Deutsche Leseprobe zu Die Hohe Republik: Im Zeichen des Sturms

Der Blanvalet-Verlag beschenkt zu Weihnachten seine Leser, und zwar mit einer 40-seitigen PDF-Leseprobe zu Die Hohe Republik: Im Zeichen des Sturms von Cavan Scott, dem zweiten Erwachsenenroman aus dem neuen mehrjährigen, verlagsübergreifenden Literaturprogramm. Im Zeichen des Sturms, seines Zeichens die Fortsetzung von Das Licht der Jedi, erscheint am 14. März auf Deutsch und erzählt im Detail, was genau bei der Republik-Schau auf Valo passiert ist – Ereignisse, die im Jugendroman Kampf um Valo und in bis dahin auch bei Panini auf Deutsch erscheinenden Comics bereits angerissen wurden, nun aber ihre volle Geltung entfalten.

Blanvalet listet auch bereits einen dritten Band aus der Hohen Republik auf seiner Seite, Der gefallene Stern von Claudia Gray, welcher allerdings nach aktuellem Stand erst im Frühjahr 2023 hierzulande zu erwarten ist, während er in den USA bereits am 4. Januar des bald schon beginnenden Jahres 2022 in die Läden kommt und vereinzelt bereits verfrüht ausgeliefert wurde.

Im Zeichen des Sturms selbst gehört zur zweiten Welle von Die Hohe Republik, aus welcher folgende Bücher bereits auf Deutsch verfügbar sind:

Neben den drei Romanen folgt ab März in Star Wars #80 dann der neue Comic-Handlungsbogen Das Herz der Drengir, welcher parallel zu Scotts Nihil-zentrischem Roman die Jagd auf die Drengir thematisiert (ein Sammelband folgt im Juni), und entsprechend für jüngere Leser folgt im Mai bei Panini auch der zweite Band von Die Hohe Republik – Abenteuer. Auch Band 1 des Manga Die Hohe Republik: Am Rande des Gleichgewichts, der vor, während und nach Im Zeichen des Sturms spielt, ist ab Februar 2022 bei Panini im Programm, während das Offizielle Star Wars Magazin weiterhin Kurzgeschichten bringt, die zwischen und demnächst auch nach den beiden Wellen spielen. Aktuell nicht für eine Übersetzung vorgesehen ist das Hörspiel Tempest Runner von Cavan Scott, das ein wertvolles Bindeglied zwischen Im Zeichen des Sturms und den Comics der zweiten und dritten Welle liefert und Lourna Dees Vorgeschichte erzählt. In den USA erscheint im März das Skriptbuch; hierzulande gibt es noch keine Pläne.

Während Blanvalet sich wie gesagt Zeit lässt mit dem Roman der dritten Welle, sind die parallel zu Der gefallene Stern angesiedelten YA- und Jugendromane Mission ins Verderben und Midnight Horizon bei Panini ebenfalls im März zu erwarten – also gut ein Jahr vor Claudia Grays Flaggschiff der dritten Welle. Die entsprechenden Comics kommen wahrscheinlich eher in der zweiten Jahreshälfte.

Welche dieser Titel werdet ihr euch holen? Wo zögert ihr noch?

Logo zu Star Wars: Die Hohe Republik

Star Wars: Die Hohe Republik ist ein mehrjähriges Buch- und Comicprogramm, das 200 Jahre vor den Filmen spielt und die Jedi in ihrer Blütezeit zeigt. Weitere Infos, News, Podcasts und Rezensionen gibt es in unserem Portal und in der Datenbank. Beachtet auch unseren Guide zur Lesereihenfolge.

2 Kommentare

  1. So langsam wünsche ich mir immer mehr, dass Panini einfach Die Hohe Republik komplett übernimmt. Diese langen Verzögerungen bei Blanvalet machen es gerade den deutschen Lesern unnötig schwer. Ganz zu schweigen von den Übersetzungen, die ich jetzt in der Leseprobe sehe, wobei ich mich da frage, liegt es am Lektorat oder wie kommen beim gleichen Übesetzer jetzt so verschiedene Versionen raus? Messe/Schau, Starlight-Station/Starlight Beacon, Ember/Funke, Werke/Erneuerungen. Irgendwie bizarr dass das mal hü mal hott geht.

  2. Also so langsam wird die Schere zwischen den Veröffentlichungen von Panini und Blanvalet kritisch. Wenn es so weitergeht versuche ich mich echt noch an den englischen Versionen, auch wenn ich da bedenken habe ob mein Englisch ausreichend sein wird.

Schreibe einen Kommentar