Das Vermächtnis von The Clone Wars

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde mit Opfer die letzte fertig animierte Episode der Fernsehserie The Clone Wars veröffentlicht. Zu diesem Anlass, und mit Hinblick auf zukünftige Literaturveröffentlichungen, wollen wir euch einen Überblick über das Material der Serie verschaffen, das es nicht über die Drehbuch- und Konzeptphase hinaus geschafft hat.

Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler!

Die meisten Informationen, die man über das verbleibende The Clone Wars-Material finden kann, stammen von Konzeptzeichnungen, die von Dave Filoni online veröffentlicht worden sind, beziehungsweise im Rahmen des Panels Secrets of The Clone Wars auf der Celebration Europe II vorgestellt wurden. Darüber hinaus haben sich Brent Friedman und Matt Michnovetz, zwei der Autoren von The Clone Wars, auf Twitter mehrmals zu den unveröffentlichten Episoden geäußert.

Ein paar vereinzelte Episoden haben unter dem Titel The Clone Wars: Legacy anderweitig das Licht der Welt erblickt: Darth Maul: Sohn Dathomirs als Comic, der Utapau-Handlungsbogen als vertonte Story-Reels, Dark Disciple wird dieses Jahr als Roman erscheinen.

Ab etwa der vierten Staffel orientierte man sich offensichtlich mit wenigen Ausnahmen sehr viel stärker an der Produktionsreihenfolge, weshalb wir für die verbleibenden Episoden durchaus auch einige Informationen aus den Produktionsnummern ableiten können.

Staffel 6

Die angeblich „komplette sechste Staffel“ enthält neben den fertigen Episoden auf Blu-Ray auch die Utapau-Story-Reels, die, wenn man sich an den Produktionsnummern orientiert, voraussichtlich Teil dieser Staffel geworden wären.

Daneben bleiben fünf weitere Episoden (Produktionsnummern 5.22 bis 5.26). Dahinter verbirgt sich unter anderem ein vierteiliger Handlungsbogen um Boba Fett und weitere Kopfgeldjäger. Worum es sich bei der letzten Episode handelt, ist meines Wissens nach unbekannt.

Der Boba-Fett-Handlungsbogen hätte ein großes Aufgebot verschiedener Kopfgeldjäger gehabt. Neben Cad Bane, der allem Anschein nach ebenfalls eine zentrale Rolle gespielt hätte, wären C-21 Highsinger, Bossk, Embo, Dengar und Latts Razzi in den Folgen aufgetreten. Des Weiteren ist auf Twitter auch Aurra Sing im Gespräch. Ein Besetzungsfoto legt Cato Parasitti (Gwen Yeo), Sugi (Anna Graves) und Seripas (Greg Baldwin) nahe.

Thema der Folgen scheint unter anderem das erstmalige Tragen der mandalorianischen Rüstung durch Boba Fett zu sein. Dies wäre im ebenfalls abgesagten Videospiel 1313 auch von Bedeutung gewesen. Außerdem steht fest, dass zumindest ein Teil des Handlungsbogens auf Tatooine gespielt hätte und Boba Fett in den Kontakt mit Tusken-Räubern und einem ihrer Schamanen gekommmen wäre. Auch hätte Cad Banes neues Schiff mit dem Namen Justifier seinen ersten Auftritt gehabt.

Staffel 7

The Bad Batch

Für die siebte Staffel schrieb Brent Friedman die ersten vier Episoden. Diese hätten sich primär mit Captain Rex und einer unorthodoxen experimentellen Klon-Kommandoeinheit mit dem Namen The Bad Batch unter seinem Kommando sowie der Rückkehr von Echo beschäftigt. Neben diesen und den Gegenspielern hätten auch Anakin und Obi-Wan kleinere Rollen gespielt.

Echo, dessen vermeintlichen Tod wir in der Episode Gegenangriff gesehen haben, wurde von Wissenschaftlern der Konföderation auf Lola Sayu gefangen genommen, mit Prothesen und eventuell Weiterem ausgestattet und wird experimentell in deren Dienst eingesetzt. Der Handlungsbogen hätte sich mit der Beziehung zwischen Rex und Echo beschäftigt und der Frage, inwiefern Klone programmierbar sind und wieviel Persönlichkeit sie besitzen.

Als Schauplätze hätten wir Anaxes und Skako Minor besucht. Fort Anaxes konnte inzwischen auch in mehreren Episoden der Fernsehserie Rebels gesehen werden. Der Name Skako Minor und eine Aussage Dave Filonis im Interview mit IGN lassen auch darauf schließen, dass die Techno-Union einen größeren Anteil an der Handlung gehabt hätte.

Die ersten beiden Episoden hätten die Titel The Bad Batch und A Distant Echo gehabt. Die kleinen Weisheiten am Anfang der Episoden lauten wie folgt.

„The best defense is a strong offense“ für Folge 1, „Wars are not won with superior weapons, but with superior strategy“ für Folge 2 und „In war there is no such thing as neutrality“ für #3.

Erst Ende letzten Monats verkündete Friedman, dass man in näherer Zukunft neue Informationen zu diesem Handlungsbogen erwarten könne, wie auch immer diese in dem Fall geartet sein werden.

