Gewinnspiel: „Ein meisterhafter Plan“ – Countdown zu Kommando [BEENDET]

Update 09.02.2015 08:48 Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner wurden benachrichtigt.

Aber es war ein meisterhafter Plan…

Diese vier Bücher suchen ein neues Zuhause
Diese vier Bücher suchen ein neues Zuhause
Am 16. Februar erscheint nach Die dunkle Seite der Macht nun auch Band 3 der Thrawn-Trilogie, Das letzte Kommando, als edle Neuauflage im Format der Jubiläumsausgabe von Erben des Imperiums. Deutschsprachige Fans sind damit dank Blanvalet weltweit die einzigen, die die Thrawn-Trilogie einheitlich in diesem Format ihr Eigen nennen können. Dafür wurden Thomas Zieglers deutsche Übersetzungen auch von Marc Winter nochmal komplett überarbeitet.

Zu diesem Anlass verlosen der Blanvalet-Verlag und die Jedi-Bibliothek 4x Erben des Imperiums als Jubiläumsausgabe! Das besondere an der Neuausgabe von Erben des Imperiums ist, dass sie zusätzlich eine exklusive Thrawn-Kurzgeschichte von Timothy Zahn sowie Fußnoten des Autors zur Entstehung von Erben des Imperiums enthält – man hat also Roman und „Making of“ in einem. Ein wahres Sammlerstück!

Was müsst ihr tun? Ganz einfach. Kommentiert bis zum 8. Februar 2015 um 23:59 diesen Beitrag mit dem Grund, warum ihr gerne Star Wars-Bücher und/oder -Comics lest und ihr wandert in den Lostopf! Gebt dabei bitte im Kommentarformular auch eine gültige E-Mail-Adresse an. Jeder kann nur einmal teilnehmen – doppelte Teilnehmer werden disqualifiert. Wir losen unter allen gültigen Einsendungen vier Gewinner aus.

Wir bemühen uns, die Preise rechtzeitig zu verschicken, damit ihr am 16. Februar eure Thrawn-Trilogie komplettieren könnt.

Möge die Macht mit euch sein!

Wir danken dem Blanvalet-Verlag für die großzügige Bereitstellung der Preise!

Blanvalet
Star Wars-Romane bei Blanvalet!

48 Kommentare

  1. Es ist fühlt sich einfach gut an neben den FIlmen und Serien noch weiter ins Universum eintauchen zu können, Alte und neue Helden auf bekannte und unbekannte Planeten zu begleiten.

  2. Die SW-Bücher geben einem einfach die Möglichkeit noch viel mehr Abenteuer im SW-Universum mitzubekommen, als es alleine durch die Filme möglich ist! Außerdem lernt man so auch einige Ecken des Universums kennen, die in den Filmen nur ganz am Rand vorkommen (Piloten, Soldaten, Schmuggler, etc…)

  3. Bücher und Comics bieten die Möglichkeit, noch weiter in das Star-Wars-Universum einzutauchen, als wir es in den Filmen können, und Geschichten aus verschiedenen Epochen, mit unterschiedlichen Charakteren, an allen möglichen Orten zu erleben.

  4. Ich liebe es einfach Geschichten aus der GFFA zu lesen. Somit wird meine Star Wars-Saga immer umfangreicher, egal ob ich einen Comic oder einen Roman verschlinge. 😉 Neue Storys, Charaktere, Planeten und Fahrzeuge lassen die Saga immer weiter expandieren.
    Dieses Werk würde meine wundervolle Sammlung um ein Sammlerstück erweitern.

  5. Bücher und Comics geben mir die Chance die Geschichte in vielen verschiedenen Blickwinkel zu zeigen und mitzuerleben. Außerdem sind sie auch ab und zu eine super Ablenkung, wenn es hier im „echten“ Leben mal nicht alles so klappt.

  6. Ich bin einfach ein großer Fan von großen, umfangreichen Geschichten und da ist Star Wars einfach die erste Wahl. Am schönsten ist es immer kleine Anspielungen auf andere SW-Bücher zu finden 🙂

  7. Star-Wars-Bücher und -Comics bauen die Geschichten um die Filme aus und geben Einblick in Dinge, die in den Filmen nicht behandelt werden und bauen dadurch insgesamt ein komplexes Universum auf, das seinesgleichen sucht.

  8. Weil das STAR WARS Universum einfach so vielseitig und fantastisch ist! Neben der Thrawn-Trilogie gehören z.B. die Kurzgeschichten-Sammlungen wie „Sturm über Tatooine“ oder „Palast der dunklen Sonnen“ zu meinen Favoriten.

