Rezension: Star Wars Adventures #25 von IDW

Für das vergangene Woche erschienene Heft #25 der Star Wars Adventures-Reihe hat IDW mal die gewohnten Konventionen außer Acht gelassen und bei Autorin Delilah S. Dawson und Zeichnerin Margaux Saltel eine Geschichte beauftragt, die mit 21 Seiten den gesamten Umfang der sonst zwei Kurzgeschichten einnimmt und sich auch optisch vom Üblichen dieser Reihe abhebt.  

Etwas unkonventionell ist auch die Heldin dieses Comics, denn es ist Amilyn Holdo, die zusammen mit Leia auf eine Mission…. „Into the Depths of Coruscant!“ geht. In der Geschichte „The Right Wrong Turn” (zu Deutsch wohl etwas wie „Ein nutzbringender Umweg“) gibt die noch jugendliche Leia Amilyn eine Speeder-Fahrstunde. Vielleicht hätte sie dabei nicht erwähnen sollen, dass man von den 5127 Stockwerken, die Coruscant hat, aber nicht tiefer als Level 5 kommt…. Amilyns schon in Leia, Princess of Alderaan geäußerter Wunsch, sich mit der Unvermeidbarkeit des Todes zu konfrontieren, zeigt sich nicht nur an ihrem Flugstil, sondern auch ihrem heimlichen Ziel, in eines jener unerreichbaren Level 1-5 zu gelangen….

Ich fand es sehr interessant zu erfahren, wie es mit Leias und Amilyns Freundschaft weitergeht, und als bekennender Coruscant-Fan bin ich immer dafür zu haben, etwas Neues über das geheime Leben im Untergrund dieser Welt zu erfahren. Dawson ist es meiner Meinung nach recht gut gelungen, charakterlichen Grundzüge der beiden, aber auch ihre Unterschiede nachzuzeichnen, wobei eine so kurze Episode nur als Spotlight dienen und keine Entwicklung aufzeigen kann. Für die Geschichte hätte ich mir natürlich etwas mehr Substanz gewünscht, kann aber auch ganz gut mit so einer Fun-Folge leben. Die Zeichnungen von Margaux Saltel sind vom Typ her vergleichbar zu denen aus dem Leia-Comic im Annual 2019 der Reihe, nur dass man diesmal klar bei den Frames geblieben ist und sie daher die Bilder nicht so verweben konnte wie im Annual.

Als Fazit kann man sagen, dass mir der Comic gut gefallen hat. Es ist eine stimmige, poppige Geschichte, die den Leser nicht nur in einen entlegenen Sektor von Coruscant führt, sondern auch in einen Zeitabschnitt, der bislang wenig frequentiert wurde. Da die Geschichte aber inhaltlich leider nicht die Tiefe von Level 4 erreicht, reicht es bei mir diesmal nur ganz knapp zu vier Holocrons.

Bewertung: 4 von 5 Holocrons
Bewertung: 4 von 5 Holocrons

Wir danken IDW Publishing für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentar hinterlassen