Rezension und Verlosung zu Star Wars Rebels Staffel 2 auf Blu-ray [BEENDET]

Heute, am 24.11., erscheint die zweite Staffel von Star Wars Rebels auf Blu-ray und DVD. In freundlicher Kooperation mit Disney durften wir uns die Blu-ray bereits anschauen und können euch heute neben einer Rezension auch eine Verlosung präsentieren.

Die Geschichte

Enthalten sind alle 22 Folgen der zweiten Staffel von Star Wars Rebels, wobei die ersten und letzten beiden Folgen jeweils einen Zweiteiler bilden, nämlich die TV-Specials „Die Belagerung von Lothal“ und „Ezras Versuchung“. Auf der Rückseite der Blu-ray-Box liefert Disney folgende Inhaltsangabe:

Der epische Kampf gegen das böse Imperium geht in Star Wars Rebels: Die komplette zweite Staffel weiter!

Ezra verfolgt weiterhin sein Ziel, unter der Führung von Kanan ein Jedi zu werden. Unterdessen schließt sich die Ghost-Crew mit einer geheimen Rebellengruppe und ehemaligen Soldaten aus den Clone Wars [sic!] zu einer neuen Allianz zusammen, um Frieden und Freiheit in der Galaxis wiederherzustellen. Die Bedrohung durch die dunkle Seite nimmt jedoch stetig zu, als Darth Vader neue Inquisitoren entsendet und damit einen dramatischen Entscheidungskampf entfesselt. Grausame Wahrheiten werden enthüllt und verändern das Leben unserer Helden für immer…

Auf den Inhalt werde ich in dieser Rezension nicht weiter eingehen, da wir die Folgen der zweiten Staffel für euch bereits rezensiert haben. Lediglich die Rezension zu „Ezras Versuchung“ fehlt noch, aber diese hat die Kollegin Ines für euch am morgigen Freitag wie gewohnt um 11:38 parat.

Aufmachung

Die Blu-ray-Box kommt in der Erstauflage mit einem Pappschuber daher, der auf allen Seiten dasselbe Motiv zeigt wie die eigentliche Amaray-Box darin. Leider trifft dies auch auf das FSK-Logo zu, welches sowohl Box als auch Schuber ziert und auch nicht durch ein Wendecover oder Ähnliches beseitigt werden kann. Ich finde, ein schlichter, abziehbarer Sticker auf der Papphülle wäre hier der beste Kompromiss gewesen. Darüber hinaus ist die Box allerdings schön aufgemacht und passt vom Design her auch zu Staffel 1; lediglich ein Booklet hätte ich wünschenswert gefunden. Immerhin wird auf der Innenseite der Box aufgelistet, welche Folgen auf welcher der drei Discs sind.

Die Discs selbst haben ein recht generisches, aber dafür auch recht übersichtliches und leicht zu bedienendes Menü. Einziger Störfaktor war für mich die übermäßige Verwendung der Schriftart „Star Jedi“ (also die Schrift des Star Wars-Logos). Ja, wir nutzen diese auch in unserem Logo, aber muss wirklich jeder triviale Menütext wie „Sprache“, „Alle abspielen“ oder „Bonusmaterial“ darin verfasst sein?

Bild und Ton

Auf dem Weg nach Lira San

Szenenbild aus „Die Legenden der Lasat“

Die Videoqualität ist auf üblichem Blu-ray-Niveau mit 1080p und in den Folgen, die ich mir für diese Rezension nochmal stichprobenartig angeschaut habe, sowie beim Bonusmaterial lief es flüssig. Auf dem großen Fernseher waren gerade die Finalszenen von „Ezras Versuchung“ sehr beeindruckend. In dem Format glänzen die visuell besonders stark gemachten Szenen, z.B. der Spiralnebel in „Die Legenden der Lasat“, allerdings leiden auch die noch verbesserungswürdigen Aspekte der Animation. Besonders Kanans gummiartiges Charaktermodell fiel mir hier negativ auf, aber das wurde für Staffel 3 ja aufgehübscht. Alles in allem also eine sehr gute HD-Aufbereitung der Optik der Serie, die diese in all ihren Stärken und Schwächen akkurat wiedergibt. Lob und Kritik in differenzierterer und spezifischerer Form findet ihr in den Rezensionen der einzelnen Folgen. Die kräftigen Farben der Serie kommen gut zur Geltung und wenn man frühe Episoden der Staffel mit dem Finale vergleicht, wird man auch klar erkennen, dass das Schattenspiel und der Detailgrad der Animationen sich im Laufe der Staffel verbessert haben.

