Beta-Test: Verwaltet eure Jedi-Bibliothek mit unserer Datenbank

Seit fast fünf Jahren versorgen wir euch hier auf unserer Webseite mit aktuellen Neuigkeiten aus der Welt der Star Wars-Literatur und bieten euch eine umfangreiche Datenbank, in der ihr mittlerweile über 7.000 Einträge zu Romanen, Comics, Sachbüchern, Zeitschriften und mehr findet. Doch die wenigsten von euch wissen vielleicht, dass Florian, Joshua und Julian die Webseite Jedi-Bibliothek.de im Mai 2011 ursprünglich aus einem ganz anderen Grund ins Leben riefen: Sie wollten eine Möglichkeit schaffen, Star Wars-Sammlungen online zu verwalten und zu präsentieren.

Durch das tatkräftige Engagement unseres neuen Rekruten Christoph, welcher in den vergangenen Wochen unermüdlich hinter den Kulissen gearbeitet und zahlreiche Stunden seiner Freizeit für dieses umfangreiche Projekt geopfert hat (Ein dickes Dankeschön dafür!), ist dieser Traum nun endlich wahr geworden. Ab sofort geht unsere Sammlungsverwaltung in die Test-Phase! Jeder von euch kann nun seine eigene Jedi-Bibliothek anlegen, Bücher hinzufügen, eine Wunschliste anlegen, den Lesestatus einpflegen und zu jedem Werk Kommentare hinzufügen. Wer möchte, kann seine Sammlung auch öffentlich machen und so anderen Star Wars-Fans sein virtuelles Bücherregal präsentieren. Wie genau die Sammlungsverwaltung funktioniert, erfahrt ihr in unserer Anleitung, und direkt loslegen könnt ihr unter jedi-bibliothek.de/sammlung.

Damit die Sammlungsverwaltung möglichst reibungslos funktioniert, brauchen wir jedoch eure Hilfe! Registriert euch, legt eure eigene Sammlung an, probiert aus, was das neue Feature hergibt, und gebt uns Feedback: Haben sich Fehler eingeschlichen? Fehlt irgendwo etwas? Ist die Bedienung nutzerfreundlich? Findet ihr euch gut zurecht? Nur mit Hilfe eures Feedbacks können wir das Angebot für euch kontinuierlich verbessern.

Wichtig! Dies ist nur eine Beta-Phase, in der wir die Belastung unseres Servers und unserer Datenbank austesten wollen. Idealerweise läuft alles glatt und das Feature bleibt online, aber wir behalten uns explizit vor, jederzeit den Stecker zu ziehen!

Wir freuen uns auf euer Feedback, das ihr hier in den Kommentaren hinterlassen könnt, und sagen schon im Voraus danke für eure Mithilfe! Und natürlich wünschen wir euch viel Spaß!

Eure Jedi-Bibliothekare!

Über den Autor

Jedi-Bibliothek

Jedi-Bibliothek
Die Jedi-Bibliothek ist eine Fanseite für Star Wars-Literatur mit Rezensionen und aktuellen News zum Thema, ebenso wie einer umfassenden Datenbank der Bücher und Comics zur Saga.

25 Kommentare

  1. BennyBenny

    Sehr schön!!! Ich wollte meine Sammlung schon immer Online präsentieren, nur hatte ich nie das nötige Know How dazu. Jetzt schon!

    Vielen Dank euch für dieses toll Feature, großes Lob an die für mich beste und engagierteste SW Website überhaupt!!!

    Und natürlich werde ich mich heute gleich dran machen 😉

  2. Greedo

    WOW! Das nenne ich mal ein tolles Feature! Ich habe nicht so viele Bücher, dass sich die Anlage einer Sammlung lohnen würde. Aber ich beobachte alles weiterhin mit großer Spannung und wünsche viel Erfolg für den Beta-Test 🙂

  3. NoriorNorior

    Ich bin begeistert. Ich habe mich schon gefragt, was die große Ankündigung wohl sein wird, aber damit habe ich nicht gerechnet. Saubere Arbeit.

