Marvel: Neue Miniserie Vader: Dark Visions im März

Nun, das hat nicht lange gedauert! Nachdem Marvel die frisch angekündigte Reihe Shadow of Vader inmitten einer Kontroverse um den Autor eingestellt hat, gibt es nun Ersatz: Im März 2019 startet die Comic-Miniserie Vader: Dark Visions, die ein ähnliches Anthologie-Format verfolgt, aber mit anderen inhaltlichen Ansätzen. Zu den ersten beiden Heften gibt es diese Cover von Greg Smallwood:

Folgendes hat StarWars.com dazu verlautbart:

Wer ist Darth Vader?

Der gefallene Jedi war bereits ein Machtsymbol, ein schurkischer Befehlshaber und ein Sith-Krieger. Aber in 2019 erkundet eine neue Comic-Miniserie eine Seite von Vader, die weder die Fans noch die Galaxis je zuvor gesehen haben.

Autor Dennis Hopeless (Cloak and Dagger, Jean Grey) lädt euch ein, mit ihm brandneue finstere Abenteuer des Dunklen Lords zu erleben. Mit dabei sind die Zeichner Paolo Villanelli (Star Wars: Lando – Doppelt oder Nichts, Star Wars: Rogue One Adaptation) für Ausgabe #1 und der Break-Out-Star Brian Level (Thanos Legacy, Amazing Spider-Man: Renew Your Vows) stößt für Ausgabe #2 hinzu. Star Wars: Vader – Dark Visions wird die Leser in die dunkelsten Ecken der Galaxis entführen – Orte, an denen der mysteriöse Antiheld namens Darth Vader jemandes größte Furcht sein kann und sogar… jemandes größte Hoffnung!

Die Miniserie beginnt mit einer Geschichte, die den größten Schurken der Galaxis in ein neues Licht rücken wird. Seid mit dabei, wenn Star Wars: Vader – Dark Visions im März in die Comicläden kommt!

Was haltet ihr von dieser Ankündigung?

Das Cover von Ausgabe 2 wurde von Marvel bereitgestellt.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek und im "echten Leben" Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

1 Kommentar

  1. KyleKartanKyleKartan

    Schön, dass es Ersatz gibt! Fand zwar das erste Konzept etwas attraktiver, aber man nimmt, was man bekommt.

    Würde trotzdem die Shadows Reihe gern sehen…

Schreibe einen Kommentar