Unboxing-Video der Star Wars Comic-Kollektion von Panini

Nach langer Zeit liefern wir euch auf unserem Youtube-Kanal wieder mal ein Unboxing-Video… und zwar zur ersten Ausgabe der Star Wars Comic-Kollektion von Panini, Im Schatten Yavins. Viel Spaß mit meinen Eindrücken!

Weitere Infos zur Kollektion, die letzte Woche gestartet ist, findet ihr in dieser Meldung und in unserer Datenbank.

Und jetzt bin ich gespannt auf eure Meinungen zur Sammelreihe!

P.S.: Ja, auch die Bautagebücher zum Millennium Falcon von DeAgostini gehen in Kürze auf unserem Youtube-Kanal weiter.

Über den Autor

Joshua

Joshua

Joshua ist 22 Jahre alt und wohnt im schönen Ruhrgebiet. Zurzeit ist er Student. Schon über viele Jahre hinweg nimmt Star Wars einen großen Teil seines Lebens ein, seien es Romane, Comics, Actionfiguren oder andere Sammlergegenstände. Seit der Gründung der Jedi-Bibliothek hilft Joshua bei der Umsetzung mit, welche mit diesem Blog zur Zeit einen Höhepunkt erlebt. In vielen Foren ist er unter dem Spitznamen „DarthJosh“ bekannt. Er freut sich schon auf euer Feedback!

13 Kommentare

  1. Marxander97

    Schönes Video, aber männlich ab 25? 😀

    Antworten
    1. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

      Ja 😀 Das habe ich mir nicht ausgedacht, so steht es tatsächlich in der Pressemitteilung von Panini:

      „Die offizielle Star Wars Comic-Kollektion richtet sich primär an männliche Fans ab 25 Jahren und soll sich als Langzeitprojekt wie ein roter Faden zwischen den Filmen in die Star Wars-Zukunft erstrecken.“

      Antworten
      1. Marxander97

        Merkwürdig, naja ich bin jünger und werde trotzdem zugreifen 😉

      2. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

        Richtig so! 🙂 Ich bin ja auch noch jünger…

  2. Jan Renner

    Das Unboxing ist etwas abwertend. Wieso schmeisst du einfach den Fragebogen weg? Finde ich etwas respektlos…

    Was hat die 1. Auflage mit der Limitierung des Variant-Cover zu tun? Panini hat übrigens gesagt, dass die nur soviel drucken werden, wie diese Prämie bestellt haben. Somit ist die Limitierung doch sehr klein gehalten…

    Ein bisschen mehr Vorbereitung auf so ein Video, würde dem Unboxing gut tun!

    Antworten
    1. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

      Hallo Jan,

      danke für deine Kritik!

      Sei mir nicht böse, ich wollte mich in dem Video auf den Comic konzentrieren. Der Fragebogen ist für das Unboxing deshalb relativ unnötig. Die einzelnen Fragen durchzugehen wäre sinnlos, da ich mir den Comic zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht anschauen konnte – zumal auch viele personenbezogene Fragen abgefragt werden. Du findest den Fragebogen auch online unter http://www.starwars-comic-kollektion.de

      Zum Variant: Nehmen wir an, dass 5% der 80.000 Auflagen zu Abonnements werden, die das Variantcover beanspruchen. Da sind wir schon bei einer Auflage von 4.000 Stück. Man könnte mir jetzt vorwerfen, dass sicherlich nicht alle 80.000 Stück im Zeitschriftenhandel verkauft werden und nicht alle Abonnenten das Variantcover möchte. Ich halte die Zahl aber für realistisch, gerade da auch parallel auf der Webseite ein Abo abgeschlossen werden kann.

      Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch!

      Beste Grüße

      Joshua

      Antworten
      1. BennyBenny

        Ich finde den Fragebogen Online nicht. Kannst du da genauere Angaben machen?

