Marvel: Vorschau auf Han Solo #4

Nächste Woche geht die fünfteilige Han Solo-Miniserie von Autorin Marjorie M. Liu und Zeichner Mark Brooks bei Marvel in die vorletzte Runde. Als Koloristen sind diesmal Sonia Oback und Matt Milla im Duo mit dabei. Via Newsarama gibt es eine Vorschau auf die Ausgabe, in der Chewbacca eine unliebsame Figur aus seiner Vergangenheit trifft. Hier die Vorschauseiten, das reguläre Cover von Olivier Coipel und das diesmalige Aufgebot an Variants von Künstlern wie Kirbi Fagan und Stephanie Hans:

Hier unsere Übersetzung des Lauftextes:

Es ist eine Zeit der Unruhe. In einer Galaxis, die das Imperium mit gnadenloser Grausamkeit unterdrückt, besteht wenig Hoffnung für die Zukunft. Dennoch haben sich Rebellen zusammengeschlossen, um sich gegen die Korruption zu wehren.

Han Solo, der von Natur aus misstrauisch ist, hat sich wieder hauptsächlich dem Schmuggeln zugewandt. Doch als Prinzessin Leia ihm ein Angebot macht, das zu gut ist, um es auszuschlagen, steuert Han plötzlich den Millennium Falken in einem der berüchtigtsten Rennen in der Galaxis, dem Dragon Void. Dies dient ihm als Deckmantel, um einen Rebellenspion zu finden, der möglicherweise Verrat begangen hat.

Nach einem tödlichen Rennbeginn findet Han den Informanten, einen Rebellenspion namens Bot, und bringt ihn an Bord des Falken. Doch als Han das nächste Ziel findet, erkennt er schnell, dass Chewbacca und der mysteriöse Rebellenspion noch eine alte Rechnung offen haben….

Der amerikanische Sammelband dieser Reihe erscheint am 3. Januar 2017 und ist hier vorbestellbar.

Kommentar hinterlassen