aus Eine neue Hoffnung, der Heimat Eins aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter, Jedha aus Rogue One und Maz Kanatas Schloss aus Das Erwachen der Macht wimmelt es nur so von Droiden, Soldaten, und Kreaturen, sodass es gar nicht so einfach ist, Chewbacca ausfindig zu machen. Erschwerend hinzu kommt, dass Chewbacca nicht der einzige Wookiee ist, der sich an den einzelnen Orten aufhält. Neun weitere Wookies, darunter auch Tarfful aus Die Rache der Sith und Black Krrsantan aus den Darth Vader-Comics der Panini-Heftreihe, könnten sich ebenfalls mancherort finden lassen.

Doch auch wenn man selbst irgendwann Chewbacca an allen 15 Orten gefunden hat, hält das Buch weitere Aufgaben parat. So befindet sich auf jeder Doppelseite oben links ein Kasten mit dem Konterfei sechs weiterer Charaktere, welche gesucht und gefunden werden dürfen. So sind auf der Starkiller-Basis Captain Phasma, General Hux, Kylo Ren, IT-000, Poe Dameron und Snoke die sechs weiteren Suchziele. Und wem das immer noch nicht reicht und wirkliche Herausforderung sucht, für den enthält der Anhang des Buches die „Galaktische Checkliste“, auf der nochmal pro Ort bis zu acht weitere Ziele aufgeführt sind. In Otoh Gunga gilt es zum Beispiel zusätzlich noch nach einem Gungan, der mit einem Hummer spazieren geht, und einem, der eine rosa Weste trägt, Ausschau zu halten, um zwei der hier sieben Zusatz-Suchziele zu erfüllen. Bei der „Galaktischen Checkliste“ gibt es aber immer nur für zwei der Suchziele eine visuelle Unterstützung.

Where's the Wookiee 2 (07.09.2017)
Where’s the Wookiee 2 (07.09.2017)

Alle 15 Doppelseiten sind liebevoll von Gabriel Cassata und Ulisses Farinas gezeichnet und mit Details vollgepackt worden, dass man sich nicht satt sehen kann und es stellenweise wirklich eine Herausforderung darstellt, einzelne bestimmte Elemente auszumachen. Auf seiner Suche nach etwas Bestimmten stolpert man dabei über allerlei lustige Szenen, sodass es erst recht Spaß macht. Selbst wenn man alle im Buch vorgegebenen Ziele gefunden hat, kann man mit dem Buch noch weiteren Spaß haben. So kann man sich mit Freunden und Familie auch gegenseitig in der „Ich sehe was, was du nicht siehst“-Manier gegenseitig herausfordern. Dabei lernt man auch spielerisch diverse Nebencharaktere mit Namen und Aussehen kennen, welche einem in den Filmen vorher vielleicht gar nicht erst aufgefallen sind.

Ich persönlich bin schon immer ein absoluter Fan solcher Wimmelbücher gewesen und hab da auch heute noch Spaß dran. Ein Wimmelbuch zu Star Wars ist hier natürlich nicht zu toppen. Daher kann ich auch gar nicht anders als Wo ist der Wookiee? – Eine neue galaktische Bildersuche die vollen fünf Holocrons zu geben. Ein Spaß für ganz große und ganz kleine Star Wars-Fans und diejenigen, die es noch werden (wollen)!

Der Rezensent vergibt 5 von 5 Holocrons!
Der Rezensent vergibt 5 von 5 Holocrons!

Mit LEGO Star Wars: Finde die Droiden und LEGO Star Wars: Finde die galaktischen Helden sind bereits zwei weitere Star Wars-thematische Wimmelbücher auf dem Buchmarkt vertreten.

Wir danken Ravensburger für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Gewinnspiel [BEENDET]

Mit freundlicher Unterstützung von Ravensburger gibt es bei uns 2x Wo ist der Wookiee? – Eine neue galaktische Bildersuche zu gewinnen.
Alles, was ihr für die Chance auf eines der beiden Exemplare tun müsst, ist, folgende Frage zu beantworten:

Wen würde Prinzessin Leia auf Hoth lieber küssen als Han Solo?

Die Verlosung ist beendet!

Teilnahmebedingungen
  • Die Preise werden unter allen Einsendungen mit der richtigen Antwort verlost.
  • Nur eine Einsendung pro Person/Familie/Haushalt!
  • Einsendeschluss ist Freitag, der 01. September, um 23:59
  • Die Preise werden nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz versendet!
  • Sämtliche gesammelten Daten dienen nur dem Zweck des Preisversands und werden nach dem Ende des Gewinnspiels und dem Versand der Preise wieder gelöscht.
  • Alle Angaben ohne Gewähr! Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.

In diesem Sinne: Möge die Macht mit euch sein!

Update 03.09.2017 15:00 Die Gewinner

„Da lass ich mich lieber von einem Wookiee küssen.“ sagt Prinzessin Leia in Episode V: Das Imperium schlägt zurück.

Aus den zahlreichen Einsendungen haben wir die folgenden zwei Gewinner gezogen:

  • Darina S. aus Hadamar
  • Gabriele K. aus Malsch

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Buch!

Kommentar hinterlassen