Rezension: LEGO Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers (SUPERLESER! Stufe 1)

Im Jahr 2020 erschien das Buch SUPERLESER! LEGO Star Wars Der Aufstieg Skywalkers. Es ist die deutsche Übersetzung des Buches LEGO Star Wars The Rise of Skywalker. Das Buch hat 48 Seiten und kostet 5,95 €. Zielgruppe sind Erstleser und Erstleserinnen mit einem Grundinteresse für Star Wars. Laut Verlagsangabe ist es Lesestufe 1. Das bedeutet laut Buchrücken, dass im Buch sowohl „sehr klare Gliederung, besonders einfache Wörter, kurze Sätze“ als auch „extragroße Fiebelschrift“ benutzt wird. Die Empfehlung für Lesestufe 1 ist „ab 1. Klasse“. Bei Kindern, die schon früher das Lesen üben wollen, ist das Buch natürlich früher hilfreich.

Das Erste, was mir positiv auffiel, war die hochwertige Verarbeitung mit Leseband. Das habe ich bei Büchern mit dieser Zielgruppe nicht oft wahrgenommen.

Das Buch hat insgesamt sechs Teile, wovon ein Teil für Eltern ist. Drei Teile sind Leseteile mit den Überschriften „Die erste Ordnung“, „Der Widerstand“ und „Die geheime Mission“. Dann ist noch ein Quiz für Kinder enthalten, sowie als sechster Teil die Begriffserklärung schwieriger Begriffe.

Der Teil „Tipps für Eltern“ gibt, wie erwartet, den Eltern einige Tipps für die Leseschritte des Kindes. Für Eltern, die sich gerade auf die erste Lesereise mit ihrem Kind machen, sind die Tipps wertvoll und hilfreich. Wenn man diese oder ähnliche Tipps aus anderen Büchern schon kennt, lernt man allerdings nicht viel Neues.

Die drei Leseteile führen in die Figuren und Geschichte des Films Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers ein. Wirklich vorausgesetzt wird dabei nichts, die Kinder müssen die Vorgängerfilme also nicht gesehen haben, was aufgrund des FSK der Filme und der Zielgruppe ganz gut ist. Selbst die Macht wird im Buch erklärt. Was eine Herausforderung ist, sind natürlich die Namen innerhalb der Star Wars-Welt: Eine Person, die das Lesen übt, stolpert sicher über Begriffe wie „Kylo Ren“, „Chewbacca“ oder „Exegol“. Dafür kann das Buch natürlich nichts, deswegen fließt es nicht in die Wertung ein.

Sehr gut haben mir die Bilder im Buch gefallen. Die jeweiligen Szenen sind richtig schön mit LEGO Steinen und Figuren adaptiert worden und fangen die Stimmung geschickt ein. Auch wenn für lesende Erwachsene die Texte nicht besonders interessant sind, die Bilder sind in meinen Augen einen Blick oder auch mehrere wert.

Die direkte Zielgruppe des Buches ist wahrscheinlich relativ klein. Doch für diese ist das Buch gut gemacht und in meinen Augen hilfreich. Und da ich, definitiv außerhalb der Zielgruppe, auch meinen Spaß mit dem Buch hatte, gebe ich dem Buch die Höchstwertung.

Bewertung: 5 von 5 Holocrons
Bewertung: 5 von 5 Holocrons

Wir danken Dorling Kindersley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentar hinterlassen