Panini im 2. Halbjahr 2020: High Republic, vermisste Legends und mehr!

„Frohe Ostern“ dachte sich wohl auch Panini, als sie pünktlich zum Osterwochenende das Comic- und Roman-Programm für das 2. Halbjahr 2020 auf Amazon.de gestellt haben. Freut euch auf die ersten Bücher zu The High Republic, brandneue YA-Romane, einen unübersetzten Legends-Schatz in der Comic-Kollektion, das Finale der Aphra-Reihe, ein brandneues Lichtschwerter-Buch und vieles mehr!

Über die Verlinkungen erreicht ihr unsere Datenbank mit weiteren Infos und Amazon-Links! Ihr findet das komplette Programm auch in unserem Erscheinungskalender.

Buchprogramm

Panini plant erfreulicherweise, die ersten Bücher zur „High Republic“-Ära bereits wenige Wochen nach US-Veröffentlichung in den Handel zu bringen! Auf den eigentlichen Auftaktroman Light of the Jedi von Charles Soule müssen wir wohl im nächsten Blanvalet-Programm für den Sommer/Herbst 2021 hoffen. Auch die YA-Bücher Queen’s Peril und Free Fall erscheinen sehr zeitnah zu ihren US-Ausgaben.

Comic-Sonderbände

Diese Bände enthalten deutsche Erstveröffentlichungen amerikanischer Miniserien und Story Arcs. Gerade bei Titeln wie Bounty Hunters bleibt aber abzuwarten, ob diese nicht verzögert werden müssen – zwar ist noch Zeit bis zur Veröffentlichung, aber aktuell ist der US-Comicmarkt ja wegen COVID-19 lahmgelegt.

Bounty Hunters #2 (25.03.2020)
Bounty Hunters

Reprints und Sammelbände

Die folgenden Bände sammeln Comics, in in der monatlichen Heftreihe und in den Kindermagazinen wie Star Wars Universum erschienen sind.

Comic-Kollektion

Zwar wurde das Ende der Kollektion inzwischen auf Band 120 beziffert, aber das neue Programm erreicht zunächst einmal nur Band 111. Somit dürfte im Frühjahr 2021 dann das Ende der umfangreichen Legends-Reprint-Reihe erreicht werden. Der neue Panini-Katalog liefert auch nochmal dieses aktualisierte Rückenbild der Gesamtreihe:

<em>Star Wars Comic-Kollektion</em> - Rückenmotiv
Star Wars Comic-Kollektion – Rückenmotiv

Die neuen Bände möchten wir euch hier als Galerie präsentieren. Brandneu ist der Band 106 mit Star Wars Visionaries in deutscher Erstübersetzung. Hierbei handelt es sich um einen Band voller Comic-Kurzgeschichten und anderen Kunstprojekten geschaffen von den Konzeptzeichnern von Episode III, der in den USA bereits im März 2005 veröffentlicht wurde und nun den Weg zu uns findet. Eine dieser Geschichten hat sogar das Maul/Kenobi-Duell in Star Wars Rebels maßgeblich inspiriert…

Weitere Infos findet ihr über die Links unter den Bildern. Bitte beachtet, dass manche Inhalte noch vorläufig sind und es durchaus sein kann, dass manche Bände mehr als nur die auf dem Cover gezeigten Geschichten enthalten. Dies erkennt ihr teils auch schon an der Seitenzahl. Wir werden dies nach Ostern mit Panini abklären.

All diese Titel sind wie gesagt bereits bei Amazon zu finden und weitgehend auch vorbestellbar.

Als Ausblick auf die Heftreihe bleibt zu sagen, dass im Juli in Star Wars #60 das Finale von Der Aufstieg Kylo Rens erscheint und es dann von August bis Dezember mit Age of Resistance weitergeht. Was danach in der Heftreihe erscheinen wird, ist noch nicht gewiss, persönlich halte ich aber Marvels neue Reihen Star Wars und – noch wahrscheinlicher – Darth Vader für heiße Favoriten. Auch die Marvel-Comicreihe The High Republic ist wohl nicht auszuschließen. Beachtet dabei, dass Star Wars #65 im Dezember nur zur Hälfte Age of Resistance sein wird und noch ein weiteres US-Heft enthalten sein wird.

Auf welche Veröffentlichungen freut ihr euch schon besonders? Und welche Hoffnungen habt ihr für die letzten neun Bände der Kollektion im nächsten Jahr?

42 Kommentare

  1. Wow, Panini liefert mal wieder so richtig gut ab.
    Respekt! Da ist man doch froh, dass die Star Wars Lizenz in Deutschland zumindest zum größten Teil in so guten Händen liegt 🙂

    Ist eigentlich zu Star Wars #108 schon was bekannt? Wäre es nicht vielleicht sinnvoll, wenn die Story bei dem „Jagd auf Vader“ Sonderband inkludiert wird, ähnlich wie die Annuals bei einigen Sonderbänden? Thematisch passt das doch mit Valance jeweils?

