Vorschau zur Rogue One-Ausgabe des Offiziellen Star Wars Magazins

Am 16.12. veröffentlicht der Offizielle Star Wars Fan-Club die 84. Ausgabe seines Offiziellen Star Wars Magazins, die neben Interviews und Konzeptzeichnungen zu Rogue One und dem üblichen bunten Allerlei rund um Star Wars auch wieder zwei Kurzgeschichten parat haben wird. Mit freundlicher Genehmigung der OSWM-Redaktion dürfen wir euch heute Cover und Inhaltsverzeichnis des Offiziellen Magazins #84 und der erweiterten Clubausgabe Journal of the Whills präsentieren.

Offizielles Star Wars Magazin #84 – Kioskausgabe

Unter den Highlights der Kioskausgabe befinden sich ein sechsseitiges Interview mit Felicity Jones („Jyn Erso“) und Ben Mendelsohn („Direktor Krennic“) aus Rogue One sowie eine vierseitige Galerie mit Konzeptentwürfen zum neuen Film. Literaturfans – also ihr, werte Leser – bekommen mit der Kurzgeschichte „Brandspuren“ („Scorched“) von Delilah S. Dawson die Vorgeschichte der Figur Greer Sonnel aus Claudia Grays Roman Blutlinie geliefert. Die Kollegen von der Jedipedia liefern spannende Informationen zu Kriegsgewinnlern im Star Wars-Universum und zu guter Letzt liefert Marc Winter mit seiner Kolumne „Jedi-Bibliothek“ (die wie immer nicht mit unserer Seite verwandt oder verschwägert ist) einen Ausblick auf die Neuerscheinungen des nächsten Quartals. Weitere Details könnt ihr der Inhaltsgrafik oben entnehmen!

Journal of the Whills #84 – erweiterte Clubausgabe

Die Clubausgabe, die wie immer direkt an die Briefkästen der Mitglieder geliefert wird, hat diesmal ein Cover-Motiv von Anton van Dort und enthält wieder allerlei Interessantes aus dem Fandom. Auch die Clubausgabe enthält eine Kurzgeschichte, nämlich „Die Aufnahme“ („Inbrief“) von Janine K. Spendlove, in der es um die Figur Brand aus Alexander Freeds Roman Battlefront: Twilight-Kompanie geht. Zudem hat unser Freund Owley die Rückseite des Umschlags mit einem Thrawn-Motiv gestaltet. Den genauen Inhalt könnt ihr auch hier der Inhaltsgrafik entnehmen.

Worauf freut ihr euch schon?

Ausgabe #85 folgt dann übrigens im März 2017.

4 Kommentare

    1. Die Clubausgabe, also das Journal, ist um die Kiosk-Ausgabe herumgeheftet. D.h. alles, was in der Kiosk-Ausgabe ist, ist auch in der Clubausgabe, von Cover zu Cover. Daher ist auch von einer „erweiterte Clubausgabe“ die Rede, weil sie die Kioskausgabe um zusätzliche Inhalte erweitert. Beantwortet das deine Frage?

      1. Jo, danke. So hatte ich das auch immer verstanden. Oben im Text ist es nur ein wenig verwirren dargestellt.

        Ich gehe mal nicht davon aus, dass die Kurzgeschichten der Clubausgaben nochmal in anderer Form veöffentlicht werden? Ich glaub dann muss ich als Komplettist doch mal nen Abo abschliessen…

Kommentar hinterlassen