Panini: Cover für einige deutsche Bücher und Comics zum Herbstanfang

Am Anfang des Monats August schon an den Herbstanfang zu denken mag selbst an einem (zumindest an der baden-württembergisch-hessischen Grenze) verregneten Sommertag schwer fallen, aber wir werden es heute dennoch tun! Schließlich dürfen wir euch nun mit freundlicher Genehmigung von Panini einige der Buch- und Comic-Cover des Verlags für die Monate September und Oktober vorstellen. Mit dabei: Die Rogue One-Romanvorgeschichte Jyn, die Rebellin sowie der Auftakt der Die letzten Jedi-Comicvorgeschichte Captain Phasma. Aber der Reihe nach…

Comichefte

In Star Wars #26 (20. September) endet die Darth Vader-Reihe von Kieron Gillen, Salvador Larroca und Edgar Delgado mit dem fulminanten letzten Teil der Story Zeit der Entscheidung. Erfahrt, was aus Cylo, Aphra, Krrsantan und den anderen beliebten Figuren der Reihe wird. Heft #26 gibt es als Kiosk-Cover von Juan Gimenez (US Darth Vader #25) sowie als Comicshop-Cover von Larroca/Delgado (US Darth Vader #24).

Im Oktober geht es dann auf die Reise zu Die letzten Jedi, denn in Star Wars #27 gibt es neben dem Reprint des Star Wars Annuals #1 (aus Das Gefängnis der Rebellen) von Kieron Gillen, Angel Unzueta und Paul Mounts auch den Auftakt der Miniserie Captain Phasma, die der Titelfigur zwischen den Ereignissen von Das Erwachen der Macht und Die letzten Jedi folgt und so die perfekte Vorbereitung auf den Filmstart von Episode VIII ist. Neben Autorin Kelly Thompson zeichnen sich auch Marco Checchetto und Andres Mossa für diese vierteilige Serie verantwortlich, deren zweiter Teil mit dem zweiten Star Wars Annual im November in Heft #28 erscheint, bevor in Heft #29 dann kurz nach Filmstart die Teile 3 und 4 auf einmal kommen. Das Kiosk-Cover stammt von Paul Renaud (Captain Phasma #1), das Comicshop-Cover hingegen von John Cassaday, mit Farben von Paul Mounts (Star Wars Annual #1).

Comicbände

Im September erscheinen zudem zwei Graphic Novels bei Panini. Erstens gibt es mit Masters Series #18: Darth Vader und der Schrei der Schatten einen Nachdruck der Vader-Story aus den Ausgaben #117-119 der Legends-Heftreihe, die 2014/2015 bei Panini erstmals auf Deutsch erschienen sind.

Der Band liefert eine Story von Tim Siedell (Autor) und Gabriel Guzman (Zeichner), für die Panini folgende Inhaltsangabe verfasst hat:

Während der Klonkriege wurde ein einzelner Klon von seinen Jedi-Generälen im Stich gelassen. Seit dieser Zeit frisst ihn der Hass auf die Jedi buchstäblich auf. Er sinnt auf Rache. Als ihm Geschichten über einen mächtigen Krieger zu Ohren kommen, glaubt er, seinen persönlichen Messias gefunden zu haben: Darth Vader.

Ihr könnt den Band auf Amazon.de vorbestellen. Und da dieser Band einer meiner Lieblingscomics mit Darth Vader enthält, lege ich euch zugleich auch nochmal meine Rezension ans Herz.

Zudem bringt Panini nächsten Monat mit der Junior Graphic Novel zur dritten Prequel-Episode, Die Rache der Sith, den siebten Band dieser Filmcomics für jüngere Leser auf den Markt, die im italienischen Mailand von Disney Comics produziert wurden. Alle anderen Saga-Episoden sind bereits in diesem Format auf Deutsch verfügbar (siehe Reihenübersicht) und sobald Rogue One am Jahresende in den USA entsprechend adaptiert wird, wird Panini sicher auch jenen Band nach Deutschland holen.

Diese Graphic Novel lässt sich selbstverständlich auch auf Amazon.de vorbestellen.

