Rezension: Der legendäre Millennium Falke und Der Funke einer Rebellion von Phoenix International

Heute möchte ich euch zwei Kinderbücher von Phoenix International vorstellen. Bei beiden handelt es sich im sogenannte Activity-Soundbücher. Vom Prinzip funktionieren sie genauso wie Die Soundeffekte von Star Wars, welches in Amerika 2010 bei Chronicle Books und hierzulande 2011 bei Panini erschienen ist: Rechts neben dem Buch befindet sich eine Konsole, auf der via Knopfdruck bestimmte Sound-Dateien abgespielt werden können.

Star Wars Rebels: Der Funke einer Rebellion (15.08.2016)

Bereits im August diesen Jahres gab es beim Discounter ALDI Süd exklusiv das Acivity-Soundbuch Star Wars Rebels: Der Funke einer Rebellion zu erwerben. Dabei handelt es sich um die deutsche Version von Star Wars Rebels: Spark of Rebellion, welches am 15.01.2016 in den USA ebenfalls von Phoenix International veröffentlicht wurde.

Wie der Titel auch bereits verrät, handelt es sich bei der Handlung des Buchs um die des gleichnamigen Pilotfilms der Serie Star Wars Rebels. Nur kann die Geschichte des Pilotfilms in dieser Variante nun interaktiv miterlebt werden. Dabei stehen an der Konsole acht Buttons mit jeweils einem Sound zur Verfügung: Das Raumschiff Ghost, der Jedi Kanan Jarrus mit einem Lichtschwert-Sound, ein imperialer Sturmtruppler mit Blastereffekten, Erza Bridger mit einem Düsenschlitten, ein TIE-Jäger mit dem typischen Sound, das Imperium mit marschierenden Truppen, der Sprung in den Hyperraum und ein Wookiee-Brüllen.

Auf zehn Doppelseiten finden sich jeweils mehrere Abbildungen mit Szenen aus dem Pilotfilm und auf einer halben Seite ein Textfeld. In dem Textfeld sind die Sätze an bestimmten Stellen mit einem der acht Icons der Sound-Konsole versehen. Beim Lesen ist der Leser dann dazu aufgeforfert, das im Text abgebildete Symbol auf der Konsole zu drücken und der jeweilige Effekt ertönt aus dem Lautsprecher.

Die Idee ist ganz nett, aber um die Geschichte damit wirklich mit mehr Leben zu füllen, bieten die acht vorhandenen Sounds auf der Konsole einfach zu wenig Abwechslung. Dafür sind die acht Effekte schlicht zu redundant. Allein schon der Sound des Düsenschlittens für Ezra finde ich absolut falsch gewählt, da es im Lauf der Geschichte keinen Sinn mehr ergibt, wenn sich die Handlung zum Beispiel gerade im Weltraum an Bord der Ghost abspielt. Man kann auch der gelesenen Handlung stellenweise gar nicht mehr wirklich folgen, weil man immer wieder aus ihr herausgerissen wird um diesen und jenen Button zu drücken.

Für Kinder, welche gerade mit dem Lesen angefangen haben, oder jene, welche es gerade lernen, könnte ich das Buch gerade noch empfehlen. Aber für 8,99 EUR, welche das Buch bei ALDI SÜD gekostet hat, bietet es einfach zu wenig Abwechslung. Da gibt es bessere Erstleser-Bücher oder Kinder-Hörspiele. Daher gebe ich dem Acitvity-Soundbuch Der Funke einer Rebellion gutgemeinte zwei von fünf Holocrons.

Der Rezensent vergibt 2 von 5 Holocrons!

Der Rezensent vergibt 2 von 5 Holocrons!

Star Wars Rebels: Der Funke einer Rebellion (15.08.2016)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Hardcover, Sonderformat
Erscheinungsdatum:15.08.2016
Autor(en):
Verlag:
Reihe:,
Seiten:24
ISBN:978-1-5037-1157-0
Preis:8,99 €
Kanonstatus:
Ära:
Chronologie:-5 VSY

Der legendäre Millennium Falke (31.10.2016)

Heute allerdings kommt mit Der legendäre Millennium Falke ein weiteres Activity-Soundbuch von Phoenix International auf den Markt, welches diesmal auch im den regulären Buchhandel erhältlich ist. Übersetzt wurde es von Christiane Meyer.

Auf acht Seiten folgt man Han Solo und seinem Schiff, dem Millennium Falken, durch die Ereignisse aus Eine neue Hoffnung über Das Imperium schlägt zurück bis hin zu Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Jede Seite ist neben einem Text auch mit Bildern aus den Filmen versehen, welche von Brian Rood gemalt wurden. Die Sätze des Textes sind dabei immer wieder von vier verschiedenen Icons durchzogen. Diese vier Icons finden sich rechts am Buchrand auf einer Konsole wieder. Dabei gibt es Han Solo, Chewbacca, Luke Skywalker und Darth Vader. Drückt man den Han-Solo-Button, dann ertönt einer von drei Sätzen: „Haben Sie noch nie vom Rasenden Falken gehört?“, „Erzähl mir nie, wie meine Chancen stehen!“ und „Geld sehen, damit basta.“ Dabei hat man das Gefühl, dass bei dem Satz mit dem Geld der Anfang fehlt. Chewbacca gibt ein für ihn typisches Brüllen wieder. Luke Skywalker sagt „Möge die Macht mit euch sein!“ und beim drücken des Buttons mit Darth Vader ertönt das für den dunklen Lord typische Atemgeräusch.

Der legendäre Millennium Falken - Vorschauseite

Vorschauseite

In die Geschichte an sich integrieren sich am besten die beiden Sounds von Chewbacca und Darth Vader, da sie universell einsetzbar sind. Bei Han weiß man leider nie, welcher der drei Sätze ertönen wird, daher passt der ertönende Satz im einen Moment zur Szene, in der nächsten hingegen eher nicht. Dabei werden die Sounds nicht mehr so inflationär eingesetzt wie noch bei Der Funke einer Rebellion. Cool hätte ich auch noch einen Sound von dem Antrieb des Millennium Falken gefunden, wie er des öfteren zu hören ist, wenn der Falken in Eine neue Hoffnung auf Yavin IV landet.

Da es von seiner Größe und den dicken Karton-Seiten her wie ein hochwertigeres Kinderbuch rüberkommt gefällt es mir so wesentlich besser als Der Funke einer Rebellion. Den Schnelldurchlauf durch die klassische Trilogie für Kinder und Erstleser, untermalt von entsprechenden Geräuschen und Sätzen, finde ich gelungen. Daher gebe ich dem Interacitvity-Soundbuch Der legendäre Millennium Falke vier von fünf Holocrons.

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Der legendäre Millennium Falke (16.09.2016)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Hardcover
Erscheinungsdatum:31.10.2016
Autor(en):
Übersetzer:
Zeichner:
Cover:
Verlag:
Reihe:
Seiten:24
ISBN:978-1-5037-1608-7
Preis:6,99 €
Kanonstatus:
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com)

Wir danken Phoenix International für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!

Über den Autor

Julian

Julian

Julian ist der Mitbegründer der Jedi-Bibliothek. Star Wars-Fan ist er seit 2004 und liest hauptsächlich Romane, aber auch ein paar Comics. Neben Star Wars hat er auch ein Leben und in diesem studiert er Biologie und gibt Nachhilfe in Mathe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.