Panini setzt die Comic-Kollektion auch nach Band 52 fort

Es ist eine Achterbahnfart! Im November berichteten wir euch von einer Panini-Aussage auf Facebook, die der Star Wars Comic-Kollektion ein baldiges Ende versprach:

Ausgabe #52 wird die Letzte sein. Das Motiv wird wohl nicht fertig werden, aber wir werden das Motiv sinnvoll beenden.

Seither hat es sich der Verlag aber wohl anders überlegt, denn gestern schlug Panini-Redakteur Mathias Ulinski im verlagseigenen Forum ganz andere Töne an:

Wann die kommenden Titel konkret genannt werden können, kann ich grade noch nicht sagen, aber eine Verlängerung der Kollektion über Band 52 hinaus ist in Planung, ja.

Aktuell sind die folgenden Bände bis Ende Juni in Planung:

Das geplante Rückenmotiv der Kollektion sieht übrigens so aus:

Sobald es weitere Infos gibt, erfahrt ihr es wie gewohnt bei uns. Eine Komplettübersicht der Kollektion findet ihr in unserer Datenbank.

Wie steht ihr zur Verlängerung der Reihe?

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

19 Kommentare

  1. TXY

    Macht ihr auch eine Rezension zu Mace Windu – Jedi of the republic?

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      „Jedi of the Republic – Mace Windu“ bekommt von uns eine Rezension, sobald es auf Deutsch erscheint, aber lass mich dir sagen, dass die Story mittelmäßig war und die Zeichnungen unterirdisch. Kann man getrost nicht lesen.

      1. TXY

        Danke für die Info!
        War schon in Versuchung den Band auf Englisch zu kaufen.
        Hast mich wahrscheinlich vor einem Fehlkauf bewahrt!?

  2. gerlach77

    Ich bin froh dass es weitergeht 🙂

  3. luk2008

    Aktuell arbeite ich noch daran meine Sammlung an Romanen des ehemaligen Erweiterten Universums zu vollenden. Danach würde ich mich aber auch ganz gerne den Comics widmen. Die Panini Comic Kollektion wird wohl bei weitem nicht alle Comics beinhalten. Da ich aber gerne alle Comics besitzen möchte, ist das natürlich daher nur bedingt optimal. Mir ist aber auch klar, dass es nie eine komplette Sammlung aller Comics geben wird. Wie würdet ihr das angehen?

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Nun, wenn du auf Deutsch sammelst, dann würden wir dir in der Tat die Panini-Kollektion empfehlen, da sie die aktuellste, stabilste (Hardcover!) und günstigste Option ist, um an viele Klassiker aus dem SWEU zu kommen. Alles wird darin wohl auch nach 80 Bänden (oder wie viele es nun auch letztendlich werden) enthalten sein – bei weitem nicht – aber du hast einen soliden Grundbau. Den Rest kannst du dir – soweit er übersetzt wurde – aus den anderen Panini-Sammelbandreihen (Sonderbände, Essentials, Classics, Masters Series) und den Einzelheften zusammenkaufen, auch wenn man als Perfektionist die unterschiedlichen Formate im Regal tolerieren muss… Wird nicht einfach, ist aber machbar.

      Auf Englisch ist wiederum derzeit eine tatsächliche Komplett-Kollektion aller Legends-Comics in Arbeit – die Legends Epic Collections von Marvel. Diese sind aber auch noch Jahre von einer Komplettveröffentlichung entfernt (und es besteht streng genommen auch keine Garantie, dass Marvel die Reihe nicht vorher einstellt, auch wenn es aktuell nicht danach aussieht). Dafür ist die Reihe sehr gründlich und präsentiert das ganze Legends-Comicmaterial chronologisch nach Ären aufbereitet. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Reihe so jemals nach Deutschland kommt, aber es ist die Lösung, für die ich persönlich mich entschieden habe, und bisher fahre ich ganz gut damit. Dies wie gesagt aber nur, wenn Englisch für dich kein Problem ist – sonst bleib definitiv bei der Panini-Kollektion.

      Als Neuling im Comicbereich weise ich dich auch auf unsere Comic-Einstiegshilfe hin.

