HoloNetz-Kurznachrichten KW 05/2020

Mit dem Februar bricht der Monat an, in dem wir endlich mehr über Project Luminous erfahren werden. Diese Woche allerdings gibt es erst mal Neuigkeiten zu Thrawn Ascendancy, John Williams und The Mandalorian! Viel Vergnügen beim Lesen.


Highlights der Woche

Vergangene Woche hat Panini die Cover für Februar bis April veröffentlicht.

Neben einem neuen Young-Adult-Roman über Poe und Zorii wurde außerdem bekannt gegeben, wann uns die Enthüllung von Project Luminous erwartet.

Zudem wurde der Thrawn-Roman Chaos Rising auf Oktober verschoben.


Zeichnung der Woche

Auf Twitter zeigt Phil Szostak eine frühe Konzeptzeichnung von Dermot Power, die den Jedi Killer (der später zu Kylo Ren wurde) darstellt.


Chaos Rising bekommt Dramatis Personae

Wie Del Rey auf Twitter angekündigt hat, wird Thrawn Ascendancy: Chaos Rising eine Dramatis Personae enthalten. Die Liste am Anfang des Buchs enthält Namen, Verbindungen und wichtige Infos der Charaktere und wurde von vielen Fans erwünscht.


Weitere Auflagen für The Rise of Kylo Ren #1 und Star Wars #2

Nachdem The Rise of Kylo Ren #1 bereits eine zweite Auflage erhielt folgt nun auch schon die dritte! Sie erscheint am 4. März. Auch Marvels neue Star Wars #2 konnte begeistern und bekommt eine zweite Auflage. Diese News teilte Charles Soule auf Twitter und zeigte zur Feier des Tages ein unveröffentlichtes Panel aus The Rise of Kylo Ren #3.


Grammy-Sieg für John Williams

Vor Kurzem wurden in Amerika die Grammys verliehen. Star Wars-Komponist John Williams konnte dabei in der Kategorie „Best Instrumental Composition“ gewinnen, und das nicht für den Soundtrack zu Der Aufstieg Skywalkers, sondern für die Galaxy’s Edge Symphonic Suite. Hier könnt ihr das Stück hören:


Behind the Scenes-Einblick zu The Mandalorian

Auf Twitter gab es spannende Infos von Ian Milham zum The Mandalorian-Dreh. Für die Tunnel-Szene der letzten Episode wurde demnach der Hintergrund mit der Stagecraft-Technik animiert und Lampen so befestigt, dass die Bewegung der Darsteller natürlich aussieht.


Variants der Woche

Diese Woche gibt es zwei Variantcover zu Star Wars #3, eines davon stammt von Emanuela Lupacchino und das zweite wurde gezeichnet von Chris Sprouse.


Wie gefällt euch John Williams Suite zu Galaxy’s Edge? Und freut ihr euch über die Rückkehr der Dramatis Personae? Lasst es uns gerne wissen!

3 Kommentare

    1. Dramatis Person ist eine Auflistung aller in der Handlung vorkommenden und (mehr oder weniger) relevanten Personen/Droiden.

      Wenn du irgendein Legends-Buch dir ansiehst, ist bei den meisten vor dem eigentlichen Buch eine derartige Auflistung zu finden. Besonders interessant ist dies bei den späteren Reihen wie „Das Verhängnis der Jedi-Ritter“, wo derart viele Personen vorkommen, die aus allen vorherigen Werken zusammengezogen wurden, dass man dadurch eine Übersicht bekommt.

Kommentar hinterlassen