  9. Ich habe die Thrawntriologie noch nie komplett gelesen und könnte dann endlich dieses Versäumnis nachholen.

    Generell lese ich gerne SW-Literatur, weil ich so tiefer in ein schönes „Universum“ eintauchen kann

  10. Ich brauche einfach mehr als nur die Filme und bis zu Episode VII ist es mir noch zu lange hin.
    Bisher habe ich noch keinen Star Wars Roman und das wäre ja ein guter Einstieg um mich mit dem Expanded Universe zu beschäftigen.

  11. Es gehört seit Jahren einfach dazu, jedes Wochenende irgend etwas zu Star Wars zu lesen, sei es Roman – Kurzgeschichte oder Comic.
    Zum Glück gibt es regelmäßig neues oder auch älteres noch nicht gelesenes Material.
    Trotzdem ist der Lesestapel langsam leer.

  12. Ich bin ein absoluter Fan der Thrawn-Trilogie, und auch der anderen Werke Zahns. Meist kaufe ich Bücher nur wegen der einen kleinen Kurzgeschichte von ihm. Auch mag ich den Blick hinter den Kulissen sehr, sei es bei Namen, Szenen oder ganzen Büchern.

  13. Ich wage gar zu behaupten, dass ich ohne das EU nie wirklich zum Fan geworden wäre. Durch die Comics und Bücher ergeben insbesondere die Prequels mMn wesentlich mehr Sinn und beim Lesen mancher Werke taucht man fast noch tiefer in die GFFA ein, als beim Schauen der Filme. Ganz nebenbei hat mir das Lesen bzw die Gier, das auch möglichst zeitnah nach release zu tun, wesentlich beim Lernen von Englisch für Schule und Studium geholfen. Bis auf einige wenige Ausnahmen hat die Lektüre dieser tausenden Hefte, Bücher und Magazine unheimlichen Spaß bereitet

  14. Meine Kinder heißen Lukas und Lea (na, fällt was auf?) und Papa braucht wieder neuen Lesestoff, wenn er mal wieder auf die kleinen Padawane aufpassen muss.

    1. Der Sohn darf sich freuen! Sie sind Gewinnerin Nummer 5.

      Damit wären alle Gewinner gezogen und ich mache die Kommentare hier mal dicht. Die Gewinner bekommen gleich auch E-Mail von mir.

      Danke an alle für ihre Teilnahme!

  15. Habe erst seit vor gar nicht allzu langer Zeit von einem guten Freund erfahren, das es mehr von Star Wars gibt als nur Filme und Serien.
    Seit dem lese ich eifrig Bücher und finde es einfach genial, was es nicht alles für Geschichten zu lesen gibt. Zurzeit wird ein Buch nach dem anderen Verschlungen.
    Und meine Kinder habe ich damit auch angesteckt. Die freuen sich auch immer wieder, wenn Papa neue Bücher besorgt hat 😀

  16. Als ich alle Filme gesehen hatte, war ich auf der Suche nach mehr. In erster Linie wollte ich wissen wie es weiter geht mit meinen Lieblingshelden aus der alten Trilogie. Darum war dann auch mein erster Gedanke in Büchern nach neuen Geschichten zu suchen. Und das ist es auch, was mich bis heute immer noch in eine weit entfernte Galaxie eintauchen lässt. Diese unzähligen Geschichten und Legenden. Darum habe ich angefangen Bücher zu lesen. Und das mache ich bis heute noch sehr gerne.

  17. Ich lese Star Wars Bücher schon seit Jahren gerne, da ich mit der „ersten“ Trilogie groß geworden bin und mich immer interessierte, wie es weiter gehen würde. Da waren die Bücher gerade recht! 🙂

  18. Star Wars-Comics lese ich zwar fast nie, dafür verschlinge ich aber seit vielen Jahren die Romane. Zwar habe ich immer wieder Phasen, in denen ich nichts aus dem SW-Universum lese, aber wenn ich dann doch mal wieder ein SW-Buch in die Hand nehme (oder ein SW-Hörbuch höre), dann fühlt es sich jedes Mal ein bisschen an als käme man zu alten Freunden zurück.
    Außerdem hat es mich schon immer interessiert, wie es mit Luke, Han, Leia usw. nach den Filmen weiterging oder auch was vor oder zwischen den Filmen geschieht. Zwar sind die meisten der in den Büchern geschilderten Ereignisse inzwischen „Legenden“, aber das macht sie nicht weniger spannend. Ich muss noch die „Fate of the Jedi“-Reihe sowie „Crucible“ lesen, danach widme ich mich dem neuen Kanon („A New Dawn“, „Tarkin“, usw.) und bin schon sehr gespannt auf dieses irgendwie ganz neue, aber ganz sicher auch wieder äußerst vertraute Universum in einer weit, weit entfernten Galaxis.

  19. Durch die SW Bucher kann ich nich tiefer in das größe SW Universum eintauchen und lerne viele Charaktere und Deren Hintergründe genauer kennen.