      1. luk2008

        Hallo Florian,
        vielen Dank für deine schnelle und sehr ausführliche Antwort. Tatsächlich war mir die Existenz der „Legends Epic Collections“ nicht bekannt. Das ist definitiv eine sehr interessante Option. Da ich die Englische Sprache studiere, sollte ich das wohl auf Dauer gut meistern können. Mir gefällt der organisierte und gründliche Ansatz dieser Sammlung sehr gut. Kannst du etwas zur Qualität der einzelnen Ausgaben sagen? Ich meine, dass ich schon häufiger Kritik bezüglich der Verarbeitung von Comic-Sammelbänden aus den USA gehört habe. Kann man diese ungefähr mit den deutschen Sammelbänden vergleichen?

      2. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

        Es sind zwar keine Hardcover, wie Jorge bereits anmerkte, aber stabil sind sie dennoch.

      3. Loener

        Leider scheint die Epic Collection aber mit einem Start bei KotOR zufrieden zu sein und die vorherigen Geschichten (bzgl Timeline) nicht abzudecken

      4. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

        Noch nicht. 😉 Marvel hat halt erst mal mit dem neueren/beliebteren Material angefangen, aber ich wüsste nicht, warum es nicht irgendwann auch eine LEC: Dawn of the Jedi oder LEC: Tales of the Jedi geben sollte. 🙂

  4. Darth JorgeDarth Jorge

    Ich freue mich auf jeden Fall, wenn es weitergeht!

    P.S.
    Die „Legends Epic Collections“ von Marvel ist ein löbliches Unterfangen. Nur hätte ich mir gewünscht, dass sie auch die im HC veröffentlichen…

    1. Prinzenroller

      Freue mich auch sehr. So erhalte ich weiter eine mal mehr, mal weniger gut kuratierte Auswahl. Und so dicke Softcover, wie in der Epic Collection, kommen mir nicht mehr ins Haus, seit sich bei Dark Empire von Carlsen die Klebebindung nach einfachem Lesen verabschiedet hat. HCs sind einfach was feines und mittlerweile erscheinen die Stories bei Panini auch nicht mehr so durcheinander.

  5. guido-ralf

    gibt es eine zeitliche liste der ganzen bände?

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Eine Timeline? Nein, haben wir aber mal überlegt. Bräuchten halt jemanden, der Zeit und Lust hat, das zu machen, und aktuell sind wir ziemlich beschäftigt…

      1. guido-ralf

        In Euren Meldungen der einzelnen Bände hab ich eben gesehen, dass da alle aufgelistet sind – scheinen recht gut sortiert zu sein oder ist das Zufall?

      2. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

        Ich folge dir gerade nicht ganz… wo ist was aufgelistet?

  6. guido-ralf

    ups – rot werd – sorry
    war die falsche seite
    aber evtl. sind die ja sortiert
    schau mal hier z.B.

    https://www.starwars-union.de/literatur/Aus-den-Truemmern-Alderaans/3-7416-0434-8/

    noch mal ganz doll sorry
    hab gedacht wäre bei euch gewesen und hab wie blöd grad gesucht

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Ja, die Kollegen scheinen das grob chronologisch sortiert zu haben, zumindest nach den Hauptstorys in den Bänden, aber bisweilen gibt es ja auch noch Bonusmaterial – das macht es komplizierter. Persönlich würde ich eh immer empfehlen, das Zeug in der amerikanischen Veröffentlichungsreihenfolge zu lesen – in der Reihenfolge wurde das Zeug produziert und so entwickelt, dass es aufeinander aufbaut.

      Wir überlegen wie gesagt auch schon seit geraumer Zeit, eine „chronologische Lesereihenfolge“ für die Kollektion anzulegen – vielleicht machen wir das ja auch irgendwann mal tatsächlich. ;P Wir führen nur schon so viele Listen auf unserer Seite, dass wir da aufpassen müssen, was wir uns noch aufhalsen.

  7. BennyBenny

    Ganz frisch dann auch laut den FAQ auf der offiziellen Website bis Ausgabe 80

Schreibe einen Kommentar