Kashyyyk

Ein weiterer Handlungsbogen hätte sich mit Yodas Beziehungen zu den Wookiees beschäftigt und wurde von Matt Michnovetz geschrieben. Besucher des Panels Secrets of The Clone Wars bekamen auf der Celebration Europe II eine Rohanimation aus diesen Folgen gezeigt, in der Klontruppler und Wookiees in den Wroshyr-Wäldern Kashyyyks auf großen affenartigen Tieren reiten und sich gegen andere, Gottesanbeterinnen ähnelnde Tiere zur Wehr setzen, die mit Netzen werfen.

Dark Disciple

Der vierteilige Handlungsbogen beschäftigt sich mit Asajj Ventress und Quinlan Vos und wird von Christie Golden als Roman adaptiert. Dark Disciple erscheint am 07.07.2015 bei Del Rey.

Eine Galerie einiger Konzeptzeichnungen für Dark Disciple findet sich auf StarWars.com.

6.17-6.20

Zwischen Dark Disciple und Sohn Dathomirs waren vier weitere Episoden eingeplant. Über deren Inhalt ist nichts bekannt.

Darth Maul: Sohn Dathomirs

Entgegen der allgemeinen Aussagen kann Sohn Dathomirs nicht Teil der sechsten Staffel sein, da die Produktion der Folgen nicht weit genug fortgeschritten war, um sie rechtzeitig für eine reguläre Ausstrahlung dieser Staffel zu veröffentlichen. Im Rahmen der Produktionsnummerierungen macht die Aussage allerdings durchaus Sinn, da man aufgrund der größeren Länge von 26 statt 22 Folgen je „Staffel“ für diese Episoden erst die Nummern 6.21-6.24 erreicht hatte. Die Episoden, die die Titel The Enemy of my Enemy, A Tale of Two Apprentices, Proxy War und Showdown on Dathomir getragen hätten, wurden ursprünglich von Aïda Mashaka Croal und Matt Michnovetz geschrieben. Für Dark Horse wurde der Handlungsbogen von Jeremy Barlow adaptiert, die Zeichnungen lieferte Juan Frigeri.

Eine Galerie einiger Konzeptzeichnungen für Sohn Dathomirs findet sich auf StarWars.com.

Staffel 8

Ahsoka

Wie Dave Filoni in einem Interview mit USA Today zum Staffelfinale von Rebels bekannt gab, waren weitere 12 Episoden mit Ahsoka Tano für den weiteren Serienverlauf geplant. Ein Vierteiler hätte uns ihren ersten Kontakt mit dem Widerstand auf Mandalore und Bo-Katan gezeigt, sowie Interaktion mit dem Jedi-Rat. Auch wäre Darth Maul in diesen Folgen aufgetreten. Ob dies der erste richtige Auftritt Ahsokas nach ihrem Verlassen des Ordens ist, ist unbekannt. Es besteht die Möglichkeit, dass sie bereits in den Episoden direkt vor Sohn Dathomirs auftritt oder in früheren Episoden der Staffel. Ahsokas Aussehen scheint in den Konzeptzeichnungen ein bisschen von ihrem bisherigen Erscheinungsbild in der Serie abzuweichen und mit einem weiteren Bild Filonis ohne Episodenbezug übereinzustimmen.

Mon Cala und sonstige Episoden

Staffel Acht hätte auch die Rückkehr auf die Heimatwelt der Mon Cala gezeigt und voraussichtlich den Konflikt zwischen Quarren und Mon Cala näher beleuchtet. Anakin Skywalker, Padmé Amidala, Tundra Dowmeia, Lee-Char und Tikkes wären an der Handlung beteiligt gewesen.

Weitere mögliche Folgen beschäftigten sich mit Rex und R2-D2 und Trench. Insgesamt wird der weitere Serienverlauf fast überall als ernster und düsterer beschrieben.

Auf welche Folgen hättet ihr euch besonders gefreut? Haben wir irgendetwas übersehen? Schreibt uns in den Kommentaren.

(Quelle: StarWars.com)

Danke auch an Johann von der Jedipedia.

6 Kommentare

  1. in animierter Form hätte ich schon gern den Dark Disciple Arc gesehen, Asajj Ventress ist halt einfach top

    was mit Ahsoka zwischen CW Staffel 5 und Rebels Staffel 1 geschah werden wir hoffentlich noch irgendwie zu sehen/lesen bekommen, vllt ja auch ein Buch wie bei Dark Discpiple, warum nicht 😉

    und wie es mit Darth Maul weitergeht würde ich gern in weiteren Comics wie SoD lesen können

  2. Von einigen DIngen wusste ich bisher nichts.
    Also alles im einen hätte ich mir nur Gewünscht dass man offene Enden noch zum Abschluss gebracht hätte.
    Darth Maul, Ventress & Boba Fett hätte man wirklich zu einen gewissen Punkt abschließen sollen.

    Von daher freue ich mich schon auf jedes Material welche diese losen Enden aufgreifen.

      1. Jup. Wenn man die Concept-Arts so ansieht könnte da was dran sein.
        Son of Dathomir hat bisher die Geschichte nur weiter erzählt. Aber nicht zuende.
        Bin mal gespannt wann da mal was Fortgesetzt wird.

        Achtung Rebels Spoiler:
        Durch das Staffelfinale geht Ahsokas Geschichte nun auch weiter.
        Da sind dann die fehlenden TCW folgen zu verschmerzen.
        Wobei ich mir vorstellen kann das da in Zukunft vielleicht
        auch der ein oder andere Comic oder Roman kommen könnte
        der ihre Zeit zwischen TCW und Rebels beleuchtet.

Kommentar hinterlassen