Rezension: Imperium in Trümmern von Greg Rucka – mit Gewinnspiel [BEENDET]

Heute, am 14.12.2015, erscheint bei Panini mit Imperium in Trümmern ein weiteres Werk aus der Journey to Star Wars: Das Erwachen der Macht-Reihe.
Der Sonderband enthält die vier amerikanischen Einzelhefte von Shattered Empire. Die Story zu Imperium in Trümmern stammt von Greg Rucka, von dem auch der Jugendroman Im Auftrag der Rebellion – Ein Han Solo & Chewbacca-Abenteuer stammt, welcher diese Woche ebenfalls als Teil der Journey-Reihe bei Panini erscheint. Ebenfalls heute erscheint die auf 222 Exemplare limitierte Hardcover-Version. Diese ist im Comicfachhandel und auf PaniniShop.de erhältlich.

Panini liefert folgende Inhaltsangabe:

Haben wir uns nicht alle schon einmal gefragt, was genau nach Episode VI: Die Rückkehr der Jedi Ritter passiert? Dieser Sonderband beantwortet diese Frage und ist gleichzeitig die perfekte Vorbereitung für Episode VII. Der zweite Todesstern wurde vernichtet und mit ihm Imperator Palpatine. Doch die Tatsache, dass die Sith besiegt wurden, bedeutet noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist …

Der Comicband zum Kino-Event des Jahres

PDF-Leseprobe

Im Mittelpunkt der 128 Seiten steht die Rebellenpilotin und Mitglied der Grün-Staffel Shara Bey. Ihr Mann ist Mitglied des Pathfinder-Einsatztrupps von Han Solo auf Endor. Beide haben einen Sohn. Wo sich dieser aktuell befindet wird in der Handlung lediglich angedeutet. Wir erfahren aber, dass Shara Bey ihn seit seiner Geburt kaum gesehen hat.

Wir befinden uns zu Beginn mitten in der Raumschlacht über Endor. An dieser ist natürlich auch Shara Bey beteiligt und trägt einen entscheidenden Anteil dazu bei, dass Luke Sykwalker erfolgreich vom Todesstern fliehen kann. Doch mit der Zerstörung des Todessterns und dem Tod des Imperators und Darth Vaders ist das Imperium noch lange nicht besiegt. Und es denkt schon gar nicht daran, einfach aufzugeben. Denn auch aus dem Grabe heraus vermag der Imperator noch immer die Galaxies zu kontrollieren. Er ruft – mittels aufgezeichneter Videobotschaft – die Operation Asche aus, die die imperialen Streitkräfte anweist, strategische Ziele zu zerstören.

Die Illustrationen des Comics, die von Marco Checchetto, Angel Unzueta und Emilio Laiso stammen, sind richtig gut geworden und durchweg sehr detailreich. Ob Gefechte im Weltraum oder in einem engen Korridor, es bleibt doch immer übersichtlich und verständlich und tut der Handlung keinen Abbruch. Gerade die Illustration der Raumschlachten haben mich sehr beeindruckt.

Imperium in Trümmern (Limitiertes Hardcover) (14.12.2015)
Imperium in Trümmern (Limitiertes Hardcover) (14.12.2015)

Neu war für mich, dass die Rebellen die Sternenzerstörer der Imperiums-Klasse als „Deuce“ bezeichnen. Hab ich so vorher noch nicht gehört, bzw. gelesen und hatte mich erst verwirrt. Man lernt nie aus.

