Panini: Neue Cover für November 2019 bis Januar 2020

Von Panini haben wir heute einige neue Cover für euch, einschließlich des Sonderbandes zu Journey to Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers – Treuepflicht, welcher pünktlich zum Kinostart erscheinen soll und die Marvel-Reihe Allegiance als deutsche Erstübersetzung beinhaltet.

Als Highlight präsentieren wir euch die Cover zu Treuepflicht, der deutschen Erstveröffentlichung der vier Einzelhefte zu Star Wars: Allegiance aus dem Marvel-Verlag, welche diesen Monat in den USA erschienen sind. Treuepflicht wurde von Ethan Sacks geschrieben und von Luke Ross gezeichnet. Als Kolorist fungierte Lee Loughridge. Treuepflicht erscheint voraussichtlich bereits am 17. Dezember 2019 – pünktlich zum Kinostart – sowohl in der Standard Softcover-Ausgabe, als auch als limitiertes Hardcover! Eventuell wird es aber auch erst die Woche später – behaltet dafür unsere Wochenvorschauen im Blick!

Als Nächstes präsentiert uns Panini das Cover zum Young-Adult-Roman Der Sammler von Kevin Shinick. Die Cover-Illustration stammt von Tony Foti. In diesem Roman begleiten wir den jungen Karr auf seiner persönlichen Reise durch die Galaxis, um mehr über die Macht und letztlich auch sich herauszufinden. Die Übersetzung des Romans Force-Collector erscheint in Deutschland am 17. Dezember 2019! Der Sammler kann bereits bei Amazon.de vorbestellt werden.

Der Sammler (17.12.2019)
Der Sammler (17.12.2019)

Für alle Freunde von Darth Vader haben die kommenden Monate auch einiges zu bieten. Zunächst erscheint mit Vader: Dunkle Visionen eine Erstübersetzung der Marvel-Ausgaben, die vom März bis Juni 2019 erschienen sind. Geschrieben wurde die Reihe von Dennis Hopeless und gezeichnet von Arif Prianto, Brian Level, David Lopez, Geraldo Borges, Javier Pina, Jordan Boyd, Paolo Villanelli und Stephen Mooney. Die Farben stammen von Lee Loughridge, Marcio Menyz sowie Muntsa Vicente. Vader: Dunkle Visionen erscheint am 19. November 2019 in der Softcover-Ausgabe (u.a. bei Amazon.de vorbestellbar) und in einer limitierten Hardcover-Ausgabe, beide mit einer Coverzeichnung von Greg Smallwood.

Außerdem erscheint am 17. Dezember 2019 mit Star Wars, Band 10: Die Flucht die Erstübersetzung der Marvel-Story Star Wars Vol. 10: The Escape. In dieser Ausgabe – die direkt an Band 9: Zerstörte Hoffnungen anschließt – befinden sich die Helden Leia, Luke und Han auf der Flucht vor Darth Vader. Die Geschichte stammt von Kieron Gillen, die Zeichnungen von Andrea Borccardo und Angel Unzueta und die Kolorierung hat Guru-eFX übernommen. Auch dieser Sonderband wird sowohl als Softcover-Ausgabe als auch als limitiertes Hardcover erscheinen. Die Softcover-Ausgabe ist bei u.a. bei Amazon.de vorbestellbar.

Für noch mehr Vader-Action sorgt der Sammelband zu Darth Vader, Band 4: Vaders Festung, der ebenfalls am 17. Dezember 2019 erscheint. Dieser beinhaltet die Marvel-Einzelhefte #19 bis #25 und erschien bereits in deutscher Übersetzung in der Panini-Hauptreihe #44 bis #49. Die Geschichte stammt von Charles Soule, während Daniele Orlandini, Giuseppe Camuncoli als auch Terry Pallot die Zeichnungen lieferten. Cam Smith lieferte die Tuschezeichnungen und David Curiel, Dono Sánchez-Almara und Erick Arciniega lieferten die Farben. Darth Vader, Band 4: Vaders Festung erscheint sowohl als Softcover (Amazon.de) als auch als limitiertes Hardcover!

