Blanvalet: Leseprobe des Romans Die Sith-Lords

Im September gibt sich Paul S. Kemp bei Blanvalet (Gegenwind, Dunkle Flut, The Old Republic: Betrogen) sein Stelldichein mit dem neuen Kanon. Dann erscheint beim Münchner Verlagshaus der Roman Die Sith-Lords (Originaltitel: Lords of the Sith) in deutscher Sprache. Der Verlag hat nun auf seiner Seite eine PDF-Leseprobe zur Verfügung gestellt, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

PDF-Leseprobe

Die Sith-Lords (Montag, 19. September 2016)

Die Sith-Lords (19.09.2016)
Medium/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Taschenbuch (Großformat)
Erscheinungsdatum:19.09.2016
Autor(en):
Übersetzer:,
Cover:
Verlag: (Verlagsseite)
Seiten:416
ISBN:978-3-7341-6070-7
Preis:13,00 €
Kanonstatus:
Ära:
Chronologie:-14 VSY
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)
Rezensionen:Joshua (4/5), Maximilian (3/5)

Verlagsinfo

Hautnah erleben die Leser die ersten Tage von Darth Vader

Anakin Skywalker ist nur noch eine entfernte Erinnerung, Darth Vaders Aufstieg ist unaufhaltsam. Der auserwählte Schüler des Imperators hat seine Treue zur dunklen Seite schnell bewiesen. Dennoch ist die Geschichte der Sith geprägt von Täuschung, Verrat und Schülern, die mit Gewalt die Stelle ihres Meisters an sich reißen wollten – und das wahre Ausmaß von Vaders Treue daher noch unbekannt. Bis jetzt. Als er sich mit Imperator Palpatine auf eine gefährliche Mission begibt, müssen die beiden Sith endlich entscheiden, ob das grausame Band, das sie verknüpft, sie zu siegreichen Verbündeten oder tödlichen Gegenspielern macht.

Wer freut sich schon auf den Roman?

2 Kommentare

  1. Einer der besseren Kanon-Romane, meiner Meinung nach – zumindest solange man sich vom Titel nicht dazu verführen lässt, zu glauben, man würde hier tiefgreifende Einblicke in die Meister-Schüler-Beziehung zwischen Vader und Palpatine bekommen. Cham Syndulla und seine Rebellengruppe sind dagegen sehr anschaulich dargestellt und ich konnte mit ihnen mitfiebern, auch wenn der Ausgang des Buches (Das Attentat auf die Sith gelingt nicht, welche Überraschung!) ja schon klar ist.

Kommentar hinterlassen