NYCC: Neue Bücher vor und nach dem Erwachen

Berichterstattung zum Panel zur Journey to Star Wars: The Force Awakens auf der New York Comic-Con! Beim Panel sind mehrere Autoren anwesend gewesen, die am Programm beteiligt waren. Claudia Gray und Chuck Wendig haben wir erst heute morgen als Autoren der nächsten Del-Rey-Romane ausfindig gemacht.

  • Es wird darauf hingewiesen, dass die Bücher Episode VII nicht spoilern.
  • Jason Fry sagt, er sei immer mehr auf der Seite Han Solos gewesen und habe durch die Arbeit an seinem Buch mehr Interesse für Luke gewonnen. Greg Rucka sagt, bei ihm sei es genau umgekehrt gewesen.
  • Greg Ruckas Vater verstarb, als ihm der Job angeboten wurde. Das Schreiben hat ihm beim Verarbeiten der Situation geholfen.
  • Jason Fry fand es doppelt so schwer gegenüber Luke Leia zu schreiben und die Figur richtig hinzubekommen.
  • Journey to Star Wars: The Force Awakens: Shattered Empire #1 (09.09.2015)
    Journey to Star Wars: The Force Awakens: Shattered Empire #1 (09.09.2015)
    Greg Rucka beklagt sich über das erste Cover zu Shattered Empire, da es nicht wiederspiegelt, wovon der Comic handelt, also den neuen Charakteren.
  • Claudia Gray wollte das Imperium gleichzeitig als böse darstellen und zeigen wieso Leute für das System einstehen.
  • Die von ihr erzählte Liebesgeschichte soll den Krieg veranschaulichen und nicht von ihm ablenken.
  • Chuck Wendig spricht darüber, wie er via Twitter zum Schreiben der Nachspiel-Trilogie kam.
  • Adam Bray hat neun Monate an Absolut alles, was du wissen musst geschrieben. Er hat versucht die obskuresten Informationen einfließen zu lassen.
  • Pablo Hidalgo: Die Story Group hat basierend auf Notizen von George Lucas und Michael Arndt sowie ersten Überlegungen von Rian Johnson für Episode VIII damit begonnen gehabt die Geschichte zwischen Die Rückkehr der Jedi-Ritter und Das Erwachen der Macht zu erstellen.
  • Greg Rucka hatte Spaß daran Dialoge zwischen Han und Leia zu schreiben.
  • Rucka spricht über Shattered Empire #3-4. In #3 wird Shara tolle Dialoge mit Leia und der Königin von Naboo haben. #4 wird uns Luke auf eine bisher nicht dagewesene Art präsentieren, mit Fokus auf die Errettung Vaders. Er zieht Vergleiche mit dem immer gelassenen Qui-Gon Jinn.
  • Wendig spricht über seine Lieblingsfigur in Nachspiel, Mr. Bones.
  • Pablo Hidalgo empfielt, die Journey in einem Jahr erneut zu lesen.
  • Nachdem Das Erwachen der Macht ins Kino gekommen sein wird, kommen einige Geschichten zu Han, Luke und Leia, sowie die neuen Figuren auf uns zu, die erzählen, was vor dem Film passiert.
  • Pablo Hidalgo: Um die Filme zu verstehen, werden immer nur die Filme benötigt.
Ankündigungen
  • Delilah S. Dawson wird eine E-Book Kurzgeschichte mit dem Titel The Perfect Weapon schreiben. Es geht um Bazine, eine Figur, die von den Fotos der Vanity Fair bekannt ist. The Perfect Weapon erscheint im November.
  • Alan Dean Foster schreibt eine Kurzgeschichte über ein Alien für den Insider #162.
  • Landry Walker stößt zu den Gästen hinzu und kündigt Star Wars Tales: Aliens an. Die Anthologie enthät mehrere Kurzgeschichten: High Noon on Jakku, Face of Evil, Crimson Corsair und The Lost Treasure of Count Dooku.
  • Claudia Gray kündigt New Republic: Bloodline an. Der Roman spielt sechs Jahre vor Episode VII.
  • Der letzte Roman der Nachspiel-Trilogie wird Empire’s End heißen und erscheint 2017.

4 Kommentare

  1. Und bei „Star Wars Tales: Aliens“ handelt es sich nicht um „Tales From A Galaxy Far Far Away“?

    „Tales From A Galaxy Far Far Away“ hieß doch vorher „Creatures From The Outer Rim“ oder irre ich mich da?

    Die angekündigte Character Anthology hat sich ja schon als „Vor Dem Erwachen“ entpuppt.

    Das klingt beinahe so als ob sie aus zwei geplanten Büchern jetzt drei gemacht haben.

Kommentar hinterlassen