Panini: Leseproben zu Die letzten Jedi und Triple Zero

Diesen Monat wartet Panini mit zwei Romanhighlights für deutsche Leser auf. Einerseits steht der Jugendroman zum Filmhit Star Wars: Die letzten Jedi an, für den Autor Michael Kogge auch anderes Bonusszenenmaterial adaptiert oder neu erfunden hat als Jason Fry mit seinem Erwachsenenroman, und generell auch einen anderen Blick auf manche Szenen und Figuren liefert als Fry es getan hat. Der Jugendroman enthält außerdem eine achtseitige farbige Bildstrecke aus dem Film. Andererseits gibt es eine Neuauflage eines wahren Star Wars Legends-Klassikers aus der Klonkriegszeit, nämlich Karen Traviss‘ Republic Commando 2: Triple Zero. Diese Neuauflage hat das robustere Klappenbroschurformat der jüngeren Panini-Romanveröffentlichungen und zudem auch das Legends-Banner auf dem Cover. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags haben wir heute Leseproben aus beiden Werken für euch, sowie die komplette Umschlagsgestaltung.

Star Wars: Die letzten Jedi – Der Jugendroman zum Film von Michael Kogge


PDF-Leseprobe

Die über 200 Seiten starke Nacherzählung von Episode VIII könnt ihr für 13,00 € überall dort als Taschenbuch vorbestellen, wo es Bücher gibt, und somit natürlich auch auf Amazon.de. Ein E-Book ist ebenfalls in Planung.

Star Wars Legends: Republic Commando 2: Triple Zero von Karen Traviss

PDF-Leseprobe

Der zweite Einsatz des Klonkrieger Elite-Kommandos!
Wo reguläre Klonkrieger-Truppen nicht ausreichen, kommen sie zum Einsatz: Die Republic Commandos. Kleine schlagkräftige Eliteeinheiten, die normalerweise weit hinter den feindlichen Linien operieren. Doch diesmal hat sich das Szenario geändert. Ihr Einsatzort ist Triple Zero. Die Koordinaten der republikanischen Heimatwelt Corouscant!

Der zweite Streich der legendären Republic Commandos. Basierend auf dem Action-Knaller von Activision!

Das Buch enthält außerdem die Kurzgeschichte Omega Squad: In der Schusslinie (Omega Squad: Targets) von Karen Traviss und kann als 384-seitige Klappenbroschur für 15,00 € auf Amazon.de vorbestellt werden. Auch hier ist ein E-Book in Arbeit.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek und im "echten Leben" Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

3 Kommentare

  1. Dorfwirth007Dorfwirth007

    Hat Karen Treviss wirklich aufgehört Star Wars zu schreiben, weil in The CLone Wars die Mandalorianer anders porträtiert wurden, als ihn ihren Büchern?

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Jupp… und sich in dem Zuge auch etwas unprofessionell verhalten, aber das ist ein anderes Thema (ist gut in gewissen Wikis dokumentiert).

      1. TXY

        Kannst du mal dazu einen Link reinmachen?

Schreibe einen Kommentar