Rezension: IncrediBuilds: X-Wing – Deluxe Book and Model Set

X-Wing Set

Die IncrediBuilds-Reihe vom US-Verlag Insight Editions enthält Holzversionen von ikonischen Star Wars-Modellen. Dazu gehört natürlich auch der X-Wing, zu dem ihr heute eine Rezension von mir lesen könnt. Enthalten in dem Set sind, wie eingangs schon erwähnt, eine Schablone mit Holzteilen, um daraus das Modell vom X-Wing zu bauen und ein Sachbuch von Michael Kogge zum beliebten Sternenjäger. Auf Englisch erschien das Set im Oktober 2016 und auf Deutsch im Februar 2017 beim Heel-Verlag; zur deutschen Version gibt es auch schon eine Rezension von meinem Kollegen Julian.

Das Modell

Fangen wir mit der Hauptattraktion des Sets an: Man erhält hier eine Schablone mit allen benötigten Teilen und ein paar wichtigen beziehungsweise leicht zu beschädigenden Ersatzteilen, falls beim Bau etwas kaputt geht. Der Bau hat zum Anfang Spaß gemacht, später wurde es dann aber etwas eintönig, da man vier Mal nahezu den gleichen Flügel zusammenstecken musste – das wird mit der Zeit etwas langweilig. Dazu kommt noch, dass manchmal nicht ganz eindeutig war, an welche Stelle die Teile jetzt genau hinkommen oder in welcher Ausrichtung diese platziert werden sollen. Außerdem war das Rauslösen der Teile aus der Schablone teilweise etwas schwierig, weil die Teile zu fest in dieser saßen. Dazu kam noch, dass ich eher vorsichtig war, damit ich nichts kaputt mache. Die Teile wirken nämlich an einigen Stellen etwas fragil.

Das Modell ist in seiner fertigen Version wirklich schön und detailliert. Etwas schade ist aber, dass man den X-Wing selber bemalen muss, wenn man diesen in Farbe haben möchte. Da mir das überhaupt nicht liegt, bleibt der bei mir leider hölzern. Anmerken muss man hier aber, dass trotzdem gravierte Details in anderen Farben auf dem Modell vorhanden sind, das Ganze aber eben in Holzoptik.

Das Begleitbuch

Wie die Überschrift schon verlautbaren lässt, sollte man sich das Set nicht wegen dem Buch kaufen, da es auf keinen Fall an die Hauptattraktion rankommt. Es enthält auch keine neuen Infos, sondern fasst nur bereits bekannte zusammen. Dafür macht Michael Kogge das aber ziemlich gut und außerdem liefert der Autor auch ein detailliertes Quellenverzeichnis am Ende, was ich lobenswert finde.

Etwa zwei Drittel des Buches sind In-Universe-Informationen, die wirklich gut dargestellt wurden. Für mich war aber überhaupt nichts neues dabei. Besonders positiv aufgefallen sind mir die technischen Beschreibungen von T-65 und T-70 X-Wing. Da beide identisch aufgebaut sind, kann man die Modelle sehr gut miteinander vergleichen, was mir bis jetzt nicht möglich war. Ein direkter Vergleich wäre zwar noch schöner gewesen, aber das Hin-und-Her-Blättern war auch nicht schlimm.

Das letzte Drittel enthält verschiedenste Behind-the-Scenes-Informationen, die ich so zwar gut dargestellt, aber nicht besonders interessant finde. Dabei ist auch ein Interview mit Richard Edlund, einem Spezialist für visuelle Effekte, welches für mich wirklich irrelevant war und auch nicht allzu viel mit dem X-Wing zu tun hatte. Ganz zum Ende gibt es dann noch zwei Anleitungen zum Bemalen des Holzmodells, die auch ziemlich gut gelungen sind. Als ich die fertigen Versionen gesehen hatte, wollte ich auch so einen bemalten X-Wing, aber dafür habe ich, wie schon gesagt, leider nicht das Talent.

Fazit

Das fertige Modell ist super, der Aufbau war in Ordnung bis gut, nur streckenweise etwas langweilig. Das Buch ist zwar gut inszeniert, wirkt aber eigentlich etwas überflüssig. Da dieses aber nur zur Begleitung da ist, wiegt das für mich nicht so stark. Insgesamt lande ich damit wohl bei 3,5 Holocrons; von der Gesamtwertung wird eins abgezogen, da der Aufbau des Modells nicht optimal ist und ein weiteres halbes für die „Belanglosigkeit“ des Begleitbuches. Trotzdem werde ich hier auf 4 Holocrons aufrunden, da 3 dann doch etwas wenig wären. Wenn ihr Lust auf das Holzmodell habt und ganz besonders, wenn ihr dieses sogar bemalen würdet und könnt, solltet ihr dem Ganzen meiner Meinung nach mal eine Chance geben. Es muss auch nicht der X-Wing sein – Insight Editions hat auch viele andere Modelle zur Verfügung, sucht euch da einfach aus, worauf ihr Lust habt.

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Wir danken Insight Editions für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

IncrediBuilds: X-Wing – Deluxe Book and Model Set (Dienstag, 18. Oktober 2016)

IncrediBuilds: X-Wing Deluxe Book and Model Set (18.10.2016)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Hardcover, Set, Deluxe-Ausgabe
Erscheinungsdatum:18.10.2016
Autor(en):
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Seiten:32
ISBN:978-1-68298-011-8
Preis:$19,99 USD
Kanonstatus:
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com)

Über den Autor

Bendix

Bendix

Bendix kümmert sich hauptsächlich um die Kanon-Timeline und die Literaturdatenbank der Jedi-Bibliothek. Zur Zeit studiert er Wirtschaftsinformatik dual bei einem IT-Dienstleister. Seit dem neuen Kanon ist er vollkommen bei Star Wars dabei und versucht, alles Kanonische in seinen Besitz zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.