Rezension: Star Wars Comic-Kollektion, Band 7: Episode V: Das Imperium schlägt zurück

Heute werden wir in der Rezensionsreihe zur Star Wars Comic-Kollektion von Panini einen bereits im Dezember 2016 erschienen Band behandeln. Band 7 ist die neu kolorierte Ausgabe der Comicadaption von Marvel zu Episode V: Das Imperium schlägt zurück aus den 70ern.

Der Comic

Der 1980 bei Marvel erschienene und aus sechs Teilen bestehende Comic wurde in den Einzelheften #39 bis #44 der Star Wars-Reihe veröffentlicht und war aus heutiger Sicht teilweise sehr ungewöhnlich koloriert. Im Jahr 2015, genau 35 Jahre nach der Erstveröffentlichung, brachte Marvel eine neu kolorierte Version dieses Comics heraus. Bei Panini erschien diese Version nun erstmals in der Comic-Kollektion in Band 7.

Diese Comics wurden erstmalig vom Ehapa Verlag 1981 in die deutsche Sprache übersetzt und in zwei Sonderausgaben veröffentlicht. Am 01.07.1995 brachte der Carlsen Verlag die Comics erneut, aber dieses mal als Sammelband heraus. Im Zuge der von Panini überarbeiteten Classics-Reihe, bei der die alten Marvel-Comics mit neuen Übersetzungen und verbesserter Farbgebung veröffentlicht wurden, erfuhren diese Comics einen weiteren Release. Mit Band 7 der Comic-Kollektion hat Panini die überarbeitet Übersetzung aus dem Classics-Band und die neu kolorierte Version von Marvel aus dem Jahr 2015 vereint und somit die dritte Variante auf den Markt gebracht.

Die neue Kolorierung steht dem Comic unheimlich gut. Die Bilder wirken viel stärker wie im Film als mit den überdrehten Farben aus den 80ern. Man sieht auch direkt, dass Marvel dieses Mal beim Erstellen des Comics schon wusste, wie die Hauptpersonen aussehen, nur Yoda war anscheinend noch nicht fertiggestellt, denn er wirkt etwas seltsam mit seinen nackten Unterschenkeln. Außerdem ist das Größenverhältnis zwischen Yoda und Luke nicht ganz richtig. Ein paar zusätzliche und abgewandelte Szenen erhalten wir aber auch in diesem Comic. Sie sind zwar nicht so ausgeprägt wie im Comic zu Episode IV: Eine neue Hoffnung, aber fallen doch beim Lesen auf.

Natürlich ist der Comic an sich nichts Neues, aber mein Augenmerk liegt hier wieder auf der Farbgebung im Vergleich zu den früheren Veröffentlichungen. Marvel hat hier hervorragende Arbeit geleistet und der Comic muss sich nicht mehr hinter einer Comicadaption von Episode I – III verstecken, sondern erstrahlt in einem neuen Glanz.

Das Bonusmaterial

Auch hier haben wir wieder, wie bereits in den anderen Bänden dieser Reihe, von italienischen Panini-Redakteuren geschriebene Texte, die ein paar Informationen zum Film und zum Comic und ein paar kleine Anekdoten zu Star Wars enthalten. Besonders gut an diesem Band gefällt mir die 16-seitige Cover-Galerie, die nicht nur die Cover der Einzehefte, sondern auch Cover der Neuauflage von Dark Horse Comics und Pin-Up von verschiedenen Künstlern enthält.

Der Band

Mit einem Preis von 12,99 EUR ist dieses Hardcover trotzdem noch sehr günstig. Diese Comicumsetzung meines absoluten Lieblingsfilms aus der Star Wars-Filmreihe ist durch die neuen Farben, die korrekte Übersetzung und die Extras sehr gut gelungen. Ich kann zwar immer noch nichts mit den redaktionellen Texten anfangen, aber das kann jeder für sich selbst entscheiden. Mir würde diese Reihe etwas besser gefallen, wenn die redaktionellen Seiten sich mit dem Comic beschäftigen würden, wie z.B. Entwürfe, Interviews mit den Machern über diesen Comic, oder wenn sie ganz wegfallen würden und dafür Platz für z.B. einen noch nicht übersetzten Tales-Comic schaffen würden. In diesem Band haben wir als Extra zwar eine umfangreiche, aber nicht vollständige Covergalerie und daher wirken die Extras für mich eher wie gewollt und nicht gekonnt. Der Band ist stabil verarbeitet und Panini hat ein sehr schönes Cover verwendet.

Fazit für diesen Band der Comic-Kollektion ist, dass das Bonusmaterial noch ein wenig ausbaufähig und die klassische Comicfassung trotz neuer Kolorierung nach wie vor nicht ganz stimmig mit dem Film ist, aber die neue farbliche und textliche Umsetzung überzeugen. Wenn ich könnte, würde ich hier 3,5 Holocrons vergeben, aber wir vergeben nur volle Holocrons und daher erhält dieser Band von mir 4 von 5 Holocrons. Auf jeden Fall kann ich eine absolute Kaufempfehlung aussprechen, denn auch wenn man nicht die Comic-Kollektion sammelt, lohnt es sich, diese Version des Filmcomics zu kaufen.

Wir danken Panini für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Weitere Infos zur Kollektion findet ihr in dieser Meldung, in unserer Datenbank und auf der offiziellen Seite zur Kollektion von Panini.

Kommentar hinterlassen