Neues VR-Spiel zu Galaxy’s Edge von ILMxLab und Oculus

Soeben haben ILMxLab und Oculus das neue VR-Spiel Star Wars: Tales from the Galaxy’s Edge angekündigt, welches noch dieses Jahr erscheinen soll.

Laut Vicki Dobbs Beck von ILMxLAB soll es ein „actiongeladenes Abenteuer“ werden, das einerseits die Geschichte des Black-Spire-Außenpostens vertiefen soll. Andererseits stelle es einen Schritt vom bloßen „Geschichtenerzählen“ wie bei Vader Immortal, wo die Spielwelt nur mit einem kommuniziert, man selbst aber keinen Einfluss hat, zum „Geschichtenerleben“ dar, wo man – so Beck – „in einer Welt Entscheidungen mit Konsequenzen trifft, die das Erlebnis voranbringen.“ Das VR-Erlebnis werde verschiedene Gameplay-Stile und Schwierigkeitsstufen bieten, um verschiedene Arten von Gamern anzusprechen.

Batuu-Konzeptbild von Chris Voy (Bild: ILMxLAB)

Wie der Titel vermuten lässt spielt Tales from the Galaxy’s Edge auf dem Planeten Batuu, der in den Disney-Parks bereits erkundet werden konnte, liefert aber neue Geschichten, neue sowie den Fans wohlbekannte Figuren und neue Regionen des Planeten. Die brandneue Geschichte des Spiels ist zwischen den Ereignissen von Die letzten Jedi und Der Aufstieg Skywalkers am Rande des Black-Spire-Außenpostens angesiedelt, so die Ankündigung.

Werdet ihr euch mit diesem Spiel Galaxy’s Edge nach Hause holen?

Kommentar hinterlassen