Abrams Books: Vorschau auf The Art of The Rise of Skywalker

Mit der Romanadaption zu The Rise of Skywalker, die diese Woche erschien, haben wir bereits einige Zusatzinformationen und Antworten auf zentrale Fragen des Films bekommen. Jetzt fehlt uns nur noch ein Einblick in die kreative Entstehungsgeschichte des Finales der Skywalker-Saga. Diesen Einblick verspricht uns Phil Szostaks The Art of The Rise of Skywalker, welches am 31. März bei Abrams Books erscheinen wird. Highlight dieses Werkes werden wie immer die zahlreichen Konzeptzeichnungen sein, durch die der Prozess der Ideenfindung anschaulich wird. Fünf dieser Konzeptzeichnungen aus dem Buch mit Kommentaren des Autors veröffentlichte StarWars.com bereits vorab.

The Art of the Rise of Skywalker: Dunkle Rey
The Art of the Rise of Skywalker: Dunkle Rey

In einer Szene, die im fertigen Film nicht umgesetzt wurde, umhüllt ein Umhang Rey, den der leitende Kostümkonzept-Künstler Glyn Dillon als „fließendes dunkles Gebilde“ beschreibt. Dillons mutiger Einsatz von Farben und Reys eiskalter Blick verleihen diesem Bild eine angemessen beunruhigende Stimmung. Außerdem erinnert die geriffelte Textur des Mantels an die alptraumhafte biomechanische Kunst des Alien-Designers H.R. Giger.

(Seite 63, “DARK REY BLADE VERSION 1A”)
The Art of the Rise of Skywalker: Aki-Aki-Festival
The Art of the Rise of Skywalker: Aki-Aki-Festival

Beim Design des Aki-Aki-Volkes von Pasaana untersuchte Konzept-Designer Lunt Davies, wie ihre Kultur ihre Darstellung beeinflussen könnte. Hier hebt eine Ansammlung von freudigen Feiernden Repräsentationen von fließendem Wasser, die von einem riesigen Bildnis eines Aki-Aki-Gottes ausgehen. Lunt Davies‘ Einsatz von warmen und kalten Tönen und kurvigen Formen führen das Auge über die Seite und vermitteln ein Gefühl von Energie und Bewegung, das gut zu dieser frühen Darstellung des Fests der Vorfahren passt.

(Seite 104-105, “FESTIVAL 01”)
The Art of the Rise of Skywalker: Tantive IV
The Art of the Rise of Skywalker: Tantive IV

Die Emotion, die eine Illustration auslöst, ist ein zentraler Faktor bei der Entscheidung, welches Werk es in ein Art of Star Wars-Buch schafft. Für mich ist die Darstellung des letzten Flugs von General Leia Organa’s Tantive IV, gezeichnet von Design-Supervisor James Clyne, nicht nur ein erhebender Moment für den Widerstand, sondern eine Würdigung des Lebens der großartigen verstorbenen Schauspielerin Carrie Fisher. Obwohl sie nicht mehr bei uns ist, lebt Fishers Geist in den Herzen der Star Wars-Fans weiter, genau wie Leias Geist in den Herzen ihrer Freunde weiterlebt.

(Seite142, oben, “BLOCKADE LIFTOFF VERSION 01”)
The Art of the Rise of Skywalker: Finn und Rey in der Höhle
The Art of the Rise of Skywalker: Finn und Rey in der Höhle

Der Bund zwischen Rey und Finn ist eine der ersten und stärksten Verbindungen, die in der Star Wars-Sequel-Trliogie geschmiedet werden. Das Gemälde von Konzeptkünstler Adam Brockbank, das einen einfachen Akt der Freundlichkeit zwischen alten Freunden zeigt, einen stillen Moment im Vexis-Tunnel unter dem Wüstensand von Pasaana, erinnert mich an eine Kinderbuch-Illustration. Ich liebe auch C-3PO auf der linken Seite des Werks, wie er still zusieht, mit glühenden Augen.

(Seite 196, unten, “SINKHOLE SKETCHES VERSION 03”)
The Art of the Rise of Skywalker: Ben Solo auf dem Todesstern
The Art of the Rise of Skywalker: Ben Solo auf dem Todesstern

Wie er es auch schon im Oszillator der Starkiller-Basis tat, steht Ben Solo auch hier am Abgrund auf den zerfallenen Überresten des zweiten Todessterns, kurz bevor sein ermordeter Vater Han Solo auftaucht. Die Komposition des Werks von Design-Supervisor James Clyne betont Bens Isolation in diesem Moment, als er nach dem Tod seiner Mutter Leia Organa und seiner eigenen Begegnung mit dem Tod am Scheideweg zwischen der Dunkelheit und dem Licht steht. Die Lockerheit von Clynes Entwurf akzentuiert die Gefühle der Szene auf eine Art und Weise, die in einer fotorealistischeren Darstellung nicht möglich gewesen wäre.

(Seite 240, unten, “DEATH STAR ROOFTOP VERSION 02”)

Wenn euch die Konzeptzeichnungen gefallen haben und ihr mehr davon sehen wollt, könnt ihr The Art of The Rise of Skywalker jetzt schon bei Amazon vorbestellen.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen