Millennium Falcon-Bautagebuch – Übersichtsseite

Das Cover der ersten Ausgabe von Bau den Millennium Falcon

Das Cover der ersten Ausgabe von Bau den Millennium Falcon

Herzlich willkommen auf unserer Bautagebuch-Übersichtsseite zur deutschen Sammelreihe Bau den Millennium Falcon von DeAgostini! Seit Januar 2015 findet ihr in dieser neuen Rubrik Einblicke und Anleitungen zum Bau des Modells in Form von Texten, Bildern und Videos. Das Bautagebuch wird von unseren Redakteuren Joshua und Dan erstellt. Während Joshua eher einen mittelmäßig begabten Modellbauer darstellt, ist Dan ein wahrer Experte, wenn es um Star Wars-Requisiten und Modellbau geht. Er selbst ist im Besitz vieler Requisiten und Modellen – so besitzt er beispielsweise das Millennium Falke-Modell von Master Replicas, welches uns als Vergleichsmöglichkeit dienen wird. In seiner „Experten-Klasse“ wird er euch Profi- und Tuningtipps zum Modell geben. Haltet euch bereit!

Diese Seite soll euch eine Übersicht über die einzelnen Bautagebuch-Beiträge bieten. Weiterhin könnt ihr nach der Übersichtstabelle noch einige allgemeine Informationen zur Sammlung finden. Am Ende der Seite könnt ihr abschließend unser hauseigenes FAQ zur Sammelreihe betrachten. Solltet ihr Fragen zur Sammelreihe haben, könnt ihr diese hier in den Kommentaren posten oder uns eine E-Mail an die E-Mail-Adresse falke@jedi-bibliothek.de senden. Wir werden die aufkommenden Fragen für euch über DeAgostini beantworten lassen.

Bautagebuch-Nr.Datum
Millennium Falcon-Bautagebuch #0 – Eine kleine Einführung22.01.2016
Millennium Falcon-Bautagebuch #1 – Ausgaben 1-301.02.2016
Millennium Falcon-Bautagebuch #2 – Ausgaben 4-508.03.2016
Millennium Falcon-Bautagebuch #3 – Han Solo, Materialien, Shapeways, Paragrafix & mehr!18.05.2016
Millennium Falcon-Bautagebuch #4 – Ein kurzer Halt im Cargo Hold10.09.2016
Millennium Falcon-Bautagebuch #5 – McQuarrie und der Schimmel...17.10.2016
Millennium Falcon-Bautagebuch #6 – Ausgaben 38-4511.12.2016
Millennium Falcon-Bautagebuch #7 – Ausgaben 46-5627.02.2017
Millennium Falcon-Bautagebuch #8 – Ausgaben 57-7205.06.2017
Allgemeine Informationen zur Sammelreihe

Vor etwa einem Jahr verdichteten sich die Informationen. Nach einer Testreihe wurde es dann jedoch ziemlich ruhig um das begehrte Modellbauobjekt – wir können euch offiziell bestätigen, dass die Sammelreihe ab dem 4. Januar 2016 in Deutschland erscheint und bereits jetzt vorbestellt werden kann. Hier könnt ihr die neu aufgelegte Webseite finden.

Für die Personen, die diese Sammelreihe noch nicht kennen, sollte gesagt sein, dass diese Reihe es scheinbar in sich haben wird! Sie dreht sich komplett um den Millennium Falcon.

Mit jeder der 100 Ausgaben gibt es nämlich ein paar Teile für ein 1:1-Modell der Filmreplik. Bei diesem Modell handelt es sich um eine offizielle, maßstabsgetreue Nachbildung mit allen Details aus dem Film. Und diese ist ganz schön groß: Insgesamt ist das Modell 81 cm lang, 60 cm breit, 19 cm hoch und gigantische 11 Kilo schwer.

Informationen zum Modell.

Informationen zum Modell.

Die erste Ausgabe erscheint zum Kennenlernpreis von 3,99 €. Der reguläre Preis ab der zweiten Ausgabe beziffert sich auf 11,99 € in Deutschland. Das Magazin wird wöchentlich erscheinen. Daraus ergibt sich, dass die Sammelreihe Ende 2017 ausläuft und das Modell dann komplettiert ist.

Selbstverständlich wird es Geschenke bei Abschluss eines Abonnements geben. Bei der ersten Lieferung erhalten Abonnenten einen Sammelordner, bei der zweiten Lieferung ein Millennium-Falcon-T-Shirt, mit der vierten Lieferung eine Han-Solo-Figur und bei der letzten Lieferung einen Modellständer.

Zusätzlich erhalten Abonnenten, die sich für die Bezahlung per Bankeinzug oder Kreditkarte entscheiden, eine Millennium-Falcon-Kaffeetasse.

