Die Star Wars Show kündigt Dooku: Jedi Lost an [UPDATE 2]

Update 28.03.2019 7:29: Nun ist via PenguinRandomHouse.com auch der komplette Cast mit Charakternamen für Dooku: Jedi Lost bekannt und unten angefügt worden.

Update 21:50: Del Rey hat via Twitter eine Inhaltsangabe zu Dooku: Jedi Lost veröffentlicht, die wir unten an die Meldung angehängt haben

Originalmeldung: Die wöchentliche Ausgabe der Star Wars Show ist erschienen. Heute wurden einige interessante Neuigkeiten der näheren Zukunft angekündigt: Unter anderem wird die Show mit einer Live-Version auf der im April kommenden Celebration in Chicago vertreten sein. Man lud erneut Hayden Christensen ein, der wie im letzten Jahr auf der Convention auftreten wird.

Des Weiteren wurde über den neuen Spielmodus Capital Supremacy in Battlefront II geredet, der am gestrigen Tage per Update ins Spiel implementiert wurde. Wer mehr über diesen Clone Wars-zentrierten Modus wissen will, der kann sich dazu den Launch-Trailer auf YouTube ansehen.

Dooku: Jedi Lost (30.04.2019)
Dooku: Jedi Lost (30.04.2019)

Die spannendste Ankündigung wird für viele aber Dooku: Jedi Lost sein. Hierbei handelt es sich erstmals um einen Roman, der exklusiv als Hörspiel erscheint, in dem Asajj Ventress Nachforschungen über Dookus Vergangenheit anstellt und herausfindet, warum er den Orden der Jedi verlassen hat. Autor ist Cavan Scott. Das von Marc Thompson erzählte und mit einem kompletten Cast vertonte Audiohörpsiel wird am 30. April in digitaler Form (u.a. über Audible) erscheinen. Del Rey schließt eine Veröffentlichung in weiteren Formaten zu einem späteren Zeitpunkt allerdings nicht aus, wie der Verlag auf Twitter bekanntgab. Mehr Details dazu, sobald wir sie haben!

Update: Hier die Inhaltsangabe, die Del Rey auf Twitter veröffentlicht hat, von uns übersetzt:

Taucht ein in die Geschichte des finsteren Count Dooku in diesem Hörspiel, das in einer weit, weit entfernten Galaxis spielt….

Darth Tyranus. Graf von Serenno. Anführer der Separatisten. Ein rotes Lichtschwert, das in der Finsternis gezündet wird. Aber wer war er, bevor er die rechte Hand der Sith wurde? Als Dooku eine neue Schülerin anwirbt, beginnt die verborgene Wahrheit über die Vergangenheit des Sith-Lords ans Licht zu kommen.

Dookus Leben begann mit vielen Privilegien – er wurde innerhalb der Steinmauern des Anwesens seiner Familie geboren, in dessen Orbit sich der Begräbnismond befindet, wo die Knochen seiner Vorfahren begraben liegen. Doch bald werden seine Jedi-Fähigkeiten entdeckt und er wird von seinem Zuhause weggebracht, um von dem legendären Meister Yoda in den Wegen der Macht unterwiesen zu werden. Als er seine Kräfte vervollkommnet, steigt Dooku durch die Ränge auf, freundet sich mit seinem Mit-Jedi Sifo-Dyas an und nimmt selbst einen Padawan an, den vielversprechenden Qui-Gon Jinn – und versucht dabei das Leben zu vergessen, das er einst führte. Aber er entwickelt eine seltsame Faszination für die Jedi-Meisterin Lene Kostana und ihre Mission für den Jedi-Orden: sie findet und studiert uralte Relikte der Sith in Vorbereitung auf die unweigerliche Rückkehr der tödlichsten Feinde, mit denen die Jedi je konfrontiert waren.

Dooku, der zwischen der Welt der Jedi, den uralten Verpflichtungen seiner verlorenen Heimat gegenüber und der verlockenden Macht der Relikte gefangen ist, hat damit zu kämpfen, im Licht zu bleiben – gerade als die Finsternis sich herabzusenken beginnt.

Update 2: Hier der komplette Cast des Hörspiels:

Orlagh Cassidy als Asajj Ventress
Euan Morton als Dooku
Pete Bradbury als Gretz Droom
Jonathan Davis als Qui-Gon Jinn
Neil Hellegers als Ramil
Sean Kenin als Sifo-Dyas
January LaVoy als Jor Aerith
Saskia Maarleveld als Jenza
Carol Monda als Lene Kostana
Robert Petkoff als Ky Narec
Rebecca Soler als Yula Braylon
und
Marc Thompson als Yoda

Was meint ihr zu dieser Ankündigung?

9 Kommentare

    1. „Dooku: Jedi Lost“ wurde gestern erst angekündigt; an eine deutsche Veröffentlichung denkt da noch niemand.

      Davon abgesehen sollte betont werden, dass Cavan Scott diese Geschichte nicht als Prosaroman, sondern als Drehbuch für ein Hörbuch verfasst hat – was sich also lesen würde wie ein Filmskript oder meinetwegen ein klassisches Theaterstück. Eine Veröffentlichung als Roman ist also unwahrscheinlich; bestenfalls wird das Skript abgedruckt.

      1. Ah, danke für die Info! Das war mir nicht klar, dass es direkt als Script entstanden ist. Könnte also analog der Form der Fantastic Beasts Filme oder Shakesspear SW released werden als Script.

        Bin gespannt. Das Hörspiel geb ich mir!

Kommentar hinterlassen