Bücher

Zudem dürfen wir euch die Cover eines neuen Young-Adult-Romans, einer Neuauflage eines Legends-Romanklassikers sowie zweier französischstämmiger Bastel- und Kochbücher vorstellen, die wir euch mitsamt aller Details zu den fraglichen Werken präsentieren. Letztere

Jyn, die Rebellin (Montag, 16. Oktober 2017)

Dieses Buch erschien im Original unter dem Titel Rebel Rising.

Jyn, die Rebellin (16.10.2017)
Medium/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Taschenbuch (Großformat mit Klappen)
Erscheinungsdatum:16.10.2017
Autor(en):
Übersetzer:
Cover:
Verlag: (Verlagsseite)
Seiten:400
ISBN:978-3-8332-3539-9
Preis:14,99 €
Kanonstatus:
Ära:
Chronologie:-13 VSY bis 0 VSY (ca.)
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)
Rezensionen:Ines (3/5), Julian (4/5)

Verlagsinfo

Als Jyn Erso acht Jahre alt war, wurde ihre Mutter ermordet und ihr Vater in den Dienst des Imperiums gezwungen. Saw Gerrera – ein Mann, der bereit ist, bis zum äußersten zu gehen, um die Tyrannei des Imperators zu brechen –, nahm sich ihrer an und brachte ihr alles bei, was sie wissen musste, um einst eine wahre Rebellin zu werden. Doch Seite an Seite mit Gerrera zu kämpfen, ist brandgefährlich und führt Jyn immer wieder an ihre persönlichen Grenzen. Als ein unfassbarer Verrat die Grundfesten ihrer Welt erschüttert, muss Jyn sich fragen, woran sie wirklich glaubt, wie weit sie bereit ist zu gehen … und wem sie wirklich noch vertrauen kann …

Imperial Commando: Die 501. (Montag, 18. September 2017)

Imperial Commando: Die 501. (18.09.2017)
Medium/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Taschenbuch (Großformat mit Klappen)
Erscheinungsdatum:18.09.2017
Autor(en):
Übersetzer:
Cover:
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:,
Seiten:400
ISBN:978-3-8332-3543-6
Preis:14,99 €
Kanonstatus:
Ära:
Chronologie:-19 VSY
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)

Verlagsinfo

Die Klonkriege sind vorbei. Für diejenigen aber, die sich dem neuen Imperium nicht unterwerfen wollen, hat der Überlebenskampf eben erst begonnen …

Die Jedi Ritter wurden vernichtend geschlagen und die Republik liegt in Trümmern. Jetzt finden sich die ehemaligen Republic Commandos – die legendäre Eliteeinheit der Klonarmee – auf der Gegenseite wieder und sie tragen neue Rüstungen. Einige sind desertiert und nach Mandalore geflohen, wo sie sich mit Söldnern, abtrünnigen Klonsoldaten und untergetauchten Jedi zum Widerstand gegen das Imperium rüsten. Andere hingegen – darunter Soldaten der Delta und Omega Squad – dienen nun als Imperial Commandos und bilden eine Sondereinheit innerhalb Darth Vaders Leibgarde – der 501. Legion. Ihr Auftrag: die Vernichtung der flüchtigen Jedi und der Klon-Deserteure. In einer Galaxie, die im Chaos versinkt und nun im eisernen Griff der Sith ist, müssen sich viele Commandos die Frage stellen, was schwerer wiegt: Loyalität oder Bruderschaft?

Star Wars Kochbuch: Cantina (Montag, 2. Oktober 2017)

Star Wars Kochbuch: Cantina (18.09.2017)
Medium/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Hardcover
Erscheinungsdatum:02.10.2017
Autor(en):
Übersetzer:
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Seiten:144
ISBN:978-3-8332-3533-7
Preis:25,00 €
Kanonstatus:
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)

Verlagsinfo

Willkommen zu einer kulinarischen Reise durch die Star Wars Galaxis! 40 deliziöse Rezepte, inspiriert von den unterschiedlichsten Planeten der Star Wars Saga. Der blaue Milchshake von Tatooine, das Wolkensouflé von Bespin, Törtchen direkt von den Seen Naboos, Käsekuchen aus Coruscant oder vulkanische Spareribs von Mustafar … ob Wüsten- , Stadt- oder Vulkanplanet, auf allen findet man verschiedenste Inspirationen für köstliche Gerichte, deren Geschmack uns geradewegs in eine weit, weit entfernte Galaxis (ver)führt.

