Star Wars Eclipse bei den Game Awards 2021 angekündigt

Im Rahmen der von Geoff Keighley moderierten Game Awards 2021 wurden auch wieder einige Trailer gezeigt und Spiele angekündigt und auch für Star Wars-Fans gab es dabei einen visuell beeindruckenden Cinematic-Reveal zu bestaunen:

Achtung, Datenschutz!

Wenn ihr auf die nachfolgende Schaltfläche klickt, lädt unsere Seite externe Inhalte von Social-Media-Seiten (z.B. Facebook, Google/YouTube, Instagram, Twitter, etc.) nach. Dabei wird eure IP-Adresse auch an diese jeweiligen Seiten und Firmen übermittelt. Über die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter könnt ihr euch direkt bei diesen informieren.

Wenn ihr unten zustimmt, speichern wir diese Einwilligung ein Jahr lang über ein eigenes Cookie. Ihr könnt eure Zustimmung aber jederzeit in den Datenschutzeinstellungen widerrufen. Näheres dazu erfahrt ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist Star Wars Eclipse?

Laut Website des Spiels, die noch recht spärlich daherkommt, handelt es sich bei diesem Spiel um ein Action-Adventure, welches mehrere Charaktere begleiten soll und in dem Spielerentscheidungen eine Rolle spielen. Außerdem spannend ist der Hinweis, dass es während der Ära der Hohen Republik spielen wird und damit zu diesem Zeitpunkt neben der angekündigten Serie The Acolyte als eines der ersten nicht-literarischen Werke dieser Ära gilt. Ein genauer Release steht noch aus und das Spiel befindet sich gerade erst in der frühen Entwicklungsphase.

Auch der Entwickler ist im Zusammenhang mit der Art des Spiels sicherlich aufschlussreich, da es sich dabei um Quantic Dream handelt. Das französische Entwicklerstudio unter Leitung von David Cage ist in jüngster Vergangenheit vor allem durch das sehr entscheidungsgetriebene Detroit: Become Human oder Heavy Rain bekannt. Müsste ich also raten, würde ich eine Art interaktiven Film im Star Wars-Universum mit Entscheidungsmöglichkeiten erwarten, bei dem man aber auch frei steuern und Orte selbst erkunden kann.

Entscheidungsmöglichkeiten und Kanon?

Hier liegt auch meine Überraschung begründet, genau dieses Entwicklerstudio als Star Wars-Studio zu sehen, da die Möglichkeit eigene Entscheidungen zu treffen gefährlich mit dem Kanon konkurrieren könnte und ich nicht erneut sehen möchte, wie Literaturprojekte ins Hintertreffen geraten, da sie von Medien der breiteren Masse überschrieben werden.

Hilfreich könnte dabei sein, dass es laut ersten Teaser-Texten im Outer Rim spielen soll und unsere Figuren die Möglichkeit haben werden den gerade ausgehandelten, aber brüchigen Frieden im Outer Rim zu beeinflussen. Da dieser Abschnitt zur Zeit der Hohen Republik noch nicht komplett erschlossen ist und wir komplett neue Figuren begleiten sollen, kann man hier also durchaus abseits der Ereignisse und damit abseits des Einflusses des Literaturprogramms eine Geschichte erzählen. Noch ist es aber zu früh darüber feste Aussagen zu machen.

Was wir im Trailer sehen

Der Trailer hält einige sehr beeindruckende Landschaften bereit. Darunter einen Blick auf Jedha wie es scheint, da auch die Pilger des Planeten zu sehen sind. Außerdem erblicken wir mit den Duros und den Neimoidianern bekannte Spezies, während andere ganz neu zu sein scheinen. Die Beteiligung der Handelsföderation (u.a. durch die bekannten Kontrollschiffe vertreten) ist ebenfalls zu erwarten, als auch eine Einbeziehung der Jedi, bei welcher man durch das zeigen von Yoda im Rat und ansonsten fehlenden bekannten Gesichtern eine genaue zeitliche Verortung schwer gemacht hat. Weitere spannende Punkte wurden außerdem in einem Blogeintrag auf StarWars.com hervorgehoben.

Was ist eure erste Reaktion auf die Ankündigung dieses Videospiels? Freut ihr euch darauf? Was erwartet ihr euch von dem Setting und was hat es mit dem Trommeln auf sich?

Logo zu Star Wars: Die Hohe Republik

Star Wars: Die Hohe Republik ist ein mehrjähriges Buch- und Comicprogramm, das 200 Jahre vor den Filmen spielt und die Jedi in ihrer Blütezeit zeigt. Weitere Infos, News, Podcasts und Rezensionen gibt es in unserem Portal und in der Datenbank. Beachtet auch unseren Guide zur Lesereihenfolge.

3 Kommentare

  1. Auch wenn wir über das Gameplay nichts erfahren, ja noch nicht mal einen Hinweis bekommen, um welche Art Spiel es sich handelt – der Trailer ist schon durchaus episch und echt klasse inszeniert. Allerdings hoffe auch ich, dass nicht mit dem bestehenden Kanon herumpfuscht bzw. sich selbst nicht in der Art des Geschichtenerzählens limitiert.

    Naja, lassen wir uns überraschen. Wäre auch nicht das erste Mal, wo einer Ankündigung nichts mehr folgt.

  2. Ich bin sehr begeistert! Da ich besonders Beyond Two Souls (was hier nicht genannt wurde O_ô) von den Entwicklern mag. 😀

    Doch ich teile die Sorge wegen den roten Pfaden im Kanon, ich vermute mal das es am Ende wie bei SWTOR (mehr oder weniger mit Darth Revans Rückkehr) Module gelöst werden kann oder ein vorgeschrieben Pfaden gibt, der vielleicht auch am Anfang des Spiels eingestellt werden kann so nach dem Motto: Entscheidungen werden automatisch nach dem Kanon getroffen oder Du entscheidest wie die Story in dem Spiel wird. < Gibt ja genug Spiele heutzutage, die diese Entscheidungen halt "automatisieren" 😀

    Der CGI Trailer und Musik sieht auf jeden Fall klasse aus, und bisher bin ich noch nicht in der hohen Republik gewesen, das nächste dran war noch in Prequel Ära mit Dooku Der verlorene Jedi. Wo ich dann gespannt bin mit der Person mit den gebogenen Lichtschwertgriff! 😀 (Die augenscheinlich nicht die Person ist, die danach gezeigt wird, da der Hintergrund wie ich finde unstimmig ist, wie damals am Ende der eine Episode 8 Trailer mit Rey und Ben). 😀

    Ich bin sehr begeistert, wie hier gemerkt wird. 😀 (Gut das bin ich gefühlt bei jeden Star Wars Videospiel mit Story XD)

  3. Insider sprechen ja mittlerweile davon, dass man mit dem Spiel erst 2024/2025 rechnen soll. QD hat ja aufgrund der massiven Vorwürfe wohl aktuell auch wenig mitarbeitende, die so ein Triple A Produkt stemmen könnten. So aus den Erfahrungen der letzten 10-15 Jahren würde ich mal sagen, das Ding wird es schwer haben überhaupt finalisiert zu werden. Und persönlich fand zwar Spiele wie Heavy Rain und Co gut bis sehr gut, aber eine gewisse Formelhaftigkeit ist da schon gegeben. Und darum habe ich wenig Interesse an einem mäßigen Star Wars Story Spiele ohne gutes Gameplay.

Schreibe einen Kommentar