Rezension: Lexikon der Raumschiffe und Fahrzeuge von Landry Q. Walker

Am 28. September ist das Lexikon der Raumschiffe und Fahrzeuge bei Dorling Kindersley auf Deutsch erschienen. Die englische Version gibt es bereits seit dem 3. April unter dem Namen Encyclopedia of Starfighters and Other Vehicles. Verfasst wurde das Buch von Landry Q. Walker und für die Übersetzung war Marc Winter verantwortlich. Das 208-seitige Buch könnt ihr für 14,95 € auf Amazon.de kaufen.

DK liefert folgende Beschreibung für das Lexikon:

So ein ausführliches Nachschlagewerk wie „Star Wars™ Lexikon der Raumschiffe und Fahrzeuge“ gab es noch nie! Mit Fakten zu Modellen, Größe und technischen Details werden über 200 Raumschiffe und Fahrzeuge aus allen neun Star Wars™ Filmen und den zwei TV-Serien zur Saga im Detail vorgestellt. Ein spektakuläres Star Wars™ Buch für echte Fans – mit vielen Fotos und Filmszenen im handlichen Format.

Was ist das Besondere an Darth Vaders TIE-Jäger? Und welche Raumschiffe können im Hyperspeed fliegen? Umfangreiches Wissen über das gesamte Star Wars™ Universum verbirgt sich zwischen diesen Buchdeckeln: Jedes eindrucksvolle Fahrzeug und jedes galaktische Raumschiff hat auf einer Seite seinen großen Auftritt – ob aus den Filmen der Star Wars™ Saga wie „Star Wars™ Die letzten Jedi“ und „Rogue One: A Star Wars Story“ oder aus den TV-Serien „Star Wars™ The Clone Wars“ und „Star Wars™ Rebels“.

Im DK typischen Star Wars™-Lexikon-Stil gibt es tolle Detailerklärungen, Steckbriefe und mehrere Fotos. In den vier großen Kapiteln „Luft“, „Land“, „Wasser“ und „Weltraum“ erfahren Fans einfach alles, was sie wissen möchten. Dieses Star Wars™ Buch ist perfekt zum stundenlangen Schmökern und Staunen: Hiermit lässt sich ganz wunderbar in Erinnerungen an vergangene Filme schwelgen und mit Vorfreude den neuen Blockbustern entgegenfiebern.

Wie auch schon bei dem Lexikon der Helden, Schurken und Droiden erhalten wir hier wieder eine Sammlung an einseitigen Einträgen aus dem Star Wars-Universum, diesmal geht es, wie der Titel schon sagt, um Raumschiffe und Fahrzeuge. Während beim Figuren-Lexikon auf eine alphabetische Reihenfolge gesetzt wurde, gibt es diesmal eine mehr oder weniger durchschaubare Sortierung. Unterteilt wurden die Fahrzeuge zuerst in „Luft“, „Land“, „Wasser“ und „All“. Innerhalb dieser Kategorien ist die Sortierung dann aber leider nicht mehr durchschaubar, trotzdem aber sinnvoll. So sind zum Beispiel alle TIE-Jäger oder Rebellen-Sternenjäger hintereinander abgebildet. Das ist hier auf jeden Fall sinnvoll und eine willkommene Abweichung. Das Layout und die Art der Informationen könnt ihr hier auf den Vorschauseiten sehen:

Ein weiterer Unterschied zum Figuren-Lexikon ist für mich die Relevanz der Informationen. Ein Großteil war hier nämlich neu und interessant für mich, gerade bei Fahrzeugen, die in den Filmen und Serien nur im Hintergrund vorkommen. Auf einem Großteil der Seiten enthält man wenigstens ein paar coole Infos. Nur bei den bereits gut bekannten Schiffen wie dem Millennium Falken oder dem T-65B X-Flügler wird es dann doch kurz langweilig. Es sind sogar einige wenige Informationen aus Büchern und Comics wie zum Beispiel Nachspiel: Das Ende des Imperiums enthalten, was ich immer sehr begrüße.

Bei nahezu jedem Steckbrief der „All“-Fahrzeuge steht eine Hyperraum-Klasse. Mit dieser Information konnte ich überhaupt nichts anfangen und ich glaube das geht auch vielen anderen Lesern so. Hier frage ich mich, ob man das nicht am Anfang hätte erläutern können oder sonst hätte man diese Information auch einfach weglassen können.