    Da werde ich mich gleich mal dransetzen und mitmachen 🙂

  4. MorniaMornia

    Au ja, das gefallen mir ganz sehr 😀
    Klasse Idee, werd ich doch gleich mal loslegen ^^

  5. NoriorNorior

    Da die Datenbank ja noch nicht vollständig ist: Gibt es in Zukunft eine Möglichkeit zu sehen, welche Einträge (vor allem auch ältere) neu hinzugefügt wurden, damit man seine Sammlung dann ggf. ergänzen kann?

    1. FlorianFlorian

      Aktuell nicht vorgesehen, würde ich aber auch nicht ausschließen, dass wir das irgendwann machen.

    2. FlorianFlorian

      Hi Norior! Ich habe jetzt mal provisorisch eine kleine Box zum Ausklappen hier eingebaut, die die 15 neuesten Einträge anzeigt: https://jedi-bibliothek.de/datenbank/literatur/ (Wenn es mehr als 15 sind, seitdem du das letzte Mal geschaut hast, hast du aktuell leider Pech… 😉 )

      Das wird aber definitiv noch schöner aufbereitet und ist nur provisorisch, bis wir dazu kommen. (Was schon noch ne Weile dauern kann, wenn wir ehrlich sind… aber das Feature war wichtig genug, um diese Notlösung zu rechtfertigen – danke fürs Feedback!)

  6. My-Cal

    Die Komplettisten sind euch auf ewig zu Dank verpflichtet!

    1. A Star Wars My-CalMy-Cal

      Super cooles Tool! Für Sammler-Veteranen aber auch Newbies wie mich wohl das Non-Plus-Ultra… 😀

  7. gerlach77

    Suuuuper Sache, danke an das Team 🙂

  8. Michael Ren

    Spitzenmäßig, probiere ich heute Abend gleich noch aus, wenn meine Freundin Vox guckt 🙂

    1. A Star Wars My-CalMy-Cal
      1. MichaelRen

        Also entweder hat mich das parallele Vox gucken all meiner Machtfähigkeiten beraubt oder ich bin zu generell zu blöd oder es gibt einen bug: ich kann mich nicht anmelden. 🙂
        Naja registriert bin ich, aber ich bekomme bei der erstmaligen Passworteingabe die Meldung, dass mein Link ungültig ist. Mhhh… Ideen? ?

      2. FlorianFlorian

        Du kriegst gleich ne Mail.

      3. MichaelRen

        Danke…da bin ich! ? Hat jetzt geklappt.

  9. meff2600

    Das klingt doch super!
    Ist das ein voll funktionierendes WP-plugin?
    Ich selber war gerade dabei mir das für mich selbst auf meiner Seite zu bauen – dauert halt nur ewig, da ich mir die Datenbank quasi selbst zusammenkopieren musste …
    Für Figuren hatte ich das schon gemacht (auf BAsis von Rebelscum).

    Danke für eure Arbeit!

    1. FlorianFlorian

      Das ist ein selbst geschriebenes WP-Plugin, das speziell für unsere Literaturdatenbank erstellt wurde.

  10. woidman94

    Grosses Kompliment für die neue Funktion!

  11. InesInes

    Vielen Dank für eure zahlreichen positiven Kommentare! Wir freuen uns sehr und können das Lob nur zurückgeben! Das Feature ist noch keine 48 Stunden online und wir haben schon 69 öffentliche Sammlungen – Wahnsinn! Mit so viel Interesse hätten wir niemals gerechnet. Einfach klasse, dass ihr so begeistert dabei seid! 😀

  12. FrogoFrogo

    Ich finde diese Funktion auch sehr schön, vielen Dank dafür! Ich bin auch schon fleissig dabei, meine Sammlung nach und nach einzupflegen 🙂

