Panini: Vorschau und Variantcover zu Star Wars #75

Am 20. Oktober erscheint bei Panini ein Comicheft, das gleich im doppelten Sinne die Bezeichnung „Jubiläumsausgabe“ verdient; Star Wars #75 stellt nämlich nicht nur das 75. Heft seit der Neunummerierung dar, die mit dem Wechsel von Dark Horse zurück zu Marvel einherging, sondern gemeinsam mit der von 1999 bis 2015 erschienenen und 125 Hefte erreichten ersten Heftserie das insgesamt 200. Star Wars-Comicheft von Dino/Panini in deutscher Sprache.

Mit freundlicher Unterstützung des Verlages dürfen wir euch eine Vorschau auf dieses besondere Heft präsentieren, das passenderweise durch das enthaltene US-Material etwas Überformat hat und nach dem Prolog in #74 nun mit der ersten Ausgabe des Events Krieg der Kopfgeldjäger den Startschuss der bisher größten Comicstory des Kanons enthält. Nachdem Boba Fett im Alpha-Prolog auf dem Weg zu Jabba seine Beute, den in Karbonit eingefrorenen Han Solo, verloren hat, setzt er alles daran, diesen zurückzubekommen, ohne eine Vorstellung davon zu haben, wer Solo eigentlich gestohlen hat und welche Tragweite dieses Ereignis noch haben wird. Geschrieben wurde die Event-Miniserie von Charles Soule, während Luke Ross ab dieser Ausgabe die Zeichnungen beisteuert.

Als zweites US-Heft ist Darth Vader #13 enthalten, in dem es der dunkle Lord der Sith und Ochi von Bestoon zu Beginn des Krieges der Kopfgeldjäger mit den Hutten und dem Attentäterdroiden IG-88 zu tun bekommen. Wie alle Vader-Stories seit Star Wars #65 stammt auch diese von Autor Greg Pak und Zeicher Raffaele Ienco. Nun viel Spaß mit der Vorschau!

Wie seit August 2015 unverändert erscheint das Heft klassischerweise in mehrfacher Ausführung als Kiosk-Ausgabe, deren Cover von Zeichner Steve McNiven dem enthaltenen US-War of the Bounty Hunters #1 entnommen ist, sowie als Comicshop– und Panini-exklusive Variante, deren Cover dem des zweiten US-Heftes Darth Vader #13 von Zeichner Aaron Kuder entspricht.

Darüber hinaus erscheinen zur Feier des Jubiläums noch zwei besondere Variantcover. Das erste ist ein auf 999 Exemplare limitiertes Umschlagcover für die Stuttgarter Comic Con Germany (welches aber auch im Panini-Shop¹ vorbestellbar ist) von Giuseppe Camuncoli, dessen Motiv so auch in den USA als Variantcover erschienen ist. Das zweite Variantcover mit Coververedelung und strenger Limitierung von 75 wird hingegen nur auf der erwähnten Comic Con Germany am 27. und 28. November zu bekommen sein. Dieses Cover und dessen Künstler*in wurde noch nicht enthüllt.

Wie gefällt euch die Vorschau und wer von euch wird bei der Comic Con in Stuttgart dabei sein und sich eines der limitierten Cover ergattern?

2 Kommentare

  1. Ich habe bis zu einer Ankündigung eines Star Wars Zeichners mit dem Ticketkauf gewartet und hatte die Con für mich schon als erledigt abgehakt.

    Nachdem ich aber vom Variant gehört hatte habe ich direkt zwei Tickets gekauft. Sehe da keine Chance nach der Con dieses 75er Variant zum Normalpreis zu ergattern. Der Normalpreis wird es so schon in sich haben. Hoffe die Veredelung wird in die Richtung des 100er Variants gehen. Evtl. mit Boba Fett auf dem Cover. Würde passen.

    Das 999er habe ich mal bei Panini vorbestellt, da man es so schon einen Monat früher bekommen kann. Falls es doch erst zur Con verschickt wird hole ich es mir dort.

Schreibe einen Kommentar