Rezension: Das Imperium schlägt zurück – Hörbuch zum Filmroman

Hallo und willkommen zur Rezension des Hörbuches zu Star Wars Episode V: Das Imperium schlägt zurück. Dieses ist zusammen mit dem Hörbuch zu Episode IV: Eine neue Hoffnung erschienen, welches wir letzte Woche für euch rezensiert hatten. Das ursprüngliche Buch wurde von Donald Glut geschrieben. Joshuas Rezension dazu findet ihr hier, ich werde also nicht erneut auf den Inhalt eingehen. Wie auch schon das letzte Hörbuch, wurde auch dieses von Wolfgang Pampel, dem deutschen Synchronsprecher von Harrison Ford, gesprochen. Ich kann mir also den Luxus gönnen, die beiden miteinander zu vergleichen. Es ist also sinnvoll, dass ihr meine Rezension zu Eine neue Hoffnung lest, bevor ihr hier weitermacht. Fünf Holocrons gibt es wieder, wenn mich Pampel so überzeugen konnte, wie Andreas Fröhlich in den Eragon-Hörbüchern.

Nachdem ich das Hörbuch durch hatte, konnte ich mir denken, dass Pampel die Bücher direkt hintereinander eingelesen haben musste. Alle Figuren fangen stimmlich gesehen genauso an, wie sie letztes Mal geendet hatten. Man konnte Vader und C-3PO von den anderen unterscheiden, aber Luke und Han waren nicht auseinanderzuhalten und Leia war auch nur schwer zu erkennen. Doch im Laufe unserer Reise von Hoth über Dagobah und einen Asteroidengürtel nach Bespin bekommen alle Figuren mehr und mehr Dimensionen. Während 3PO und Vader beibehalten wurden, mischt Pampel bei Solo Originaltonlagen mit Neuem, sodass einige Stellen Wiedererkennungswert haben. Anders ist das aber auch gar nicht möglich, da es im Buch ja mehr wörtliche Rede gibt als es im Film der Fall war. Einige Stellen hören sich also tatsächlich fast an wie im Film, nur dass Solo etwas älter wirkt. Dafür finde ich jedoch, dass Pampel Lando extrem gut hinbekommen hat. Gerade zu Beginn dachte ich, dass da tatsächlich ein anderer Sprecher eingesprungen ist. Hier also großes Lob. Luke und Leia weisen inzwischen leichte Varianzen auf, die bei gutem Hinhören auffallen, ich hoffe, dass diese sich im nächsten Hörbuch noch verstärken. Yoda wird etwas merkwürdig gesprochen, ist dadurch aber eindeutig identifizierbar und Obi-Wan hat wieder das Echo dahinter, da er ja nur noch als Geist auftritt. Das ist dann auch der einzige Effekt, der im Hörbuch auftaucht, was ich wieder auf der positiven Seite vermerke.

Nebencharaktere wie Captain Needa oder General Riekan lassen sich jedoch kaum unterscheiden, weder untereinander noch vom Erzähler. Wenn sie nicht gleichzeitig auftauchen, dann kann ich noch verschmerzen, dass sie sich untereinander nicht unterscheiden, aber es sollten doch Unterschiede zum Erzähler bestehen. Außerdem fand ich, dass Pampel an einigen wenigen Stellen etwas lieblos wirkt. Dies ist jedoch ausdrücklich die Ausnahme und in der Regel funktioniert das Ganze recht gut.

Kommen wir zur Kategorie komische Aussprache. Auf der positiven Seite finden wir Hoth, was in deutscher Aussprache gelesen wird, wie im Film und nicht, wie im Fandom oft gehört, mit englischem „th“ am Ende. Auf der negativen Seite finden wir dann Bespin, welcher „Bes-pein“ ausgesprochen wird, Admiral Ozzel, der Ossel, statt Ozzél ausgesprochen wird, und General Riekan wird plötzlich zu Ri-ekan. Das i wird also nicht verlängert, stattdessen beginnt mit dem e eine neue Silbe.

Durch das letzte Hörbuch sensibilisiert, habe ich auch hier wieder auszugsweise Passagen verglichen. Meine Ausgabe ist dabei wieder die aktuellste deutsche Version gewesen, doch wurde der Text teilweise komplett anders vorgelesen. Oftmals wurden ganze Absätze in ihrer Satzstruktur aufgelöst und neu zusammengesetzt. Das ist natürlich beim Hören etwas angenehmer, aber ich frage mich dann doch, warum man diese Version der Übersetzung nicht veröffentlicht hat.

Zusammenfassend: Das Imperium schlägt zurück ist besser gelesen als Eine neue Hoffnung, aber es bleibt auch noch einige Luft nach oben. Von mir gibt es daher drei von fünf Holocrons.

Der Rezensent vergibt 3 von 5 Holocrons!

Der Rezensent vergibt 3 von 5 Holocrons!

Wir danken Random House Audio für das Rezensionsexemplar.

Star Wars Episode V: Das Imperium schlägt zurück (Montag, 17. Oktober 2016)

Star Wars Episode V: Das Imperium schlägt zurück (17.10.2016)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:CD (ungekürzt)
Erscheinungsdatum:17.10.2016
Autor(en):,
Übersetzer:
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Dauer:6 h 15 min
ISBN:978-3-8371-3653-1
Preis:14,99 €
Kanonstatus:
Ära:
Chronologie:3 NSY
Bestellbar hier:Amazon.de (Amazon.com)

Über den Autor

Maximilian

Maximilian
Maximilian ist ein Rezensent der Jedi-Bibliothek. Der aus Mönchengladbach stammende Star Wars-Fan studiert zur Zeit Informatik in Aachen und ist Hobbyschwimmer. Diese Kombination wird noch durch seine Tätigkeit als Schwimmtrainer ergänzt. Unter seinen Freunden ist er als nerdiger Freak bekannt, der allerdings alles über Star Wars und Pokémon weiß, was natürlich fast maßlos übertrieben ist. Es ist nur einiges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.