Das zu bauende Modell ist eine exakte Replik der originalen Requisite aus Das Imperium schlägt zurück. Dazu kommen einzigartige Details im Inneren, eine tolle LED-Beleuchtung und bewegliche Teile. Das Modell besteht aus Metall und Kunstharz. Die Hüllenteile sind schon vorbemalt, die Elektronik ist vorgefertigt und man hat abnehmbare Teile, damit man ins Innere gucken kann. Dort erblickt man das Cockpit, den Maschinenraum mit den vielen Ingenieurskonsolen sowie das Holospiel-Brett. Das fertige Modell kann dann an der Wand oder auf einem Podest montiert werden – mit aus- oder eingefahrenen Landefüßen.

Wir würden gerne noch vier Besonderheiten des Modells herausstellen: Das Modell verfügt über Lichteffekte – so gibt es ein- und ausschaltbare LEDs, die durch eine Batterie im Inneren des Modells mit Strom versorgt werden können. Dazu können der Unterlichtantrieb, die vorderen Scheinwerfer und das Cockpit beleuchtet werden. Weiterhin gibt es viele bewegliche Teile, wie die Vierlings-Laserkanonen und die Hauptsensorenschüssel. Auch die Laderampe lässt sich öffnen. Natürlich gibt es viele Details im Inneren, die schon oben angesprochen wurden. Darunter auch die Korridore, die zu den Geheimfächern im Boden führen. Abschließend sollte das Cockpit angesprochen werden, das mit etwa zehn Zentimeter Länge und einem Durchmesser von acht Zentimetern ziemlich groß ist. Dort findet man die Instrumenten- und Kontrollkonsolen sowie die Pilotensitze, die maßstabgerecht auf Basis des Original-Modells und der Filmszenen angefertigt wurde.

Zusätzlich gibt es ein bebildertes Magazin, das neben einer Anleitung zum Zusammenbau und detailgetreueren Bemalung auch weitere Informationen zum Star Wars-Universum beinhaltet.

Das Magazin ist in vier Rubriken unterteilt. Die erste ist Bau den Millennium Falcon, die eine detaillierte Bauanleitung bietet, sodass alle Komponenten fachgerecht zusammengefügt werden können. Die Rubrik Raumschiff Fact File bietet dem Leser hingegen einen Einblick in die Geschichte des Millennium Falcon. In ihr werden aber auch andere wichtige Fahrzeuge aus dem Star Wars-Universum betrachtet, wie beispielsweise der X-Flügler oder der TIE-Jäger. Im Führer durch die Galaxie werden bedeutende Orte aufgeführt. Viele Illustrationen zeigen die Planeten, Städte und Raumhäfen, die unsere Helden in ihren Abenteuer besuchen. Karten, Statistiken sowie Angaben über Bewohner und Sehenswürdigkeiten ergänzen die umfangreichen Infos. In der letzten Rubrik Geheimnisse der Raumfahrt taucht der Leser in die Welt der Konstrukteure und Designer der Fahrzeughersteller des Star Wars-Universums ein. Hier wird der Blick beispielswiese auf die Kuat-Triebwerkswerften gerichtet. Es finden sich Erläuterungen zu den technischen Errungenschaften des Star Wars-Universums, wie Repulsorlift und Hyperantrieb. Das Magazin ähnelt also sehr dem Offiziellen Star Wars Fact File, einer Serie von Magazinen, die von DeAgostini in einem wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht wurden.

[verbergen]
Unser FAQ zur Sammelreihe

Ich habe die Sammelreihe bereits im Testlauf abonniert und nach Abbruch den Gutschein im Falle einer Weiterführung eingesendet. Erhalte ich nun die neuen Ausgaben ab Ausgabe 5?
Nein. Die ersten 4 Ausgaben wurden noch mal überarbeitet, weshalb du diese erneut erhalten wirst, dies jedoch kostenfrei. Die alten Ausgaben werden nicht mehr zum Bauen des Millenium Falcons benötigt.

Ich habe die Sammelreihe bereits im Testlauf abonniert und nach Abbruch den Gutschein im Falle einer Weiterführung eingesendet. Muss ich die Sammlung nun erneut abonnieren?
Abonnenten, die die Sammlung bereits abonniert und die ersten vier Ausgaben erhalten hatten, bekommen die ersten vier Ausgaben und die Ausgabe 5 bei Weiterführung automatisch und kostenlos zugesendet. 

[verbergen]
Bau den Millennium Falcon Logo

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten zur Sammlung können hier gefunden werden.

