Join the Resistance endet mit Band 3

Ursprünglich sollte die Jugendromanreihe von Join the Resistance ja vier Bände umfassen, aber nun hat Ben Blacker via Twitter bestätigt, dass er und Co-Autor Ben Acker letzten Endes doch nur eine Trilogie über den J-Squad verfasst haben.

Über die Gründe wollen wir in dieser Meldung mal nicht spekulieren, aber ich lasse euch mal den Link zu meiner Rezension von Band 2 da.

Band 1 wurde noch auf Deutsch als Komm zum Widerstand übersetzt, aber die Bände 2 und 3 wird Panini nicht mehr nach Deutschland holen, da die Verkaufszahlen für Jugendromane aktuell zu schlecht sind. Wer sich die Reihe auf Englisch antun möchte, findet über die Bildunterschriften der nachfolgenden Cover weitere Infos und Bestelllinks:

Danke an Wesley für den Hinweis.

13 Kommentare

  1. Ich nähere mich langsam dem Ende des 2ten Bandes (hatte natürlich null Erwartungen) und finde es gar nicht mal so schlecht. Habe zuletzt “Legend of Luke Skywalker, From a certain point of view” und das Finale von “Adventures in wild space” gelesen und finde überraschenderweise join the Résistance 2 deutlich unterhaltsamer und angenehmer zu lesen. Zumindest im Vergleich zu Band 1 eine deutliche Steigerung. Natürlich ist es immer noch ein Buch für junge Leser und erweitert das Universum auch nicht sonderlich aber immerhin nicht so zäh wie manch anderes.

  2. So schlecht die Reihe auch ist: ich als Komplettist ärger mich jetzt schon, dass Panini nun die anderen beiden Bände unübersetzt lässt.

    Ist das denn wirklich komplett vom Tisch oder einfach nur verschoben?

    Gefühlt wird es 2019 auf der Literaturebene eher ruhig werden. Vlt. findet sich dann doch ein Slot für die Reihe.

  3. Wow, also ich kann nur sagen: Ein schlechter Roman weniger, den ich lesen muss, also eine freudige Meldung 😀 Bis jetzt habe ich noch versäumt, den zweiten Band zu lesen, aber die legendäre Hochzeit, der absolute Tiefpunkt des Kanons, darf ich mir natürlich nicht entgehen lassen^^

  4. Ich habe da eine Frage an die Leser dieser Trilogie. Auf Wookiepedia steht, dass der Hauptcharakter Mattis Banz machtsensitiv sein soll. Zeigt sich das in den Büchern in konkreten Beispielen oder wird das nur so nebenläufig erwähnt und spielt eigentlich keine Rolle?

      1. Danke für die Antwort. Das habe ich bei den beiden Bens leider erwartet. Nach dem DJ Comic fällt es mir aber schwer zu glauben, dass sie noch etwas Übleres erstellen können.

Kommentar hinterlassen