Zuletzt haben wir noch die Cover zu Star Wars #52, Star Wars #53 und Star Wars #54 für euch. Alle Ausgaben decken die Age-of-Reihe ab. In Star Wars #52 erwarten uns die vier Age of Republic-Geschichten zu Asajj Ventress, Captain Rex und Jar jar Binks, Mace WIndu und Anakin Skywalker. Autoren dieser Ausgabe sind neben Jody Houser auch Ethan Sacks und Marc Guggenheim. Während in Star Wars #53 mit den beiden Geschichten zu Padmé Amidala und Count Dooku ebenfalls nur die Age of Republic im Vordergrund steht, geht in Star Wars #54 zusätzlich zur Age of Republic-Geschichte von General Grievous noch Age of Rebellion: Prinzessin Leia an den Start. Als Autorin für Star Wars #53 ist für beide Geschichten Jody Houser verantwortlich. Die Zeichnungen stammen von Luke Ross, Cory Smith und Wilton Santos. Marc Deering und Walden Wong fungieren als Tuschezeichner, während Java Tartagila als Kolorist zuständig ist. Während die Besetzung bei Age of Republic: General Grievous noch gleich bleibt, fungiert bei Age of Rebellion Greg Pak als Autor. Als Zeichner kommen noch Chris Sprouse und Will Sliney dazu.

Was sagt ihr zu den vorgestellten Covern? Auf welche Werke freut ihr euch am meisten?

13 Kommentare

  1. Mich würde brennend interessieren ob Panini tatsächlich zwei Sonderbaende und einen Reprint im Dezember bringt und diese auch alle per Abo über den neuen Shop versendet. Mittlerweile bekommen Sie es ja einigermaßen hin.

    Nicht das eben Treueschwur wie Imperium in Trümmern nicht als Sonderband laufen und daher nicht im Abo enthalten ist.

      1. Natürlich, nur damals wusste das ja niemand und man wartete vergebens auf Imperium in Trümmern. Bis sich einige bei Panini erkundigt haben und es dann eine Mail dazu gab.

        Man hat halt evtl. hier die Möglichkeit das Teil vor dem Kinobesuch auf deutsch zu lesen. Wenn man dann auf das Abo wartet und es kommt nicht ist es doof

      2. Also ich weiß nicht, ob das was zur Sache tut, aber die Cover-PDF, die ich bekommen habe, trug die Bezeichnung „Sonderband 119“ im Dateinamen. 🙂

        EDIT: Habe gerade nochmal in mein Archiv geschaut; der Dateiname bei Imperium in Trümmern war SB89… insofern… tut wohl nichts zur Sache.

      3. Wie es sich genau mit dem Abo bzw. der Auslieferung verhält, kann ich leider nicht sagen, aber „Treuepflicht“ sollte ganz normal zur Sonderbandreihe gehören und meinen Infos nach auch erst am 21. Januar 2020 im regulären Buchhandel erscheinen. Panini ist lediglich bemüht, den Band wegen des Bezugs zu Episode IX schnellstmöglich vorab schon Mitte/Ende Dezember zumindest an die Bahnhofsbuchhandlungen und die Comicshops auszuliefern, wenn es produktionstechnisch hinhaut – so zumindest mein Infostand von letzten Freitag.

      4. hast du kein ganzes softcover? – da kannst du am strichcode erkennen, was für eine ausgabe das ist 😉

        und es heißt treuepflicht – nicht treueschwur >>> ein zahn roman 😉

      1. Das gilt vielleicht für den Skytalker im engeren Sinne (Leserbriefe), aber auf jeden Fall entfällt in der 52 aus Platzgründen ausnahmsweise „R2-D2s Datenbank“. THQ (Jedi-Ausbildungsschiff Feuertaufe) und ein Artikel zu den Schlammspringern der 224. Division sind aber am Start …

      2. Also:
        „Anakin“ hat mit Erklärtext 21 Seiten
        „Special“ hat mit Erklärtext 31 Seiten
        Coverseiten sind 4 Seiten
        Poster sind 4 Seiten
        „Einführungsseite“ incl. Impressum (Seite 3) 1 Seite
        „Ausblick auf die nächste Ausgabe“ 1 Seite
        = 62 Seiten

        und wenn dann Skytalker, THQ und Artikel dazukommen, sind das dann mind. 64 oder sogar 68 Seiten.

        Aber wenn der Preis gleich bleibt und vom Comictext nix wegfällt ist ja alles okai 😉

      3. Der Preis hat sich bisher eigentlich nur immer dann erhöht, wenn zwei überlange US-Ausgaben enthalten waren – z.B. bei Star Wars #33 (5,99 €) oder #49 (6,99 €).

        Die Comics werden auf keinen Fall gekürzt – eher, wie Marc bereits sagte, „R2-D2s Datenbank“, ein redaktioneller Begleittext, der verschmerzbar sein dürfte.

Kommentar hinterlassen