Ein weiteres kleines Manko sind die Steckbriefe von allgemeineren Einträgen. Als Beispiel hätte ich hier den Eintrag „Rettungskapseln“. Hier besteht der komplette Datenbank- bzw. Steckbrief-Eintrag aus Informationen wie „Geschwindigkeit: Variiert“, „Waffen: Selten“ etc. es gibt keine einzige definitive Auskunft. Hier fühlt man sich beim Lesen dann doch etwas verarscht.

Insgesamt wurde ich nach dem mittelmäßigen Figuren-Lexikon aber doch positiv überrascht vom Lexikon der Raumschiffe und Fahrzeuge. Es gibt viele interessante kleine Info-Happen und nur wenige langweilige Einträge. Nur wenige kleine Fehler stören. Deshalb gebe ich dem Lexikon sehr gerne eine Wertung von 4 von 5 Holocrons. Trotzdem kann ich das Sachbuch leider nur wenigen empfehlen. Die Empfehlung an Komplettisten ist natürlich klar, aber sonst kann ich das Buch eigentlich nur der angesprochenen Zielgruppe von Kindern und Jugendlichen empfehlen. Erwachsene und Star Wars-Profis werden wahrscheinlich nicht allzu viel Spaß mit dem Buch haben, da die Menge an wirklich interessanten Informationen dann doch nicht so groß ist wie erhofft. Viele der Informationen gab es so auch schon an anderen Stellen und deshalb fühlt man sich wahrscheinlich häufiger gelangweilt, als dass man sich über kleinere neue Infos freut.

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Wir danken Dorling Kindersley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Lexikon der Raumschiffe und Fahrzeuge (Freitag, 28. September 2018)

Lexikon der Raumschiffe und Fahrzeuge (28.09.2018)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Hardcover
Erscheinungsdatum:28.09.2018
Autor(en):
Übersetzer:
Verlag:
Seiten:208
ISBN:978-3-8310-35984
Preis:14,95 €
Kanonstatus:
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)
Sammlung:
Nicht im Besitz
Will ich
(Vor)Bestellt
Im Besitz
Nicht gelesen
Gelesen

Über den Autor

Bendix

Bendix
Bendix kümmert sich hauptsächlich um die Kanon-Timeline und die Literaturdatenbank der Jedi-Bibliothek. Zur Zeit studiert er Wirtschaftsinformatik dual bei einem IT-Dienstleister. Seit dem neuen Kanon ist er vollkommen bei Star Wars dabei und versucht, alles Kanonische in seinen Besitz zu bringen.

4 Kommentare

  1. MorniaMornia

    Sry, jetzt bin ich ja fast ein wenig irritiert. Auf der einen Seite lobst du weiter oben die vielen, interessanten Informationshappen und wenig langweilige Einträge und im letzten Satz empfiehlst du das Buch aber nur eher Kindern und/oder Komplettisten, da die Menge der interessanten Infos nicht so groß ist wie erhofft. Vllt setze ich das grade auch in einen falschen Kontext zueinander, aber ich gebe viel auf eure Rezensionen und lasse mich davon tatsächlich auch in meinen Kaufentscheidungen beeinflußen, daher bin ich in Bezug auf dieses Buch jetzt eher unsicher.
    Natürlich muss ich diese Kaufentscheidung selber fällen, aber irgendwie schien mir die oben aufgeführte Argumentation fast ein wenig widersprüchlich.

    1. BendixBendix(Autor des Beitrags)

      Hmm, dann versuche ich das hier nochmal etwas zu spezifizieren:
      Es gibt zwar (gerade im Vergleich zum Figuren-Lexikon, das ich eher enttäuschend fand) weit mehr Infos, die für mich jetzt jedenfalls neu waren. Aber gerade als SW-Fan erhält man hier trotzdem nicht gerade viel Neues (bzw. besonders Relevantes), ein Großteil davon steht (bestimmt) auch schon in anderen DK-Sachbüchern. Deshalb habe ich das hier eher Kindern empfohlen und würde wählerischen Sammlern dann doch eher davon abraten.
      Ist das jetzt etwas deutlicher?

    2. BendixBendix(Autor des Beitrags)

      Außerdem habe ich nochmal zwei Sätze ergänzt um meinen Standpunkt etwas zu verdeutlichen (einen im dritten Absatz und einen am Ende des Fazits.

      1. MorniaMornia

        Dankeschön für deine Mühe 🙂
        Ich habe jetzt verstanden, was du meinst und bilde mir ein, dieses Problem nachvollziehen zu können 😀
        Ich glaub, ich werd’s mir holen, der Preis ist okay und ich habe immer mal ganz gerne Bücher, die man zur Not auch einfach nur mal durchblättern und schöne Bilder gucken kann.

Schreibe einen Kommentar