Ausgelesen #12 – Zu zweit in die Dunkelheit

JediCast
Ausgelesen #12 - Zu zweit in die Dunkelheit
/

Der Nachzügler des ersten Schwungs der The High Republic-Romane ist eingetroffen und entführt uns In die Dunkelheit! Um das gebührend zu feiern, habe ich mir heute Ines an die Seite geholt, die als Claudia-Gray-Fan ja nicht ganz so begeistert war, wie sie es sich wohl selbst erhofft hatte. Wieso das so ist und warum wir glauben, dass das Potential nicht vollends ausgeschöpft wurde, die Figuren zu zahlreich und die Tiefe zu sparsam war und warum die Bedrohung und der Grusel nur selten spürbar waren, erfahrt ihr in diesem gemütlichen Gespräch.

Zeitmarken

spoilerfreier Teil
00:00:00 – Begrüßung
00:02:50 – allgemeines Gesamtfazit
Spoilerteil
00:09:10 – putting together a crew
00:20:00 – Die Jedi mit einer Vorgeschichte
00:37:16 – Gestrandet im Nirgendwo
00:51:46 – Die (total bedrohlichen) Drengir
01:01:42 – Die Rückkehr
01:09:49 – Unsere tägliche Action gib uns heute
01:13:23 – Affie Hollow und der Grund, warum wir erst jetzt über sie reden
01:20:36 – Ende gut, alles gut? Wie wird es weitergehen?

Blick in die Datenbank

Die Rezension

Ines hat sich das Werk für euch genauer angeschaut und dort auch möglichst spoilerfrei versucht zu begründen, weshalb dieser Roman nicht das Glanzstück Claudia Grays ist, er aber trotzdem lesenswert sein kann.

Den JediCast abonnieren

Wir sind auf allen gängigen Podcast-Plattformen vertreten! Abonniert uns also gerne auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts (etc.), oder fügt bequem unsere Feeds in euren präferierten Podcast-Player wie Podcast Addict ein. Alle Links dazu findet ihr oben unter dem Player. Sollte eurer Meinung nach noch ein wichtiger Anbieter fehlen, teilt uns das gerne in den Kommentaren oder per Mail an podcast@jedi-bibliothek.de mit!

Logo zu Star Wars: Die Hohe Republik

Star Wars: Die Hohe Republik ist ein mehrjähriges Buch- und Comicprogramm, das 200 Jahre vor den Filmen spielt und die Jedi in ihrer Blütezeit zeigt. Weitere Infos, News, Podcasts und Rezensionen gibt es in unserem Portal und in der Datenbank.

Hinweis: In den Kommentaren zu dieser Ausgabe darf nach Belieben gespoilert werden, damit ihr euch mit uns austauschen und eure Meinung zum Roman kundtun könnt. Also achtet bitte darauf, sofern ihr den Roman noch nicht beendet habt!

4 Kommentare

  1. Warum die Station als so interessant angesehen wurde – mit Hilfe der Helix Ringe lassen sich Hyperraum Reisen mit wesentlich weniger Energie durchführen. Deswegen hat Affies Ziehmutter Ihre Leute auch gezwungen die Station anzufliegen. Geringer Treibstoff-Verbrauch -> höhere Margen. 🙂

Schreibe einen Kommentar