SWCC: K(l)eine News von Lucasfilm Publishing

Endlich das Panel, auf das wir uns bei der Jedi-Bibliothek am meisten freuen! Michael Siglain, der Creative Director von Lucasfilm Publishing, führt uns durch die kommenden Neuerscheinungen bei den Büchern und Comics. Dafür sind einige Autoren aktueller und künftiger Bücher angekündigt, darunter Jeffrey Brown (Rey and Pals), Zoraida Cordova (Galaxy’s Edge: A Crash of Fate), Delilah Dawson (Galaxy’s Edge: Black Spire), Claudia Gray (Meister und Schüler), Justina Ireland (Lando’s Luck), E.K. Johnston (Schatten der Königin), Cavan Scott (Dooku: Jedi Lost) und Timothy Zahn (Thrawn: Verrat).

Der Liveblog entstand anhand Impressionen von Fans auf Twitter, u.a. @clubjade, @admiraljello, @SWBookworms und @sapphy_hime, sowie Fantha Tracks. Wir danken ihnen für ihre Berichterstattung!

  • Los geht’s!
  • Mike Siglain und die vielen Autoren betreten die Bühne!
  • Die Autoren sprechen über ihre ersten Star Wars-Bücher. Für E.K. Johnston war das Kenobi; für Timothy Zahn war es der Filmroman zu Eine neue Hoffnung. Auch Lost Stars wurde erwähnt.
  • Neues Buch von Justina Ireland – noch streng geheim, aber der Falke und Sturmtruppen kommen darin vor. Es ist ein Jugendroman.
  • Alexander Freed spricht über Alphabet Squadron. Er mag B-Wings. Die Piloten sind „traumatisiert“ und stehen unter dem Befehl von Hera Syndulla.
  • Die Imperialen vom Shadow Wing sind die Widersacher der Alphabet Squadron. Der Shadow Wing taucht in der Marvel-Comicserie TIE Fighter auf. Jody Houser konzentriert sich dort auf die Imperialen. Der Roman wird manche der Comicseiten als Leseprobe enthalten – und umgekehrt.
  • Claudia Gray fühlt sich Qui-Gon sehr verbunden und hat sich daher direkt auf Master & Apprentice gestürzt. (Sie hätte gerne eine fünfteilige Biographie von Qui-Gon geschrieben.) Sie war beeindruckt davon, dass er in Episode I mitten im Kampf zu meditieren begann. Der Roman erkundet, warum Qui-Gon nicht dem Jedi-Rat beigetreten ist, was ein Wendepunkt für ihn und Obi-Wan war. Jinn und Kenobi haben verschiedene Blickwinkel auf den Jedi-Orden – sie respektieren einander, sind sich aber nicht immer einig.
  • E.K. Johnston wollte schon immer ein Padmé-Buch schreiben. Episode I kam an ihrem 15. Geburtstag heraus. Sie liebte die „Handmaidens“, also Padmés Dienerinnen, und sprach mit ihren Freunden sehr oft über sie. Sie mochte, dass eine Gruppe 14-jähriger Mädchen ihre Feinde überlistete, indem diese sie unterschätzten, und so einen Planeten rettete.
  • Zahn spricht über Thrawn: Verrat. Die Beziehung zwischen Tarkin, Thrawn und Krennic steht hier im Fokus. Thrawn wird zu einem Spielball von Krennic und Tarkin, als diese um die Kontrolle über Projekt „Stardust“/“Kleiner Stern“ rangeln. Aber das verläuft anders als die beiden das sich erwartet hätten.
  • Eli Vanto kehrt in Verrat ebenfalls zurück. Admiral Ar’alani und ein Chiss-Kriegsschiff sind auch mit von der Partie. Krennics Assistent kann Thrawn nicht leiden. Dieser Assistent vergöttert allerdings Krennic.
  • Zahn hält Thrawn frisch, indem er ihn mit verschiedenen Charakteren konfrontiert und diese Dynamiken durchspielt. Die Geschichte handelt von Leuten und von dem, was sie zu erreichen versuchen.
  • Christian Blauvelt spricht nun über How Not to Get Eaten by Ewoks and Other Galactic Survival Skills. Das geheimnis hinter dem Titel liegt darin, dass man sich mit dem Ewok anfreunden muss.
  • Neue Special-Interest-Bücher: Blauvelt hat außerdem Be More Leia und Be More Lando verfasst, zwei weitere Bücher mit Lebensweisheiten aus den Star Wars-Filmen und Nachfolger zu Be More Yoda und Be More Vader.
  • Weiter geht es mit Jeffrey Browns Rey and Pals.
  • Hier ein paar Vorschauseiten:
  • Weiter geht es mit Galaxy’s Edge. Hier wird neben den bisher bekannten Titeln auch The Art of Galaxy’s Edge.
  • Für A Crash of Fate von Zoraida Cordova gibt es ein Cover. Das Buch wird mit der Liebesgeschichte aus Lost Stars verglichen. Die beiden kämpfen mit ihren eigenen Gefühlen.
  • Delilah S. Dawson spricht über Black Spire. Neben Vi Moradi wird auch Cardinal aus Phasma zurückkehren! Vi wird übrigens „Vai“ ausgesprochen. 😉 Vis Mission besteht darin, einen Ort zu finden, an dem der Widerstand eine Basis bauen kann.
  • Dawson spricht auch über ihr Bilderbuch The Skywalker Saga, das die klassische Trilogie adaptiert. Es wurde zum Vorlesen geschrieben, sodass die Kinder die Artworks von Brian Rood genießen können. Das Buch soll magisch und hoffnungsvoll daherkommen und die Saga für Kinder zugänglich machen.
  • Jennifer Heddle erwähnt ihr neues Büchlein mit Büste, Leia Organa: Rebel Leader, das Zitate und Inspiration von Leia enthält.
  • „Welches Buch würdet ihr schreiben, wenn ihr freie Wahl hättet?“ Claudia Gray würde gerne über jede einzelne Figur aus Knights of the Old Republic schreiben. E.K. Johnston würde YA über Palpatine schreiben. Cordova hätte Cassian im Sinn. Freed würde gerne die mystische Seite von Star Wars angehen.
  • Vorschauseiten aus Katie Cooks Creatures Big & Small.
  • Die finalen Cover von Star Wars #108 werden das Legends-Cover haben.
Star Wars #108 (29.05.2019)
Star Wars #108 (29.05.2019)
  • Von Insight Editions erscheint ein Luxus-Pop-up-Buch namens The Ultimate Pop-Up Galaxy von Matthew Reinhart und Kevin M. Wilson.
The Ultimate Pop-Up Galaxy (08.10.2019)
The Ultimate Pop-Up Galaxy (08.10.2019)
  • Keine News von Del Rey heute, aber der Verlag hat morgen sein eigenes Panel.
  • Es wird eine Journey to Star Wars: The Rise of Skywalker geben, aber heute noch keine Infos dazu. Mehr dazu „bald“.
  • Das Panel ist zu Ende!

