The High Republic Show mit Charakter-Infos und Konzeptzeichnungen zu Phase II

In der gestrigen High Republic Show drehte sich alles um Phase 2 des Projekts. Zu Gast waren die Autor*innen Zoraida Córdova, George Mann und Tessa Gratton, die Moderatorin Krystina Arielle im Interview Rede und Antwort standen und auch zwei neue Konzeptzeichnungen im Gepäck hatten. Die wichtigsten Informationen aus der Show fasste anschließend auch StarWars.com zusammen.

Achtung, Datenschutz!

Wenn ihr auf die nachfolgende Schaltfläche klickt, lädt unsere Seite externe Inhalte von Social-Media-Seiten (z.B. Facebook, Google/YouTube, Instagram, Twitter, etc.) nach. Dabei wird eure IP-Adresse auch an diese jeweiligen Seiten und Firmen übermittelt. Über die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter könnt ihr euch direkt bei diesen informieren.

Wenn ihr unten zustimmt, speichern wir diese Einwilligung ein Jahr lang über ein eigenes Cookie. Ihr könnt eure Zustimmung aber jederzeit in den Datenschutzeinstellungen widerrufen. Näheres dazu erfahrt ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Zoraida Córdova sprach über die Jedi-Ritterin Gella Nattai, die wir auf dem Cover ihres Romans Convergence sehen. Sie ist mit einigen weiteren Jedi im Outer Rim unterwegs und hat das Bedürfnis, die Galaxis zu erkunden und alles mit eigenen Augen zu sehen. Sie stellte außerdem die Figur Axel Greylark vor. Er ist der Sohn von Kanzlerin Greylark und hat etwas von Lando Calrissian. Im Roman muss er sich beweisen, indem er seine Mutter auf einer Reise ins Outer Rim repräsentiert. Gella und Axel arbeiten in Convergence zusammen, um den sich schon jahrelang bekriegenden Planeten Eiram and E’ronoh zu Frieden zu verhelfen.

Tessa Gratton verriet mehr über den Kult Path of the Open Hand, der in Harmonie mit der Macht leben will. Angeführt wird die Gruppe von der Mother, die für die Macht spricht, und dem Herald, der die alltäglichen Führungsangelegenheiten erledigt. Beide arbeiten zusammen, aber im Laufe der Geschichte wird es zum Bruch zwischen ihnen kommen. (Bilder der beiden Figuren wurden schon auf der Star Wars Celebration gezeigt.) Ein Mitglied des Path of the Open Hand ist auch Marda Ro, die Protagonistin von Grattons Young-Adult-Romans Path of Deceit. Ihr Glaube an die Prinzipien der Gruppe – Klarheit, Harmonie und Freiheit der Macht – ist stark. Die Geschichte findet auf dem Planeten Dalna statt, wo der Path seine Heimat hat. Dorthin verschlägt es auch ein Meister-Padawan-Team auf der Suche nach einem gestohlenen Machtartefakt.

George Mann erklärte das Konzept der Pathfinder-Teams, in denen Jedi und republikanische Erkundungsexperten zusammenarbeiten. Sie entdecken neue Planeten und Spezies und bauen mit Hilfe von Droiden Kommunikationsnetzwerke im Outer Rim auf. Eine der Protagonist*innen aus Manns Roman Quest for the Hidden City ist Jedi-Meisterin Silandra Sho, deren Motto lautet: „Ich bin lieber das Schild als das Schwert.“ Dementsprechend ist sie, zusätzlich zum Lichtschwert, auch mit einem Schild bewaffnet, das sie bevorzugt benutzt. Im Kampf nutzt sie die Macht, um es umherzuschwingen. In Quest for the Hidden City wird es darum gehen, dass ein Kommunikationsteam einen der Com-Droiden am falschen Ort auffindet und sich herausstellt, dass ein Pathfinder-Team auf einer diplomatischen Mission verschollen ist. Silandra und ihr Team erhalten den Auftrag, die Verschollenen zu finden und ihre Mission zu vollenden.

Außerdem wurden noch zwei Variantcover des Hefts The High Republic #2 enthüllt, gezeichnet von Rachael Stott und Rod Reis. Auch der Opening Crawl von Phase II, Quest of the Jedi, der auf der San Diego Comic Con schon als Poster an Besucher*innen verteilt worden war, wurde nochmals gezeigt.

Interessant für alle Fans von The High Republic ist außerdem vielleicht die Information, dass es auch auf StarWars.com seit Neustem eine chronologische Übersicht über die Ära gibt, die als Guide für Leser*innen dienen kann. Einen ähnlichen, aber detaillierteren Guide findet ihr auch auf unserer Seite.

Logo zu Star Wars: Die Hohe Republik

Star Wars: Die Hohe Republik ist ein mehrjähriges Buch- und Comicprogramm, das 200 Jahre vor den Filmen spielt und die Jedi in ihrer Blütezeit zeigt. Weitere Infos, News, Podcasts und Rezensionen gibt es in unserem Portal und in der Datenbank. Beachtet auch unseren Guide zur Lesereihenfolge.

Schreibe einen Kommentar