Star Wars: Origami (Montag, 2. Oktober 2017)

Star Wars: Origami (02.10.2017)
Medium/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Taschenbuch
Erscheinungsdatum:02.10.2017
Autor(en):
Verlag: (Verlagsseite)
Seiten:232
ISBN:978-3-8332-3531-3
Preis:22,50 €
Kanonstatus:
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)

Verlagsinfo

Die alte Kunst des Origami erfordert Konzentration, Sorgfalt und Opferbereitschaft – wie bei einer echten Jedi-Ausbildung, was Meister Yoda sicher bestätigen würde. In diesem Buch findest du 10 Origami-Modelle mit Schritt für Schritt illustrierter Faltanleitung sowie vorgedrucktes Papier, um den schönsten Raumschiffen aus Das Erwachen der Macht und dem niedlichen BB-8 Form zu verleihen.
Also komm an Bord von Poe Damerons X-Flügel-Sternenjäger, des legendären Millennium Falken oder der riesigen Finalizer und vergiss vor allem nicht:
DIE MACHT [DES FALTENS] WIRD MIT DIR SEIN.

Welche dieser Werke werdet ihr euch holen? Und was sagt ihr zu den Covern?

7 Kommentare

  1. Von „Rebel Rising“ zu „Jyn, die Rebellin“. Naja, das finde ich schon arg hölzern und schwach vom Titel her. Die deutschen Titel klingen oft so als ob man die deutschen (Gelegenheits-)Leser für nicht besonders clever hält und nochmal mit dem Holzhammer darauf hinweist: Ja, es geht um Jyn Erso!

    Das scheint mir aber generell ein deutsches Phänomen zu sein, was vor allem auch bei Film- und Serienepisodentiteln vorkommt. So gab es z.B bei den Episodennamen von Lost viele coole Wortspiele oder Zweideutigkeiten, die im Deutschen dann völlig ignoriert wurden und in inhaltsvolle Titel wie z.B. „Taxi in die Freiheit“ mündeten. 😀
    Oder beim neuen Thor Film: Von Ragnarok im Original zu Tag der Entscheidung im Deutschen…
    So, genug Off-Topic jetzt. Ich hoffe nur, dass das bei Star Wars nicht zu sehr in Mode kommen wird.

    Nichtsdestotrotz bin ich gespannt auf das Buch und ebenso auf die Phasma Miniserie. Hängt das Phasma Buch eigentlich unmittelbar mit dem Phasma Comic zusammen oder spielt das zu einer anderen Zeit?

  2. Wo es mir gerade wieder auffällt: Ist es eigentlich beabsichtigt, dass auf dem Phasma-Cover in der linken Bildhälfte TIE-Jäger des Imperiums und der Falke mit alter Radarschüssel zu sehen sind? Etwas verwirrend, wenn man bedenkt, zu welcher Ära die Miniserie stattfindet, die Florian ja gerade nochmal hervorhob… Wurde es einfach übersehen oder weißt es darauf hin, dass im Comic auch Flashbacks zu finden sein werden?

      1. Bei Panini kommt auch nicht soviel zumindest für mich als reiner kanon Leser. Konzentriere mich rein auf das Kanon Material und da sinds halt nur die monatliche Comic Reihe, Aphra Band 1 und Poe Dameron Band 2. Bei Jugendromanen weiß ich nicht so recht ob ich mir das kaufen sollte, also ja: Es kommt schon einiges, aber eben nicht viel für mich. Das ist übrigens keine Kritik an der Qualität des Materials, aber ich habe mir halt klare Richtlinien gesetzt da das sonst extrem ausarten kann und ziemlich ins Geld geht. 😉

Kommentar hinterlassen