      2. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

        Hi Benny,

        tatsächlich finde ich ihn gerade auch nicht. Er sollte irgendwo in den Tiefen der Webseite sein. Ich habe mal einen Scan gemacht und füge den hier an:

        Fragebogen Seite 1
        Fragebogen Seite 2

        Beste Grüße

        Joshua

  3. STARWARSMAGSSTARWARSMAGS

    Hallo Joshua,
    danke für das unboxing Video (müßte es nicht unpacking heißen ?!) Die Intro fand ich im übrigen sehr witzig -spontan und gut 😉
    Tja, ich weiss ehrlich gesagt gar nicht, was ich von der Kollektion halten soll: Komplett ist sie nicht, die Covergalerie fehlt tatsächlich und die Zusatzinfos sind auch ziemlich mau. Für mich persönlich ist es eh uninteressant, da ich nur die englischen Original sammle (und zu 98% auch habe 😉 ) – aber man schaut ja gerne über den Tellerrand 😉
    Habe mir Nr. 1 gekauft (für 4 EURO sicher ein No-Brainer, Nr. 2 nehme ich auch noch mit, aber das wars dann wohl mit meiner deutschen Comic SW Kollektion 😉

    Aber auch die Zielgruppe, die PANINI sich da auswählt scheint mir komplett daneben gegriffen, oder ? Als Comic Fan habe ich doch die Ausgaben sowieso… warum dann noch mal neu kaufen ?
    Lassen wir uns überraschen, ich tippe auf 26 Ausgaben und ENDE …

    Antworten
    1. JoshuaJoshua (Autor des Beitrags)

      Hi STARWARSMAGS,

      danke für deinen Kommentar! 🙂

      Unter Umständen mache ich noch etwas Witziges mit dem niederländischen Comic…

      Den Großteil der Comics sollte ich auch schon haben, deshalb werde ich mir noch die Ausgabe #2 kaufen und danach überlegen, ob ich die Reihe abonnieren werde. Die Variantcover-Ausgabe würde ich mir dann auf eBay schießen. Wirklich enttäuscht haben mich die angepriesenen Zusatzinfos.

      Als ich die Zielgruppe gelesen habe, musste ich schmunzeln. Trotzdem hoffe ich, dass Panini damit Erfolg hat. Ich würde es ihnen wünschen.

      Beste Grüße

      Joshua

      Antworten
  4. FlorianFlorian

    Was die Zielgruppe angeht: Star Wars ist natürlich nicht nur für Männer ab 25. Und erst recht nicht nur für Männer – die Kollegin Ines wird da sicher zustimmen. Allerdings machen Männer halt immer noch den größten Teil der Hardcore-Sammler aus, die Panini hier anspricht (auch wenn die Reihe sicher auch für Neulinge interessant ist). Und ab 25 ganz einfach deshalb, weil der monatliche Kauf mehrerer Bände für 12,99 € eine finanzielle Entscheidung/“Verpflichtung“ ist, die man nur mit einem geregelten Einkommen bestreiten kann. Bedenkt man Ausbildung, Studium und derlei, dann kann man sagen, dass die meisten, die sich das leisten können, um die 25 oder älter sind. Letztendlich kann sich die Reihe natürlich jeder kaufen, der will.

    Antworten
  5. Brian

    Ein Glück, dass ich über 25 bin und zur Zielgruppe gehöre. Jedoch hat man mich als Ziel doch weit verfehlt. Panini hat zu lange gebraucht und nun bin ich schon zu lange mit der Marvel Epic-Collection unterwegs.
    Ich denke allerdings auch, dass das Risiko bei den MECs, vorzeitig abgebrochen zu werden, geringer ist, als bei dieser Reihe hier.
    Super für jene, die in Deutsch noch nie die Gelegenheit hatten, bei Null anzufangen.

    Antworten
    1. FlorianFlorian

      Jop, ich werde wohl auch bei den Epic Collections bleiben. Die genügen mir voll und ganz.

      Ich hab mir die #1 der Panini-Kollektion trotzdem mal geholt (bei einem Preis von 3,99 € würde ich das auch jedem raten – der Preis ist unschlagbar). Den Comic mochte ich noch nie sonders, auch wenn er definitiv der beste aus Brian Woods Reihe ist, aber die Aufmachung ist Panini gelungen. Das Bonusmaterial ist zwar etwas oberflächlich geraten und ein paar Covergalerien oder unkolorierte Artwork-Seiten hätten mir besser gefallen, aber vom gestalterischen Aufwand her, von der Druckqualität und vor allem von der hochwertigen Bindung und Qualität des Hardcovers selbst lässt sich die Reihe durchaus sehen. Das Rückenmotiv spricht mich allerdings auch nicht an.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.