    Oder ist da vielleicht was in Richtung Einzelheftreihe geplant? Star Wars Panini #65 hätte ja auch noch einen Slot für eine Einzelgeschichte frei. 😉

      1. Ich hatte das schon mal auf Facebook geschrieben: Ich würde mir wünschen, dass die 108 als Softcover daherkommt, damit sie optisch zu den Classics-Bänden passt, vielleicht ja sogar mit einer 16 auf dem Rücken? Um die Seiten zu füllen, könnte ja noch ein redaktioneller Teil angehängt werden. Gab glaube ich mal einen guten im Offiziellen Star Wars Magazin…

      2. Stimmt, den OSWM-Artikel hatte ich schon ganz vergessen… dabei habe ich den übersetzt. Schande über mich! 😉

        Mal schauen, was Panini macht. Ich würde eigentlich nur mit einem Heft rechnen…

  2. Toll, dass der Abstand verringert wird! Das finde ich sehr gut. Schade, dass Blanvalet nicht mitzieht. Gerade der „Kick-Off“ mit Light of the Jedi wäre eigentlich toll gewesen.
    Wenn die Bücher jetzt auch irgendwann als Hardcover wieder auf Deutsch kommen, wäre ich mit dem Vertrieb restlos zufrieden.

    1. Gut, so wie das angekündigt wurde kann man die Bücher auch getrennt voneinander lesen. Es passiert nur eben in Light of the Jedi diese Hyperraumkatastrophe am Anfang, die die Handlung der anderen Romane startet. Davon abgesehen kannst du natürlich gerne überlegen, ob du dir den auf Englisch holen möchtest. Ich finde die VÖ-Politik von Blanvalet auch ein Unding für uns Fans. Ich verstehe sie zwar und weiß, warum die so planen, aber sie gefällt mir trotzdem nicht.

  3. Das kann doch auch nicht im Sinne von Disney sein dass Blanvalet dermaßen im Verzug ist , gerade bei so einem neuen Prestigeprojekt sollte doch das Startbuch zeitnah erscheinen. Warum wird denn hier von Disney überhaupt mit mehreren Verlagen gearbeitet?

      1. Das war weder sarkastisch noch sonst irgendwie witzig gemeint. Ich kenne die Seite der Verlage, aber warum Disney gewisse Entscheidungen trifft, das entzieht sich mir, also mutmaße ich da auch lieber nicht. Am Ende nimmt jemand sonst meine Worte noch für bare Münze.

      1. Bei der DC Kollektion haben sie ja immer das DC Logo dazwischen gebracht. Der Death Star bietet sich gut an um bei einer evtl. in Zukunft zweiten Kollektion dort anzuschließen, solange sie mit dem Layout vom Rücken nicht brechen. So könnte man ein neues Bild starten und wer die Legends Kollektion bereits besitzt könnte grade weiter machen, andersrum würde es die Neueinsteiger nicht stören

  4. Also mal wieder großes Lob an Panini. Aber da Blanvalet mal wieder nicht mitzieht bringt mir das nix. Ich les sowas nur in der richtigen Reihenfolge. Ich hänge mit den Romanen eh hinterher. Vlt. hab ich bis dahin noch nicht aufgeholt.

    @ Blanvalet: Schämt euch. Geht mir langsam auf den Sack. Gibt schon wenig Erwachsenen Romane und dann immer so spät.

  5. Bis zum Band 111 der Comic-Kollektion stehen ja nun die Inhalte fest.

    Wenn ich mir das „Dark Horse Digital Comics Star Wars Farewell MegaBundle“ ansehe, fehlen danach noch folgende Werke aus dem damals erworbenen Bundle:

    – Knights of the Old Republic
    47-50
    War 1-5

    – Republic
    32-35 (Darkness)
    36-39 (The Stark Hyperspace War)
    40-41 (The Devaronian Version)
    42-45 (Rite of Passage)
    46-48 (Honor and Duty)
    49 (Sacrifice)
    54 (Double Blind)
    63 (Striking from the Shadows)
    81-83 (Hidden Enemy)

    – Agent of the Empire – Hard Targets 1-5
    – Boba Fett – Agent of Doom
    – Dawn of the Jedi 0-5
    – Dawn of the Jedi – Force War 1-5
    – Dawn of the Jedi – The Prisoner of Bogan 1-5
    – Ewoks – Shadows of Endor
    – Jango Fett – Open Seasons 1-4
    – Jango Fett
    – Knight Errant – Aflame 1-5
    – Knight Errant – Deluge 1-5
    – Knight Errant – Escape 1-5
    – River of Chaos 1-4
    – Shadow Stalker
    – Tales from Mos Eisley
    – The Bounty Hunters
    – The Old Republic 1-6
    – The Old Republic – The Lost Suns 1-5
    – Vader’s Quest 1-4
    – Zam Wessell

    weiter noch Classic Star Wars, Handbooks, Omnibus (Droids, Tales, X-Wing), Clone Wars Adventures, Tales, The Clone Wars

    gibt es sonst noch was, was fehlen würde?

      1. und sorry – folgendes noch streichen – hatte ich vergessen rauszunehmen:

        – Republic 32-35 (Darkness)
        – Shadow Stalker
        – Tales from Mos Eisley
        – The Bounty Hunters

    1. Und direkt nochmal 1€ teurer gemacht, ab der 101 … Naja, zum Glück bezahl ich seit Anfang an nur 12,99€. Hab ich mir damals als die Preiserhöhungen auf 13,99€ kam schriftlich geben lassen dass er für mich bei 12,99€ bleibt. Damals gab’s noch den Hinweis auf der Website, dass sich der Preis der Kollektion nicht ändert

  6. Irgendwie hoffe ich ja noch immer, dass Panini uns die drei noch fehlenden X-Wing-Bände in deutscher Erstveröffentlichung präsentieren wird.
    Mir ist klar, dass das bei den verbleibenen neun Ausgaben der Kollektion höchst unwahrscheinlich ist.
    Es wäre aber echt schade, wenn diese Comic-Reihe nie in deutscher Übersetzung abgeschlossen werden würde. Zumal es glaube ich die einzigen Comic-Mehrteiler sind, die noch offen sind.

Kommentar hinterlassen