Panini: Planung der Comic-Kollektion bis Band 59

Star Wars Comic-Kollektion, Band 48: Darth Vader und der Schrei der Schatten (22.06.2018)

Star Wars Comic-Kollektion, Band 48: Darth Vader und der Schrei der Schatten (22.06.2018)

Im Forum von Paninishop wurde die vorläufige Planung der aktuell auf 61 Bände ausgelegten Star Wars Comic-Kollektion bekanntgegeben:

Vorläufige Programm-Übersicht bis Band 59:

Band 48: Darth Vader und der Schrei der Schatten
Band 49: Infinities: Eine neue Hoffnung
Band 50: Dark Times: Parallelen
Band 51: Vector I: Der Muur-Talisman
Band 52: Vector II: Plage der Vergangenheit
Band 53: Die Droiden (Kalarba Adventures)
Band 54: Das letzte Kommando
Band 55: Legacy: Visionen der dunklen Seite
Band 56: Infinities: Das Imperium schlägt zurück
Band 57: Crimson Empire III: Das verlorene Imperium
Band 58: Legacy: Tatooine
Band 59: Infinities: Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Was davon lässt euer Sammlerherz höher schlagen?

Über den Autor

Julian

Julian
Julian ist der Mitbegründer der Jedi-Bibliothek. Star Wars-Fan ist er seit 2004 und seither haben sich einige Romane, Sachbücher und Comics angesammelt. Neben Star Wars und der Jedi-Bibliothek beschäftigt er sich in seiner Freizeit mit Makrofotografie und geht regelmäßig ins Kino. Beruflich macht er aktuell seinen Ph.D. in Biologie und gibt private Nachhilfe in Mathematik.

11 Kommentare

  1. FlorianFlorian

    Schöne Auswahl! Gerade mit den obskuren Droids-Comics hätte ich jetzt nicht gerechnet! 🙂

  2. lukas21390

    Warum wird bei Legacy Band V „Der verborgene Tempel“ ausgelassen?Hatte eigentlich die Hoffnung, dass die komplette legacy-Reihe in der comic-Kollektion erscheint, da ich diese noch nicht habe.

    1. FlorianFlorian

      Das ist in der Tat seltsam… ich frage mal bei Panini nach.

    2. FlorianFlorian

      Antwort von Panini:

      „Der verborgene Tempel“ enthält die US-Ausgaben 23-26. Die veröffentlichen wir mit den Ausgaben 20-21 und 26-27 in dem Band 45 der Kollektion. Wir überspringen also nicht, sondern liefern hier quasi zwei Bände.

      D.h. es gibt zwei Bände in einem! 🙂 Das war tatsächlich auch schon so in unserer Datenbank vermerkt; aber daran hab ich gestern Abend nicht mehr gedacht. 😀

  3. lukas21390

    Noch eine Frage 🙂
    Sollte man die Vector-Comics gelesen haben, um den weiteren Storyverlauf der Reihen Kotor und Legacy besser folgen zu können?Oder hat die Story von Vector keine große Relevanz?

    1. FlorianFlorian

      Ganz im Gegenteil: Die Vector-Story ist von höchster Relevanz für den weiteren Verlauf von KOTOR/Legacy!

      1. lukas21390

        Danke für die Info

  4. Klinsmaen

    Die beiden Vector Comics sind echt der Hammer. Auch finde ich es schön, dass ein paar alte Klassiker wieder dabei sind. Was ich aber ein wenig überflüssig finde sind die Infinities. Die sind ja innerhalb des EUs noch nicht einmal Kanon. Da hätte ich mir was anderes gewünscht.

    1. FlorianFlorian

      Sie sind aber gut geschrieben; zumindest der erste. (Die werden irgendwann etwas repetitiv.)

      1. Klinsmaen

        Besser würde ich es finden die angefangenden Comicserien erst einmal zu Ende zu bringen. Die Republik, Imperium, Rebellen, Dark Times, Boba Fett, X-Wing Rogue Squadron sind noch unvollständig. Das wäre bei dem Ende der Comic-Kollektion natürlich sehr schön, wenn die Reihen dann fertig wären. Selbst wenn es maximal 82 Ausgaben werden sollten, wäre es schwer zu erreichen.

      2. FlorianFlorian

        Bei Republik und X-Wing gibt es auch noch einiges, was unübersetzt ist.

Schreibe einen Kommentar