Worauf freut ihr euch schon? Weitere Celebration-News gibt es in unserer Übersicht.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek und im "echten Leben" Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Er ist leidenschaftlicher Prequels-Fan und schaut für sein Leben gern Serien.

5 Kommentare

  1. KyleKartanKyleKartan

    Na hoffen wir mal, dass die Del Rey und Marvel Panels etwas aussagekräftiger sind!

  2. NoriorNorior

    Hmm, das Panel fand ich ehrlich gesagt ziemlich enttäuschend.
    Ist ja fast nur Kinderkram. :-/

    Dann bin ich mal auf Del Rey gespannt.

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Ich wäre lieber nicht zu gespannt. Ich habe jetzt mal die Katalogeinträge der mir bekannten Journey-/Herbst-Bücher angeschaut und normalerweise kann ich daran erkennen, ob sie in den nächsten 7 Tagen offiziell angekündigt werden (basierend auf Sichtbarkeitsleveln). Bei Del Reys Romanen tut sich da aktuell… gar nichts. Muss nichts heißen, macht eine Neuankündigung aber auch nicht gerade wahrscheinlich. Warten wir mal ab. Vielleicht bringt Marvel uns ja was.

      1. KyleKartanKyleKartan

        Aber wenn wir auf die bisherigen Ankündigungen für 2019 schaut, ist der Release Katalog auch schon recht voll. Ich meine Del Rey haut dieses Jahr 4 oder 5 Bücher raus. Das ist schon recht viel!

      2. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

        Ja, bis September. Aber da kommt ja noch mehr.

Schreibe einen Kommentar