    Ich hätte aber mal eine Frage. Meine Sammlung ist inhaltsorientiert, sprich mir ist es wichtiger, ein Werk (egal ob Comic oder Roman) inhaltlich zu besitzen (also die Story selbst), als eine spezielle Ausgabe desselben. Eure Datenbank ist aber natürlich nachvollziehbarerweise stark ausgabengeprägt. Trotzdem finde ich es dann eben seltsam, wenn ich z.B. nur bei „meiner“ Ausgabe vom Filmroman zu EpIV „gelesen“ auswähle, obwohl es genaugenommen für alle Varianten gelten könnte (das umzusetzen mir aber schlicht zu blöd ist ;)). Ist da in die Richtung zufällig noch was geplant, also auch eine eher inhaltsbezogene Verwendung der Datenbank zu ermöglichen? Also sowas wie „ich besitze diesen Roman, in welcher Form oder Sprache ist dabei wurscht“? Wenn nicht, ist das natürlich kein Drama (die Funktion ist trotzdem klasse!), aber fragen kann man ja mal 🙂

    1. FlorianFlorian

      Das bleibt ausgabenbasiert, aber du kannst doch einfach die Ausgabe auswählen, die du besitzt, und die als gelesen markieren, und den Rest einfach unmarkiert lassen… im Grunde ist es dir überlassen, wie du die Funktion nutzt, aber ich wüsste jetzt nicht, warum du alle Ausgaben markieren müsstest.

      1. FrogoFrogo

        Nein, von müssen rede ich auch nicht, aber wenn ich einen Roman gelesen habe, ist die Form (Hardcover/Taschenbuch, Goldmann/Blanvalet) ja eigentlich wurscht, das meinte ich nur. Aber ich besitze z.B. in manchen Fällen auch die britische Ausgabe, weil ich generell Taschenbücher bevorzuge und in den USA nicht alles als Taschenbuch erscheint oder erschienen ist. Trotzdem würde ich jetzt nicht von euch erwarten oder verlangen, auch die zu berücksichtigen, und da wäre eine Inhaltsauswahl eben einfacher. Aber dann verwende ich da eben einen Platzhalter, wie gesagt, kein Drama.

      2. FlorianFlorian

        Du kannst ja die ähnlichste Ausgabe verwenden (z.B. US-Taschenbuch statt UK-Taschenbuch) und dann im Kommentar schreiben „eigentlich besitze ich die UK-Ausgabe, aber die Jedi-Bib führt diese leider nicht *grummel*“. 😀

        Dass alle Ausgaben als gelesen markiert werden ist leider technisch nicht drin, da das eben ausgabenbasiert aufgebaut ist, und bedenkt man – besonders bei den Comics – Dinge wie Sammelbände, teilweise Reprints in Samplern, Übersetzungen, korrigierte und überarbeite Ausgaben, etc., kann man kaum sagen, dass jemand, der eine Ausgabe gelesen hat, auch alle gelesen hat. 🙂

      3. FrogoFrogo

        Ja, einfach eine andere Ausgabe zu wählen meinte ich mit „Platzhalter“ ;).

        Und ich habe mir fast schon gedacht, dass euer Aufbau der Datenbank das nicht „mal eben“ ermöglicht, bzw. dieses Feature gar von Grund auf zusätzlich eingebaut werden müsste (auch wenn die „Weitere Ausgaben“-Funktion zumindest grob in die Richtung geht), daher ist das völlig in Ordnung. Ich wollte eben nur erwähnen, dass es auch solche Sammler gibt 😀

        Und wie schon gesagt, die Funktion ist trotzdem Klasse, nochmal vielen Dank dafür!

      4. FlorianFlorian

        Was du beschreibst geht auch eher in Richtung Leselistenverwaltung als wirkliche Sammlungsverwaltung. Vielleicht machen wir das auch irgendwann, aber erst mal nicht. 🙂

Schreibe einen Kommentar