Panini: Vorschau auf Masters Series #18: Darth Vader und der Schrei der Schatten

Am 18. September erscheint der 18. Band der Masters Series, in der lange vergriffene Comics neu aufgelegt werden. Darth Vader und der Schrei der Schatten lässt uns in die frühe Phase des Imperiums zurückreisen, in der noch einzelne Separatistennester vernichtet werden müssen. Der Klonkrieger Hock Malsuum wird während einer Schlacht schwer verletzt von seinem Jedi-General zurückgelassen, weswegen er Hass gegen die Jedi hegt. Als er Jahre später von einem großen Krieger erfährt, macht er sich auf, um Darth Vader zu dienen…

Darth Vader und der Schrei der Schatten wurde von Tim Siedell geschrieben und von Gabriel Guzman gezeichnet. Die Legends-Geschichte erschien 2013 bis 2014 in den USA als Darth Vader and the Cry of Shadows und wurde in der Panini-Reihe in den Ausgaben 117 bis 119 veröffentlicht.

Mit freundlicher Genehmigung von Panini haben wir nun für Euch den kompletten Umschlag und die ersten 19 Seiten:

Florians Rezension könnt Ihr hier nachlesen.

Masters Series #18: Darth Vader und der Schrei der Schatten (Montag, 18. September 2017)

Masters Series #18: Darth Vader und der Schrei der Schatten (18.09.2017)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Sammelband, Softcover
Erscheinungsdatum:18.09.2017
Autor(en):
Übersetzer:
Zeichner:
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:, ,
Seiten:128
ISBN:978-3-7416-0315-0
Preis:14,99 €
Kanonstatus:
Ära:
Chronologie:-17 VSY
Bestellbar hier:Amazon.de (Amazon.com)

Verlagsinfo

EIN SCHICKSAL UNTER VIELEN

Während der Klonkriege wurde ein einzelner Klon von seinen Jedi-Generälen im Stich gelassen. Seither frisst ihn der Hass auf die Jedi auf und er sinnt auf Rache.

Als ihm dann Geschichten über einen unglaublich mächtigen Krieger zu Ohren kommen, glaubt er ein Vorbild gefunden zu haben, dem er nacheifern sollte: Es ist der Sith-Lord Darth Vader!


Werdet Ihr Euch den Band kaufen?

Über den Autor

Carl Georg

Carl Georg
Carl Georg ist angehender Physik-Student der TU Darmstadt. Seit Jahren begleitet ihn schon Star Wars im Leben, angefangen bei den Filmen bis hin zu den Romanen und Comics. Sein Ziel ist es, alle Geschichten – ob Kanon oder EU – zu sammeln, was wohl noch einige Zeit dauern wird. Dazu arbeitet er an einigen Star Wars-Romanen, in der unbegründeten Hoffnung, sie könnten jemals veröffentlicht werden. Im Forum des OSWFCs ist er als Owen Selevert zu finden.

2 Kommentare

  1. Michael Ren

    Florian, in deiner damaligen Rezension hast du ja ordentlich geschwärmt und gehofft, dass Marvel auch solch tolle Geschichten veröffentlichen kann…
    Ich bin erst mit dem neuen Kanon eingestiegen – sind deine Erwartungen erfüllt worden?

    Deine Rezension hat mir solche Laune bereitet, da möchte sogar ich, als Kanon-Leser, der ich mittlerweile bin, evtl. wieder in die Legends einsteigen… 🙂

    Antworten
    1. FlorianFlorian

      Ich wähle hier als Vergleich mal die Darth-Vader-Comics von Marvel nach Episode III. Und die haben storytechnisch diesen Band überstiegen, finde ich, da auch relevante Ereignisse gezeigt werden. Bei den Illustrationen behält aber Schrei der Schatten die Überhand. Lesenswert ist der Band schon – es wird mal eine etwas andere Vader-Story erzählt, was an der Sichtweise dieses Klonsoldaten liegt.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.