Rezension: LEGO Star Wars: Lexikon der Minifiguren von DK

Seit 1999 hat der dänische Spielzeughersteller LEGO seine Star Wars-Lizenz. Und Jahr für Jahr kamen neue Spielsets auf den Markt. Um eine Übersicht über all diese Sets zu bekommen, wurde 2010 das LEGO Star Wars: Lexikon der Figuren, Raumschiffe und Droiden bei Dorling Kindersley veröffentlicht.
Doch jedes LEGO Star Wars-Set beinhaltet meist mehr als nur eine Figur. Und im Laufe der Jahre erschienen die Figuren diverser Charaktere auch in den verschiedensten Ausführungen, sodass 2012 ein weiteres LEGO Star Wars-Lexikon erschien, welches sich diesmal aber allein auf die Minifiguren konzentrierte und so alle bis dahin erschienenen Figuren mit ihren Besonderheiten in einem Buch festhielt. Der Titel des Buches ist, sinnigerweise, LEGO Star Wars: Lexikon der Minifiguren.

LEGO Star Wars: Lexikon der Minifiguren
LEGO Star Wars: Lexikon der Minifiguren

Als Extra wurde dem Buch eine exklusive Minifigur beigelegt, welche auch nur mit diesem Buch erhältlich ist. Es handelt sich dabei um Han Solo aus Episode IV, nachdem er von Prinzessin Leia Organa für seine Heldentat in der Schlacht von Yavin mit einem Orden ausgezeichnet wurde. Sie passt somit hervorragend zu der exklusiven Figur von Luke Skywalker aus LEGO Star Wars: Lexikon der Figuren, Raumschiffe und Droiden, da hier Luke ebenfalls den Orden um seinen Hals trägt.

Das Buch selbst ist logisch aufgebaut. Auf jeder Seite des Buches ist eine Minifigur abgebildet und stellt so quasi einen Datenbankeintrag für diese Minifigur dar. Von vorne nach hinten beginnt es chronologisch bei Episode I und setzt sich fort bis Episode VI. Danach folgen Figuren aus The Clone Wars und zum Schluss noch Minifiguren aus dem Erweiterten Universum. Insgesamt erhalten so mehr als 203 Minifiguren ihren Datenbankeintrag. Bei jeder Minifigur ist dabei die aktuellste Version abgebildet und Textboxen auf der Seite geben Informationen darüber an, in welchen Sets die Figur erschienen ist, ob und welche Vorgängerversionen die Figur besitzt und sonstige wissenswerte Daten.

Datenbank zu Darth Maul und Yoda
Datenbank zu Darth Maul und Yoda

Mir persönlich gefällt das Buch sehr gut, da ich selbst ein großer LEGO-Fan bin und auch einige Star Wars-Sets mein Eigen nennen kann. Wer sich allerdings – wie ich – ohnehin etwas mit LEGO Star Wars auskennt, wird hier recht wenig Neues entdecken können. Dennoch ist es ganz nützlich die bis 2012 erschienenen Minifiguren in einem gedruckten, offiziellen Nachschlagewerk im Regal stehen zu haben. Leider hat dieses Lexikon schon wenige Monate nach Erscheinen an Aktualität eingebüßt, da seit 2012 natürlich weiterhin neue Sets mit neuen Figuren auf den Markt gebracht wurden. Es ist daher nur eine Frage der Zeit, bis wir eine überarbeitete Version dieses Lexikons angeboten bekommen. Trotzdem ist allein die Minifigur es wert, sich dieses Buch zuzulegen.

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!
Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Kommentar hinterlassen