Marvel @ SWCO: Neues aus der Welt der Star Wars-Comics

Die Marvel-Redakteure Jordan D. White und Heather Antos laden ein zum SWCO-Panel zu den Star Wars-Comics. Als Panelgäste mit dabei ist das Poe Dameron-Team Charles Soule (der auch die neue Darth Vader-Serie schreibt) und Phil Noto, doch auch über deren Projekte hinaus gibt es viel zu besprechen. Im Mai startet ja das Crossover The Screaming Citadel und gestern erst wurde für die Journey to The Last Jedi ein Captain Phasma-Comic angekündigt, der von Kelly Thompson und Marco Checchetto stammt. Matt Martin von der Story Group ist ebenfalls im Panel, das von Amy Ratcliffe moderiert wird. Variantcover-Zeichner John Tyler Christopher ist ebenfalls vor Ort.

Wir begleiten das Panel wieder durch einen Liveblog:

  • Los geht’s!
  • Matt Martin konzentriert sich bei der Story Group auf die Comics.
  • Jetzt im Mai wird es starkes Marketing für The Screaming Citadel geben, dem Crossover zwischen Doctor Aphra und Star Wars. Es sind viele Aphra-Cosplayer im Publikum.
  • Captain Phasma wird, wie gestern schon bekannt gegeben wurde, Phasmas Flucht von der Starkiller-Basis zeigen, bevor diese explodierte.
  • Zwei Aphra-Cosplayer haben die erste Ausgabe von The Screaming Citadel im Panel zum Lesen bekommen.
Rogue One #1 Vorschauseite 4

Rogue One #1 – Bodhi Rook

  • Heather Antos nennt den Rogue One-Filmcomic den „Director’s Cut“ des Films. Gareth Edwards hat viel Input zu den Bonusszenen geliefert. Beispielsweise gibt es in Heft #1 eine Bodhi-Rook-Szene, die nicht im Film ist.
  • Der neue Vader-Comic, der nach Episode III spielt, wird wieder recht düster, da Vader einige Gefühle unterdrückt und sich auf einen mörderischen Kreuzzug durch die Galaxis begibt.
  • Soule zufolge muss man Anakin und Vader als Teil eines Spektrums schreiben.
  • Der erste Handlungsbogen zeigt, wie Sith an ihre Lichtschwerter kommen. In Heft #3 wird eine neue Jedi-Figur enthüllt. Es wird bekannte sowie neue Rest-Jedi geben.
  • Es werden farbige Seiten aus Darth Vader #1 gezeigt:

  • Actionfiguren-Variantzeichner John Tyler Christopher zeichnet nicht nur viele Actionfiguren, sondern hat selbst auch eine große Star Wars-Figurensammlung und hat mit den Figuren gespielt.
  • Das nachfolgende Actionfiguren-Cover ist exklusiv auf der SWCO bei Tate’s Comics erhältlich:
  • Bei den Actionfiguren-Covern bleibt John den Imperfektionen der klassischen Kenner-Spielzeuge treu und fügt diese seinen eigenen Kreationen ebenfalls hinzu.
  • John würde gerne mal eine Ahsoka-Actionfigur zeichnen.
  • John verlangt von Jordan eine Ahsoka-Serie. Die Menge tobt zustimmend.
  • John verlässt das Panel, um seinen Heimflug für Ostern zu bekommen. Seine Abschiedsworte: „Lang lebe Jaxxon!“
  • Nächste Woche werden in Poe Dameron #13 einige Handlungsfäden zusammengeführt und eine Figur wird sterben.
  • Wie in der Vorschau zu sehen war wird Mr. Bones aus Aftermath ebenfalls in dem Heft auftauchen.
  • Poe Dameron #14 wurde geschrieben, als Carrie Fisher starb, und die Begräbnisszene darin wurde von diesem realen Ereignis beeinflusst.
  • Ein Poe-Cosplayer hat eine signierte Ausgabe von Poe Dameron #13 geschenkt bekommen…
  • Noto hat einen AT-AT-Kopf mit X-Wing-Flügeln gezeichnet als Konzept für einen „Ugly“. Die „Uglies“ kamen während der ersten Planungsgespräche für Poe Dameron bereits zur Sprache und finden nun ihren Weg in die Serie.
  • Was Emotionen angeht, so findet Noto Chewbacca leichter zu zeichnen als BB-8
  • Heather Antos übersetzt Charles Soules‘ verbale BB-8-Sprechblasen in Pfeiflaute. Sie ist Marvels offizielle Droiden-Übersetzerin.
  • Heather hat ein Droiden-Wörterbuch erstellt für ihre Übersetzungen, das Matt Martin gerne bei weiteren Projekten verwenden würde.
  • Charles Soule schwärmt bei einem Rückblick auf seine Obi-Wan & Anakin-Serie mal wieder von Palpatine, seiner Lieblingsfigur. Matt Martin beschreibt Palpatines Rolle in diesem Comic als „Sneaky Sheev“.
  • Nächster Halt der Retrospektive: Soules Lando-Comic.
  • Es war Soules Entscheidung, über Lando zu schreiben.
  • Lucasfilm lässt Marvel mit Genre und Ton experimentieren, um den Charakteren und der Geschichte gerecht zu werden.
  • Die Menge applaudiert, als Triple Zero und BT-1 erwähnt werden.
  • Soule und Noto bekamen die Geschichte von Episode VII schon vor dem Release gezeigt, um den Poe Dameron-Comic vorbereiten zu können.
  • Matt Martin spricht an, dass der Kurier aus Imperium in Trümmern auch in Battlefront II sein wird und dass er sich freut, dass die Fans diese Crossover immer mit so viel Begeisterung aufnehmen.
  • Das Publikum fordert lautstark mehr Comics über Figuren aus den Prequels, genauer gesagt Aliens aus Episode III, in einer kleinen Abstimmungsrunde.
  • Phil Noto stellt fest, dass Ahsoka ein Publikumsliebling zu sein scheint.
  • … und das war’s! Damit gute Nacht!

Danke an @ComicsWthKenobi, @SWcomics und @chaosbria für die Livetweets!

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.