Mit der Handlung hatte ich persönlich aber so meine Probleme. Zum Einen der Handlungsstrang mit Prinzessin Leia und Shara Bey auf Naboo. Das stellt zwar eine schöne Verknüpfung mit den Prequels her; gerade auch die Gespräche darüber, dass der tote Imperator von Naboo stammte. Aber dass dann Shara Bey, Leia und die Königin von Naboo jeweils mit einem N-1-Sternenjäger in den Kampf gegen einen Sternenzerstörer fliegen war für mich zu viel des Guten. Allerdings gab es hier ein kleines angedeutetes Wiedersehen mit Darth Maul. Denn als Leia den seit 20 Jahren versiegelten Hangar aus Episode I: Die dunkle Bedrohung betritt, spürt sie etwas; Kälte. Schön gemacht, im Kopf startete bei mir auch die Musik zu „Duel of the Fates“ aus dem Soundtrack zu Episode I.
Auch der letzte Handlungsstrang, in dem Luke Skywalker und Shara Bey ein geheimes Labor des Imperators infiltrieren, war für mich etwas an der Haaren herbeigezogen. Zum einen ist die Handlungsweise der Imperialen in der Sache absolut nicht nachzuvollziehen. Wenn sie bereits wissen, dass es sich im Rebellenspioane handelt, wieso trotzdem das Risiko eingehen und sie zu ihrem Ziel führen? Und mal davon abgesehen, wieso Luke diese Machtbäume so wichtig sind, was wollte der Imperator mit ihnen in dem Labor? Aber vielleicht sorgen noch folgende Werke für ein besseres Verständnis dieser Sache.

Nun wissen wir, wie es nach offiziellem Kanon nach der Schlacht von Endor weitergeht: nämlich genauso wie zuvor. Die Rebellen sind noch lange nicht an ihrem Ziel angekommen, die Galaxis von der Tyrannei des Imperiums zu befreien. Der Tod des Imperators wird bei den Imperialen als Propaganda der Rebellen abgetan. Was der Imperator außer der Operation Asche noch so für den Fall seines Tods vorbereitet haben mag?

In einem Gespräch mit ihrem Staffelkomandanten offenbart Shara Bey übrigens die Verwandschaft mit einer neuen Episode-VII-Hauptfigur, die bereits auf den ersten paar Seiten impliziert wurde…

Die Handlung hat mich nicht richtig überzeugt, aber die Illustrationen der Graphic Novel haben mich sehr beeindruckt. Daher gebe ich Imperium in Trümmern 3 von 5 Holcorons.

Der Rezensent vergibt 3 von 5 Holocrons!
Der Rezensent vergibt 3 von 5 Holocrons!

Wie seht ihr das?

Wir danken Panini für die großzügige Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Verlosung [BEENDET]

Mit freundlicher Unterstützung von Panini gibt es 1x den Comic Imperium in Trümmern als Softcover zu gewinnen.

Ihr müsst nur folgende Frage beantworten:

Mit welchem Fahrzeug enkommt Luke Skywalker in Episode VI vom Zweiten Todesstern?

Schickt uns eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinnspiel“, der Lösung und eurer Adresse an E-Mail-Adresse nach Gewinnspielende entfernt. Einsendeschluss ist der Mittwoch, der 16. Dezember, um 23:59. Der Comic wird unter allen Einsendungen mit der richtigen Antwort verlost. Ihr stimmt durch die Teilnahme zu, dass wir eure Adresse im Gewinnfall für den Versand des Preises an Panini weiterleiten.

Bitte nur eine Teilnahme pro Person bzw. Haushalt! Möge die Macht mit euch sein!

Der Gewinner
  • Freddy A.aus Korschenbroich

Wir danken euch für eure zahlreiche Teilnahme und wünschen dem Gewinnern viel Spaß mit dem Preis!

7 Kommentare

      1. Im Online-Shop fehlt beim Band auch die Option „im Abo erhalten“.

        Heute vormittag kurz beim Kundendienst nachgefragt, scheint nicht in die Kategorie zu fallen,
        Kanan wird es zumindest wieder.

        Nun anderswo bestellt, nur wirds nun mit vor Mittwochnacht lesen nichts.

      1. Anscheinend hat meine Antwort ausgereicht 😀 Habe heute in den Briefkasten gegukt und musste mit überraschung feststellen das etwas drin war was ich nicht bestellt hatte^^

        Vielen Dank 😀

Kommentar hinterlassen