  20. Obwohl ich mich mit der EU nicht befasse, fand ich die Teile, wo Thrawn vorkommt interessant, weil sie strategische Aspekte aufweisen, die mir in Star Wars gefehlt haben.

  21. Ich liebe das Star Wars Universum und habe die Filme in den letzten 20 Jahren (meist mit Freunden) unzählige Male gesehen.
    Seit 15 Jahren begleiten mich nun auch die Bücher, dank Timothy Zahns Trilogie. Ich habe es immer wieder mit anderen Buchreihen versucht, aber kein Universum fasziniert mich (auch dank seines Facettenreichtums – Bücher mit klassischem SciFi mit Weltraumschlachten (X-Wing-Reihe) stehen gleich neben Politthrillern (Cloak of Deception) und „Reiseberichten“ bzw. „Planetenbeschreibungen“ (The Approaching Storm)) so wie das von George Lucas begonnene.

  22. Mich hat mein Mann angesteckt. 😉
    Ich lese die Comics nun schon seit 2001 und alle sind fein säuberlich in Paperbacks in Schubern verstaut. Auch die Sammelbände, zu letzt „Dawn of the Jedi“. Auch die Bücher sammle ich so gut es geht, obwohl die schnell immer ausverkauft sind. Dann kommen sie eben als ebook auf den kindle. ^^ Gelesen wird eh in jeder freien Minute. Bin eine absolute Leseratte.
    Meine Kinder wurden mit „Clone Wars“ auch für das Star Wars Universum angesteckt. Mal schauen wie sich das noch entwickelt.
    Also sind wir eine Star Wars geschädigte Family. 😀

  23. Es ist super neben den Filmen und den Serien noch mehr Sichtweisen und Abenteuer in der Galaxis zu erleben.
    Und es erweitert das Universum um so viele Geschehnisse das man schon fast traurig sein muss das der neue Film nicht bei Feuerprobe weitermacht.

  24. Kenn Star Wars zwar erst seit 4,5 Jahren, bin aber trotzdem ein leidenschaftlicher Star Wars Fan und hätte daher nichts gegen eine Jubliläumsausgabe von Erben des Imperiums.

  25. Weil man in seiner eigenen Welt versinken kann. Charaktere, Städte und Planeten können so aussehen, wie mir es gefällt. Da alles frei erfunden ist und keine Verbindung zum RL hat ist der Phanatsie überhaupt keine Grenzen gesteckt.

    Zudem vermitteln die Roman/Comics viel Hintergrundwissen, wodurch die Filme besser zu verstehen sind.

  26. Als Pendler ist es ein Traum jeden Tag ein paar Stunden in eine weit weit entfernte Galaxie zu entkommen und dem ganzen Streß mit Bahn und Mitfahrern hinter sich zu lassen.
    Daher würde ich mich über die Erben des Imperiums tierisch freuen.
    Danke schön 🙂

  27. Krieg der Sterne war der erste Film den ich mir allein im Kino angesehen habe. Seit dem lässt mich dieses Universum nicht mehr los. Das geht jetzt seit 37 Jahren so. Nachdem ich jetzt die Hörspiele der Thrawn Trilogie von dem Hörspiellabel IMAGA gehört habe, bin ich auf die Bücher sehr gespannt. Hoffentlich habe ich das Glück zu den Gewinnern zu gehöre.

  28. Weil George Lucas mit den Filmen zwar einen Grundstein für dieses unglaubliche Universum geliefert hat, aber die Bücher und Comics ihm erst so richtig Leben eingehaucht haben. It was indeed artistically done!

  29. Ihr müsst mir einfach das Buch aushändigen, denn ich bin Darth Wacki und trage das Herrschaftsymbll der Sith!
    Tut ihr dies nicht, werdet ihr in ewiger Dunkelheit leben und unvorstellbares Leid ertragen!
    Außerdem gehört das Buch in meine große Star Wars-Sammlung. Ohne Star Wars-Bücher wäre das Leben unvollständig… Man(n) braucht einfach Sta Wars!!
    Hab schon einige Bücher von Timothy Zahn gelesen und der Mann bringt die Geschichte von Thrawn verdammt gut rüber!

    Möge die Macht mit euch sein

  30. Star Wars-Bücher zu lesen bedeutet für mich, in ein völlig anderes Universum einzutauchen – sich in eine Parallelebene begeben zu können, in der der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Das Leben von Anakin und Padmé oder Luke und Leia kommt einem so futuristisch, aber doch so vertraut vor. Diese Tatsachen machen es möglich, sich vollständig dem Lesen hingeben und wunderbare Abenteuer in einer weit, weit entfernten Galaxis erleben zu können.

  31. Mein erstes Buch was ich durchgelesen habe war Darth Bane – Schöpfer der Dunkelheit. Seit dem hat mich ein Virus gepackt und ich will jedes Star Wars Buch lesen und haben : )

Kommentare sind geschlossen.