Paninis nächste vier Rebels-Comics samt Postermagazin-Vorschau

Wir haben für euch die offizielle Ankündigung der nächsten vier kanonischen Mini-Comics für das Star Wars Rebels-Magazin von Panini sowie eine Vorschau auf das erste Star Wars Rebels-Postermagazin, das mit 10 dekorativen Motiven nächsten Mittwoch in den Handel kommt.

Hier die Titel, Autoren und Zeichner der Comics des restlichen ersten Halbjahrs 2015 mitsamt vorläufigen Erscheinungsterminen:

Star Wars Rebels #3 (18.03.2015)
Titel: Der falsche Jedi (The fake Jedi)
Autor: Martin Fisher
Zeichner: Bob MolesworthStar Wars Rebels #4 (15.04.2015)
Titel: Kallus‘ Jagd (Kallus‘ Hunt)
Autor: Martin Fisher
Zeichner: Bob Molesworth

Star Wars Rebels #5 (20.05.2015)
Titel: Die Rückkehr der Sklavenhändler (Return of the Slavers)
Autor: Martin Fisher
Zeichner: Ingo Römling

Star Wars Rebels #6 (17.06.2015)
Titel: [dt. Titel steht noch nicht fest] (Eyes on the Prize)
Autor: Jeremy Barlow
Zeichner: Bob Molesworth

Wie ihr seht kehrt Jeremy Barlow, der für Dark Horse einige Comics geschrieben hat, zu den Star Wars-Comicautoren zurück. Er hat bereits ein Werk zum Kanon beigesteuert und zwar die Comic-Umsetzung der The Clone Wars-Geschichte Darth Maul: Sohn Dathomirs, die im Juni und Juli bei Panini in der Erwachsenen-Heftreihe erscheint.

Und hier die Vorschau auf das Star Wars Rebels Postermagazin #1, das ihr ab 4. März im Handel finden könnt.

Stehen die Magazine auf eurer Einkaufsliste?

Wir danken Panini für die Bereitstellung der Infos und der Vorschau.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek und im "echten Leben" Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Er ist leidenschaftlicher Prequels-Fan und schaut für sein Leben gern Serien.

5 Kommentare

  1. Nick Demus

    Hab die #1 vor ein paar Tagen bekommen und für die nächsten Hefte ein Abo. Ich bin noch etwas unentschlossen, was mein Urteil angeht. Klar, für Kids geht das Heft in Ordnung, aber mir persönlich ist die Comic-Story zu simpel gestrickt und ohne echte Highlights. Liest sich wie eine eher schwache Durchschnittsfolge der Serie – hätte also auch noch schlechter kommen können.

    Der Rest des Magazins ist nun tatsächlich reine Kinderbespaßung. Einfache Rätsel, Poster und Infos über Charaktere und Schiff auf niedrigem Niveau. Immerhin hab ich jetzt ’ne tolle Nachtsichtbrille … *zwinker*

    Ich warte mal noch ein, zwei Hefte ab, dann entscheide ich, ob das Abo in die Verlängerung geht oder nicht.

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Ich bin mir inzwischen ziemlich sicher, dass ich mein Abo abbreche und dann auf die zwar offiziell noch nicht angekündigten, aber zweifellos irgendwann bevorstehenden Sammelbände warte. Die Comics sind ganz nett zum Lesen und ich freue mich, dass Panini eigenes Material produziert, aber es ist nichts, was man nicht auch später ohne das Magazin-Drumherum lesen könnte. Da verpasst man nicht viel. Und ein Softcover-Sammelband macht sich zudem auch besser im Regal.

      1. Nick Demus

        Ist vermutlich die beste Lösung, ja.

      2. Matthias

        Das sehe ich auch so. Das Heft ist für Kinder, die auch die Rätsel, Poster und das Gimmick haben wollen, für Erwachsene SW-Fans ist das so nix.

  2. riepichiep

    ich muss mal gucken – das Heft Nr. 3 hole ich vielleicht und dann entscheide ich, wie es weitergeht …

    Wobei Sammelband def. eine Idee wert ist …

Schreibe einen Kommentar