Die Blu-ray kommt mit vier Tonspuren: Deutsch, Englisch und Französisch (jeweils in Dolby Digital 5.1) sowie Spanisch (Dolby Digital 2.0). Ich habe mir zum Vergleich „Ezras Versuchung, Teil 2“ auf Deutsch und Englisch angeschaut (bzw. immer wieder dazwischen umgeschaltet). Der deutsche Ton klang für mich satter und räumlicher – für meine Maßstäbe also zufriedenstellend – während der englische Ton bisweilen recht eindimensional platt herüberkam. Dieses Phänomen war aber nicht durchgängig zu beobachten – in den Schlüsselszenen der Folge passt alles. Zudem hatte ich am Anfang der Folge das Gefühl, der englische Ton sei nicht ganz synchron mit dem Bild, aber spätestens nach fünf Minuten war auch davon nichts mehr zu bemerken. Hier ist meiner Meinung nach noch Raum nach oben.

Untertitel gibt es auf Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch und Spanisch. Ein deutscher Untertitel wäre hier vielleicht noch eine tolle Idee gewesen… wer hörgeschädigt ist und kein Englisch kann ist mit dieser Blu-ray also eher schlecht bedient. Ich persönlich finde, eine deutsche Veröffentlichung sollte auch zumindest einen deutschen Untertitel mit dabei haben.

Bonusmaterial

Das Bonusmaterial ist recht überschaubar. Enthalten sind alle 20 Folgen der Rebels Recon-Videoreihe von StarWars.com, in der Andi Gutierrez hinter die Kulissen jeder Folge schaut. Da diese frei auf YouTube verfügbar sind stellen sie zunächst keinen Mehrwert der Blu-ray dar, aber es ist dennoch beruhigend, dieses Material in einem permanenteren Medium im Regal stehen zu haben.

Darüber hinaus gibt es die dreieinhalb Minuten lange Featurette „Verbindungen in der Star Wars-Galaxis: Rebels Staffel 2″, in der ausgewählte Verbindungen und Easter Eggs in Staffel aufgedeckt werden. Das sind offensichtliche Dinge wie Kylo Rens Lichtschwert in „Ezras Versuchung“ oder Ralph McQuarries Ehrung durch die Figur des Mon-Cala-Ingenieurs Quarrie in „Ein Meister seiner Kunst“, doch es gibt auch ein paar obskure Referenzen, die aufgedeckt werden. Dazu gehören Hondos Barmusik aus The Clone Wars, die bei seinem ersten Rebels-Auftritt wiederverwendet wurde, oder englische Wortwitze mit Planetennamen. Die Featurette endet mit einem Hinweis, dass alle Staffel von The Clone Wars auf Blu-ray und DVD verfügbar sind – äh, danke? Ich gehe davon aus, dass dies schlicht eine Art Quellenangabe für diverse TCW-Sequenzen ist, die in der Featurette zitiert wurden, doch lustig war das in dem Kontext allemal. Generell muss ich sagen, dass ich bei dieser Featurette nur wenig Mehrwert gegenüber der Rebels Recon sehe, vor allem, da man in 3:30 nur eine enge Auswahl von Referenzen analysieren kann. Das wirkt dann doch etwas oberflächlich.

Ahsoka gegen Vader

Ahsoka gegen Vader in „Ezras Versuchung“

Etwas länger, genauer gesagt mit 6 Minuten und 8 Sekunden, kommt die Featurette „Vom Lehrling zum Widersacher: Vader vs. Ahsoka“ daher. Dave Filoni führt die Zuschauer darin hinter die Kulissen der Vader/Ahsoka-Beziehung und deren Showdown im Staffelfinale „Ezras Versuchung“. Erst gibt es mal eine Zeitreise, die aus einer Zusamenfassung von The Clone Wars und Daves Interpretation von Anakins Fall zur dunklen Seite infolge ihres Weggangs besteht. In der zweiten Hälfte des Videos geht er dann auch die wichtigen Fragen an: Warum hat man Darth Vader und Ahsoka zusammen zurück gebracht? Wusste Ahsoka, dass Anakin Darth Vader ist? Und wenn ja, wann genau hat sie das erkannt? Dave zeigt auch ein paar Konzeptskizzen aus „Ezras Versuchung“ und beschreibt die Planungsphase der Finalepisode sowie die hohen Zuschauererwartungen. Am Ende verspricht er, eines Tages zu erklären, was nach der Versiegelung des Tempels mit Ahsoka passierte, aber das muss noch etwas warten. Auch diese Featurette endete mit dem The Clone Wars-Heimkino-Hinweis. Alles in allem war diese Featurette etwas interessanter als die vorherige, doch unterm Strich hätte man die relevanten Passagen auch in der Hälfte der Zeit abhandeln können.

