Cover und Details zum Roman Guardians of the Whills von Greg Rucka

Der angekündigte Jugendroman von Greg Rucka zu Baze Malbus und Chirrut Îmwe hat erhält endlich einen Titel: Guardians of the Whills! Gleichzeitig wurde im Edelweiss-Katalog auch ein Cover und eine Inhaltsangabe für den am 2. Mai 2017 bei Disney-Lucasfilm Press erscheinenden Roman online gestellt.

Jugendroman • Dienstag, 2. Mai 2017

Guardians of the Whills (02.05.2017)
Mitwirkende
Cover
Diogo Saito
Veröffentlichung
Timeline
Dunkle Zeiten (1 VSY)
Spielt laut Aussage des Autors ungefähr sechs Monate vor Rogue One; Saw Gerrera ist bereits auf Jedha.
Affiliate-Links *

Verlagsinfo

Ein spannendes Abenteuer über zwei der mutigen Helden aus dem erfolgreichen Film Rogue One: A Star Wars Story!

In der Heiligen Stadt auf dem Wüstenplaneten Jedha waren die beiden Freunde Baze und Chirrut Hüter der Whills, die sich um den Kyber-Tempel und die ergebenen Pilger, die ihn zur Anbetung besuchten, kümmerten. Dann kam das Imperium und übernahm den Planeten. Der Tempel wurde zerstört und die Leute flohen. Nun tun Baze und Chirrut, was sie können, um dem Imperium Widerstand zu leisten und die Bevölkerung von Jedha zu beschützen, aber es scheint nie genug zu sein. Dann erscheint ein Mann namens Saw Gerrera mit einer eigenen Miliz und einem großen Plan, um das Imperium zu stürzen. Das scheint die perfekte Chance für Baze und Chirrut sein, die Galaxie zu verändern und der Bevölkerung von Jedha zu einem besseren Leben zu verhelfen. Aber wird der Preis dafür zu hoch sein?

Bei Amazon.de könnt ihr den Roman bereits vorbestellen. Über eine deutsche Veröffentlichung ist noch nichts bekannt.

Werdet ihr euch den Roman holen?

7 Kommentare

      1. Das fände ich extrem enttäuschend, wenn Panini das Buch nicht veröffentlicht. Das wäre dann die erste richtige Lücke im deutschen Kanon, zumal Panini das Jyn Erso Buch ja auch rausbringt. Panini bringt soviel „Mist“ zu Star Wars raus. Bastelbücher, Kochbücher mit ein paar Star Wars Bildern und exotischen Namen für normales Essen usw. Da wäre es meiner Meinung nach schon ein kleines Armutszeugnis, würden sie das Buch ignorieren. Zumal die beiden aus Rogue One bekannt sind und bestimmt auch den einen oder anderen Nicht Star Wars Buch Leser beim Sehen des Covers interessieren könnte.

  1. Gehören diese Romane (Guardians of the Whills/ Rebel Rising) zu einer Reihe ähnlich der „Journey to The Force Awakens“? Der Han Solo Roman damals war nämlich wirklich nicht einmal so schlecht, und auch für ältere Leser geeignet.

Schreibe einen Kommentar