Offiziell: Der Star Wars Insider wird fortan keine Kurzgeschichten mehr haben

Bereits im Dezember hörten wir Gerüchte, wonach Blade Squadron: Jakku die letzte Kurzgeschichte im Star Wars Insider-Magazin von Titan sein würde. Anfang der Woche hat sich dies nun konkretisiert, als weitere Quellen dieses Gerücht bestätigten, doch nun ist es offiziell. Tom Hoeler von Del Rey hat im TheForce.net-Forum folgendes verlautbart:

Ja…. Blade Squadron: Jakku war die letzte Kurzgeschichte im Insider für die absehbare Zukunft. Definitiv die letzte für den Rest des Jahres 2017.

Diese Blade Squadron-Geschichte erschien am 11. April im Insider #172.

Was dies für das deutsche Offizielle Star Wars Magazin bedeutet ist noch unklar, aber da wir hierzulande noch ein paar Geschichten im Rückstand sind haben wir da auch noch eine kleine „Galgenfrist“, bis dieses Thema akut wird. Wir halten euch in der Jedi-Bibliothek natürlich auf dem Laufenden. In Heft #86 wird es in der Kioskausgabe die Kurzgeschichte Blade Squadron: Kuat und im Journal of the Whills die Story Turning Point geben, die beide nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter spielen.

Eine Übersicht aller kanonischer Kurzgeschichten findet ihr in unserer Timeline und seit Kurzem – und noch im Aufbau befindlich – auch in unserer Datenbank.

Im Übrigen besagten die Gerüchte aus dem Dezember, dass diese Entscheidung nicht vom Insider-Team getroffen wurde, sondern entweder von Del Rey oder Lucasfilm.

Wie steht ihr zu diesem Schritt?

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

11 Kommentare

  1. NoriorNorior

    Finde ich sehr schade. Grad jetzt, wo ich auch endlich Abonnent bin 🙁

    Sind denn soweit alle Kurzgeschichten aus dem Insider auch im deutschen Magazin erschienen? Die aktuelleren, wo das deutsche Magazin noch im Rückstand ist, mal außen vor.

    Antworten
    1. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

      Im Legends-Bereich gibt es durchaus noch einige Lücken, die wohl auch nicht mehr geschlossen werden… bin mir nicht sicher, ob das Magazin noch Legends-Stories drucken darf. Bei anderen Lizenznehmern wurden solche Versuche, Legends-Kurzgeschichten zu übersetzen, in jüngerer Zeit nicht mehr genehmigt.

      Die Kanongeschichten aus dem Insider werden allerdings vollständig übersetzt werden. Meine Hoffnung wäre ja, dass das OSWM auch die Kurzgeschichten aus dem Sammelband „Rise of the Empire“ übernehmen darf, aber bis etwas in der Art versucht wird gehen noch ein paar Monate ins Land.

      Antworten
      1. BennyBenny

        Genau diese Kurzgeschichten
        hätte ich jetzt auch abgesprochen 😀

      2. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

        Haha. Keine Sorge. Marc Winter und ich sind ja beide im Redaktionsteam des OSWM und haben auch beide einen guten Überblick über das Material, das man da ansprechen könnte. 😉

  2. DarkZippy

    Ist irgendwie abzusehen, ob jetzt ein deutscher Sammelband aller bisher veröffentlichten Kurzgeschichten erscheint? Ich sammele alle deutschen Kanonwerke, die keine Adaptionen sind, allerdings wollte ich nicht extra Clubmitglied werden und somit fehlen mir die in dem OSWM / Journal of the Whills veröffentlichten Kurzgeschichten noch komplett.

    Antworten
    1. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

      Sorry, aber die Chancen auf so einen Band stehen ziemlich schlecht.

      Antworten
  3. tarkin

    Find ich gut. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Kanon einfach viel zu verstreut und für einen normal Sterblichen kaum zu komplettieren. Es ist gut, wenn man da ein wenig die Reihen lichtet so dass es übersichtlicher wird was man braucht. Ich denke auch das es organisatorische Hintergründe hat. Ständig über Kurzgeschichten drüber zu sehen und sie auf Kanonelemente oder deren Auswirkungen auf den Rest zu prüfen frisst unnötig Zeit und ist schlicht auf Dauer nicht zu bewerkstelligen. Lieber streichen sie sowas und bringen dafür starke Romane wie Lost Stars und Bloodline raus, wo dann alles entsprechend passt. Gute Entscheidung.

    Antworten
  4. Michael Ren

    Hey zusammen,

    ich finde es wirklich schade, dass es nicht weiter geht mit den Insider-Kurzgeschichten. Was mich jedoch positiv stimmt, sind Eure Ideen hinsichtlich der Verwertung von anderen Kurzgeschichten – schauen wir einmal was passiert und lassen uns überraschen. Schönes Wochenende!

    Vg Micha

    Antworten
    1. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

      Ist halt immer die Frage, was einem der Lizenzgeber erlaubt, aber ja, hoffen wir mal, dass man aus dieser Not mithilfe anderer Kurzgeschichten eine Tugend machen kann.

      Antworten
  5. Uwe

    Echt schade. 🙁 Die Insider-Kurzgeschichten waren immer eine sehr gute Ergänzung zu den Romanen oder eben auch komplett eigene Geschichten. Hoffentlich gibt es irgendeinen Ersatz. Vielleicht bringt Del Rey ja jetzt häufiger Kurzgeschichtensammlungen wie mit Aliens und bald mit A Different Point of View.

    Antworten
  6. MatthiasMatthias

    Damit stirbt der letzte Grund für den Kauf des SWI bei mir…
    Sehr schade, fand die Kurzgeschichten waren immer eine sehr nette, kleine Ergänzung.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.