Weitere spannende Bausätze findet ihr auf <a href="http://www.model-space.com/de/" target="_blank">ModelSpace</a> - dem Treffpunkt für Modellbaufans!

Weitere spannende Bausätze findet ihr auf ModelSpace – dem Treffpunkt für Modellbaufans!

18 Kommentare

  1. R. Wanzek

    bisher super, wann kommt der nächste Teil?

    Antworten
    1. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

      Hi! 🙂 Am Wochenende wird der nächste Teil veröffentlicht.

      Antworten
  2. jg

    Hallo Leute, macht ihr noch weitere Videos zum Falken ???

    Antworten
    1. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

      Hey, aber natürlich: das nächste Video wird im Verlaufe des Pfingstwochenendes veröffentlicht. Ich habe ordentlich eingekauft – jetzt beginnt der Bau erst recht! Das folgende Bild stellt eine kleine Auswahl dar: https://drive.google.com/open?id=0B1092oPMTv5cQm5vc3NtUE9PX3M

      Antworten
      1. Michael

        hallo,die viedeos sind doch umfangreicher als gedacht. 😉

        hopla im selben moment online cool

  3. Eike

    Hallo Joshua, bin durch Zufall auf dein / euer Bautagebuch gestoßen. Auch ich bin dem Falkenfieber verfallen. Wenn ich mir die Teile von DeAgostini so ansehe und mit den Aufnahmen des Falken in den Filmen vergleiche, da finde ich die Teile von DeAgostini eindeutig zu dunkel. Der Film Falke wirkt eher Weiß (Schmutziges Weiß) bis Hellgrau, aber nicht Beige. Habt ihr schon Ideen bzgl. der Farbe?

    Antworten
  4. Michael

    schade das keine weiteren videos mehr kommen.

    Antworten
    1. FlorianFlorian

      Doch, die kommen noch – Infos zum „Wann“ hat Joshua im neuesten Video ausführlich erklärt.

      Antworten
  5. graynbucc

    Hi, ist ja schon wieder ein bisschen Zeit vergangen, bis wann gehts denn weiter? Gruß

    Antworten
    1. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

      Hey graynbucc,

      ich habe mir jetzt ein wenig Urlaub gegönnt – im Verlaufe der nächsten Woche wird auf jeden Fall die nächste Folge hochgeladen 🙂

      Beste Grüße

      Joshua

      Antworten
      1. graynbucc

        Wunderbar, ich stehe nämlich auch gerade am Anfang ?. Freue mich drauf!

      2. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

        In dieser Woche habe ich es dann leider doch nicht geschafft. Mir kamen technische Schwierigkeiten und die Comic Con in Amsterdam dazwischen. Die Folge wird aber morgen – spätestens Dienstagabend – hochgeladen. Je nachdem, wie schnell mein PC bein Konvertieren und Uploaden auf YouTube ist 🙂

  6. John Müller

    Ich gehe davon aus das dieser Baubericht gescheitert ist. Zu viel wurde angekündigt aber auf die Umsetzung muss man lange warten. Sehr schade das ganze, aber es hat nicht sein sollen.

    Antworten
    1. FlorianFlorian

      Der Bau ist nach wie vor im Gange und der Kollege Joshua hat diese Woche auch ein paar Videoaufnahmen gemacht. Bitte habt Verständnis, dass wir all das privat und unentgeltlich machen und daher auch andere Jobs und universitäre Verpflichtungen haben, die es uns nicht immer gestatten, Dinge so regelmäßig zu tun wie wir es gerne hätten. Und als wäre das nicht genug ist Joshuas Internet auch letzte Woche kaputtgegangen und er musste auf einen neuen Router warten. Lediglich dieses Video konnte er noch hochladen.

      Solange wir nicht sagen, dass der Bericht zu Ende ist, ist er auch nicht zu Ende.

      That said – das nächste Video kommt noch diese Woche.

      Antworten
      1. FlorianFlorian

        … und hier ist auch schon ein Einblick, woran Joshua gerade arbeitet: https://twitter.com/JediBibliothek/status/774180277442584576

  7. wers glaubt

    also klar und deutlich zu ende

    Antworten
    1. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

      Hi Catan666,

      da muss ich dich enttäuschen. Ich war bis zum Anfang des Monats auf einer Reise in Asien – deshalb wird es erst am Samstag weitergehen 🙂

      Beste Grüße

      Joshua

      Antworten
      1. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

        Hey Catan666,

        ich hoffe, dass du ein schönes Wochenende hast! Ich werde jetzt die nächste Folge aufnehmen und diese in der Nacht auf morgen bei YouTube hochladen. Dort kannst du die nächste Folge dann im Laufe des Tages finden.

        Beste Grüße

        Josh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.