Jahresrückblick: Imaga im Jahr 2013 (mit Umfrage)

Erben des Imperiums

Das Jahr 2013 begann und die Hörspieladaption von Erben des Imperiums wurde abgeschlossen, als im Februar mit Die Schlacht um Slius Van der vierte und letzte Teil der Reihe erschien. Zudem erschien nur knapp zwei Wochen später die Komplettbox mit allen vier Hörspielteilen im Schuber. Der Schuber kann auch noch immer einzeln nachbestellt werden, für all diejenigen Interessant, welche nicht warten konnten und sich jeden Teil direkt am Veröffentlichungstermin zugelegt haben. Wie? Das lest ihr hier.

Die dunkle Seite der Macht

Ohne lange Verzögerungen setzte das Team um Oliver Döring seine Arbeit fort und brachte innerhalb weniger Monate auch noch den zweiten Band der Thrawn-Trilogie, Die dunkle Seite der Macht, als fünfteiliges Hörspiel heraus. Teil 1: Gejagte des Imperiums erschien am 12. April, Teil 2: Flucht von New Cov nur einen Monat später Ende Mai. Teil 3: Das Schicksal der Noghri ließ dann wieder etwas länger auf sich warten, erschien dann aber Anfang August. Teil 4: Flucht von der Schimäre wurde am 4. Oktober veröffentlicht. Das Finale des zweiten Bandes, Teil 5: Die Schlacht um die Katana Flotte, erschien dann noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft am 29. November, kurze Zeit später gefolgt von der Komplettbox, welche alle fünf Teile im Schuber beinhaltet. Auch dieser Schuber kann noch immer bei Imaga seperat bestellt werden.

Innerhalb von einem Jahr bescherte uns Imaga somit sechs weitere Hörspielteile. Im Jahr 2014 wird es dann mit dem Abschluss der Trilogie in Form der Adaptation von Das letzte Kommando weitergehen. Ob und wie es nach der Thrawn-Trilogie mit Star Wars bei Imaga weitergeht ist derzeit noch offen.

Bestellen könnt ihr die einzelnen Teile über folgende Links:

Umfrage

Da das Hörspiel als Gesamtwerk zu verstehen, machen wir die Umfrage hier etwas anders. Ihr könnt abstimmen, in welcher Form ihr die Hörspiele gekauft habt (oder ob ihr sie nicht bzw. noch nicht gekauft habt).
[poll id=“10″]

Über den Autor

Julian

Julian
Julian ist der Mitbegründer der Jedi-Bibliothek. Star Wars-Fan ist er seit 2004 und seither haben sich einige Romane, Sachbücher und Comics angesammelt. Neben Star Wars und der Jedi-Bibliothek beschäftigt er sich in seiner Freizeit mit Makrofotografie und geht regelmäßig ins Kino. Beruflich macht er aktuell seinen Ph.D. in Biologie und gibt private Nachhilfe in Mathematik.

Schreibe einen Kommentar