SWCC: Das Panel zu Star Wars Resistance [UPDATE: Poster]

Update

Wenigstens ein Poster zur zweiten Staffel sowie eine Zeichnung gibt es nach diesem wenig ergiebigen Panel noch zu sehen:

Originalmeldung

Star Wars Resistance - Heroes Poster
Star Wars Resistance – Heroes Poster

Am heutigen Montagabend wird es auf der Star Wars Celebration Zeit für ein wenig Neuigkeiten zur Serie Star Wars Resistance. Hier erwartet uns ein Rückblick auf die erste und ein erster Einblick in die zweite Staffel, vielleicht mit einem kurzen Teaser.

Zu Gast sind die ausführenden Produzenten Justin Ridge, Athena Portillo, Brandon Auman sowie die Synchronschauspieler Christopher Sean (Kazuda Xiono), Suzie McGrath (Tam Ryvora), Scott Lawrence (Jarek Yeager), Myrna Velasco (Torra Doza) und Donald Faison (Hype Fazon).

  • Das Panel hat noch nicht begonnen.
  • Das Panel geht los!
  • Cast & Crew der Serie betreten die Bühne.
  • Bobby Moynihan (Orka) ist außer den angekündigten Gästen noch mit von der Partie.
  • Justin Ridge erzählt, dass Dave Filoni ihn „Padawan“ nannte, als er ihm die Idee für Resistance vorstellte und ihm die Serie anvertraute.
  • Brandon Auman spricht davon, wie sie auf die Prämisse von Resistance kamen. Kaz soll wie ein Vogel sein: elegant in der Luft (als Pilot), aber am Boden ungeschickt.
  • Athena Portillo erzählt, dass erste Vorarbeiten für die Serie schon 2015 begannen.
  • Christopher Sean nennt alle Anwesenden „Helden der Show“, außer Tam!
  • Die Balance zwischen Heldentum und Comedy zu treffen, war für ihn recht einfach. Die Produzenten waren von seiner Performance direkt begeistert.
  • Suzie McGrath mag Tams trockenen Humor und ihre emotionale Entwicklung.
  • Donald Faison sagt über Hype, dass er mit Tam befreundet war, sie dann aber zugunsten seiner Karriere „vergaß“.
  • Scott Lawrence (Yeager) hat auch schon einmal in Battlefront 2 (2005) und TIE-Fighter Darth Vader seine Stimme geliehen und gibt eine Kostprobe seiner Sith-Lord-Performance.
  • Er befürchtete, den alten, grummeligen Typen spielen zu müssen, den niemand mag, und ist überrascht über die Fan-Liebe für Yeager. Er wünscht sich, so cool und gutaussehend wie Yeager zu sein.
  • Myrna Velasco wollte als Kind immer zur Air Force und freut sich, eine coole Pilotin spielen zu dürfen. Sie findet es gut, dass es seit dem Reboot mehr weibliche Piloten in Star Wars gibt.
  • Sie spricht nun über ihr Verhältnis zu ihrem Serien-Vater Captain Doza. Dessen Sprecher, Jason Hightower, hat auch mexikanische Wurzeln und deshalb fühlten sie sich sofort verbunden.
  • Donald Faison nennt Hype einen der besten Piloten der Galaxie. „That’s canon!“
  • Das Casting von Donald Faison war Dave Filonis Idee.
  • Bobby Moynihan sieht sich jeden Tag seinen Figur Orka an und kann es kaum glauben, dass er ein Teil von Star Wars ist.
  • Die Dialoge von Flix und Orka sind zum Großteil festgeschrieben. Am Ende improvisieren sie oft.
  • Bobby Moynihan verteidigt Orkas Vorliebe für Puffer Pig Bacon, den er genießt, obwohl er als Chadra-Fan selbst eine Schweinenase hat.
  • Jason Hightower ist am Set der Clown.
  • Justin Ridge lobt die Chemie zwischen den Darstellern, die sofort glaubhaft als Team funktionierten.
  • Als Lieblingsmoment nennt Suzie McGrath Synara’s Score. Christopher Sean fand den Moment der Zerstörung von Hosnian Prime am intensivsten. Scott Lawrence mochte die Tatsache, dass die Colossus ein Schiff wurde. Bobby Moynihan scherzt, dass er den Moment mochte, als Orka zum Jedi wurde. Donald Faison mag jedes Mal, wenn Hype gewinnt. Athena Portillo mag die Episode Bibo. Brandon Auman liebt die Folge mit Yeager und seinem Bruder. Justin Ridges Lieblingsfolge ist das Staffelfinale.
  • Justin Ridge sagt, dass es von Beginn an geplant war, dass die Colossus am Ende der Staffel zum Schiff wird und abhebt.
  • Christopher Sean hat es genossen, dass die Serie düsterer wurde und Kaz erwachsen werden musste.
  • Donald Faison findet es gut, wie die Produzenten es schafften, dass man sich als Zuschauer zuerst in die Figuren verliebt, nur um dann zuzusehen, wie sie auseinandergerissen werden.
  • Christopher Sean findet es positiv, dass sich die Serie mit normalen Leuten beschäftigt, die nicht genau wissen, was Krieg bedeutet. Im Lauf der Serie wachsen sie immer mehr an ihren Herausforderungen.
  • Justin Ridge wollte eine Geschichte über die „Arbeiterklasse“ erzählen, nicht über Jedi.
  • Myrna Velasco wurde bei den Aufnahmen misstrauisch: „Wo ist Suzie? Warum nimmt sie nicht mit uns auf?“ – Sie war sehr traurig, als sie herausfand, dass Tam die Gruppe verlassen hat.
  • Suzie McGrath erzählt, dass Tam nach und nach Vertrauen lernt, nachdem sie (von Hype) verletzt worden ist. Als sie dann erfährt, dass Kaz und Yeager nicht aufrichtig zu ihr waren, bricht ihr das das Herz. Deshalb schließt sie sich der Ersten Ordnung an. Es machte Suzie viel Spaß, diesen Konflikt darzustellen.
  • Tams Abschied wurde fast komplett „live“ aufgenommen, so konnte sie sich besser in die Figur einfühlen.
  • Brandon Auman musste beim Schreiben des Drehbuchs für Tams Abschied fast weinen und war von der Performance der Darsteller in dieser Szene begeistert.
  • Christopher Sean erzählt, dass der Rest der Darsteller Tam gegen Ende tatsächlich als ein wenig entfremdet empfand, weil Suzie McGrath nicht mehr mit ihnen zusammen aufnahm.
  • Nun geht es um Staffel 2: Justin Ridge sagt, dass Staffel 2 direkt an Staffel 1 anschließen wird.
  • Die Übertragung des Panels im Livestream bricht überraschend und mitten im Satz ab.
  • Anscheinend dürfen die Zuschauer vor Ort die erste Folge von Staffel 2 sehen.
  • Das war dann wohl alles, was wir bekommen. Leider keinerlei neue Informationen zu Staffel 2.

Hier könnt ihr den Livestream verfolgen:

Weitere News von der Celebration gibt es in unserer Übersicht.

Kommentar hinterlassen