Für jüngere Fans sind diese kleinen Einblicke sicher ganz nett, aber Hardcore-Fans, die sich über die Rebels Recon hinaus tatsächliche Einblicke in die Produktion erwünscht haben, z.B. eine Doku zu Kevin Kiners Musik für die Serie oder Galerien mit Konzeptbildern wie auf StarWars.com, werden hier leider enttäuscht.

Fazit

Insgesamt bleibt zu sagen, dass die Blu-ray Star Wars Rebels: Die komplette zweite Staffel eine recht standardmäßige Veröffentlichung ist. Das, was in ihrem Mittelpunkt steht – also die 22 Episoden der Staffel – wird auf technisch weitgehend zufriedenstellende Art und Weise geliefert. Ich denke, dass dies auch für die meisten Fans das Wichtigste sein wird. Die Präsenz der Rebels Recon-Featurettes als Teil des Bonusmaterials habe ich auch wohlwollend zur Kenntnis genommen. Darüber hinaus ist das Bonusmaterial aber wirklich dürftig und daher kommt diese Blu-ray bei mir nicht über mittelmäßige 3 von 5 Holocrons hinaus.

Der Rezensent vergibt 3 von 5 Holocrons!

Der Rezensent vergibt 3 von 5 Holocrons!

Diese Bewertung bezieht sich rein auf die Aufmachung und Ausstattung der Blu-ray, nicht auf die Geschichte der zweiten Staffel. Deren Einzelfolgen wurden von uns ja, wie oben schon erwähnt, separat rezensiert. Dabei habe ich selbst nur die erste Staffelhälfte rezensiert, während die Kollegin Ines sich die zweite Hälfte vorgenommen hat, doch ich kann mich ihren Meinungen in den meisten Fällen anschließen.

Mehr Infos und Bestellmöglichkeiten findet ihr in der nachfolgenden Box:

Titel Sprache Format Datum
Star Wars Rebels: Staffel 2 (Amazon.de) , Blu-ray 24.11.2016
Star Wars Rebels: Staffel 2 (Amazon.de) , DVD 24.11.2016

Verlosung [BEENDET]

In freundlicher Kooperation mit Disney verlosen wir 1x ein Star Wars Rebels-Set, bestehend aus einem Exemplar der Blu-ray der 2. Staffel und zwei Collegeblöcken mit den folgenden Motiven:

Wenn ihr das Set gewinnen wollt, müsst ihr uns folgende Frage beantworten:

Wie heißt die Auftaktfolge der dritten Star Wars Rebels-Staffel auf Deutsch, die am 5.12. auf Disney XD ausgestrahlt werden wird?

Die Antwort könnt ihr in unserer Kanon-Timeline finden. Schickt uns die Antwort und eure Versandadresse per E-Mail mit dem Betreff „Rebels“ an Adresse nach Ende des Gewinnspiels entfernt. Der Einsendeschluss ist der 27. November um 23:59. Bitte nur eine Teilnahme pro Person/Haushalt.

Update 28.11.2016 07:50: Der Gewinner

Ein dunkles Geheimnis heißt die Auftaktfolge der dritten Star Wars Rebels-Staffel auf Deutsch, die am 5.12. auf Disney XD ausgestrahlt werden wird.

Aus den zahlreichen Teilnehmern hat meine Glücksfee folgenden Gewinner gezogen:

  • Julian Angelo von M. aus Eckernförde

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Schauen der Staffel! Und dem Rest vielen Dank für die Teilnahme!

Wir danken Disney für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und der Preise. Alle Bilder © 2016 & TM Lucasfilm Ltd.

Über den Autor

Florian

Florian

Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die „Skytalker“-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

1 Kommentar

  1. Julian

    Hi! 😀
    DIe Staffel war wirklich großartig! Danke auf jeden Fall für den Gewinn war total überrascht als die Post ankam ^.^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.