Marvel: Erstes Variantcover mit Alden Ehrenreich als Han Solo

Via PREVIEWSworld hat Marvel das Galactic-Icon-Variantcover zu Star Wars #46 veröffentlicht, ein Heft, das am 4. April in den USA erscheint. In dieser Variant-Reihe, die es dieses Jahr zu 36 Comicheften geben wird, zeichnet Rod Reis wichtige Figuren aus der Saga – und für Heft #46 der Hauptreihe ist es diesmal der junge Han Solo, wie er von Alden Ehrenreich in Solo: A Star Wars Story verkörpert wird. Dies ist damit das erste Marvel-Cover mit dem neuen Han-Darsteller als Vorlage. Das Heft enthält Teil 3 der heute begonnenen Story Mutiny at Mon Cala.

Was wohl dieses Symbol auf der linken Seite ist?

Es ist davon auszugehen, dass Han im Innern nach wie vor wie Harrison Ford ähneln wird, aber seit Februar schreibt Disney seinen Lizenznehmern vor, bis auf Weiteres nur Ehrenreich für Cover zu verwenden.

Hier die weiteren bisher enthüllten Icon-Variants:

Sammelt jemand von euch diese Cover?

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

9 Kommentare

  1. Prinzenroller

    Finn, Rose und Poe sind ja bemerkenswert schlecht getroffen…

  2. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

    Also das Symbol ist auf jeden Fall neu… muss was aus SOLO sein.

  3. guido-ralf

    alle sondercover werden gesammelt 😉

  4. guido-ralf

    noch eine frage:
    wie kommt es immer zu den lücken in den serien es fehlen zb.
    star wars 42 und 45
    darth vader 12
    finde das doof

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Willkür. 🙂

  5. kepplA

    Wo bekomme ich am besten und Versandkostengünstig die Variants her.

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Beim Comicladen deines Vertrauens…

  6. STARWARSMAGSSTARWARSMAGS

    @keppIA Also nach meinen Erfahrungen kann dir dein Comicladen normalerweise nur einen Bruchteil der Variant Cover besorgen – einfach weil die gar nicht den Umsatz mit den STAR WARS Comics haben, wie evtl. ein US Händler. Beste Quelle sind US Comic Großhändler und ebay.com
    Bleibt noch das Versandkostenproblem 😉
    Ich lass die Sachen meist an Freunde und Verwandte in den USA schicken und hol die Sachen dann persönlich ab, aber das kostet natürlich letztendlich das Gleiche 😉

  7. Pingback: Comics With Kenobi #53 - Coffee With Kenobi

Schreibe einen Kommentar