Jedi-Bibliothek präsentiert: Die Kanon-Timeline 2.0 – und ein neuer Mitarbeiter

Kanon-Timeline 2.0
Kanon-Timeline 2.0
Zum Sonntagnachmittag eine Meldung in eigener Sache! Im Februar dieses Jahres haben wir in der Jedi-Bibliothek eine interaktive Kanon-Timeline gestartet, die in den letzten Monaten aber stark unübersichtlich geworden ist und auch nur begrenzte Filterfunktionen bot. Daher haben wir in den letzten Tagen unsere Köpfe zusammengesteckt und das Rad nochmal neu erfunden. Die „Kanon-Timeline 2.0“ ersetzt ab sofort unsere bisherige Timeline und ist hier zu finden.

Was hat sich geändert?

Tatsächlich sind die meisten Änderungen für Benutzer erst mal unsichtbar, da sie unter der Haube stattfanden. Kurz gesagt: Statt weiterhin mit einer HTML/JavaScript-betriebenen Tabelle zu arbeiten sind wir nun auf dieselben Technologien und Funktionen umgestiegen, mit denen wir unsere Literaturdatenbank betreiben. Das gestattet uns, die einzelnen Timeline-Datensätze besser und vielseitiger zu verarbeiten.

Neu ist, dass ihr jetzt nach Gattung filtern könnt. Ihr wollt nur Romane und Comics sehen, aber keine Jugendromane und TV-Serien? Oder ihr wollt nur Filme und Serien sehen? Kein Problem! Blendet das Unerwünschte einfach aus. Alle Kombinationen sind möglich.

Zweitens haben wir jetzt eine viel präzisere Datierung bei Star Wars Rebels, wo wir jetzt alle TV-Episoden und Panini-Comics separat und chronologisch in Bezug zueinander auflisten. Eine ähnlich präzise Datierung für The Clone Wars-Einzelfolgen ist übrigens gegen Ende des Jahres von offizieller Seite und dann auch in unserer Timeline zu erwarten.

Drittens haben wir das Layout und die Inhalte aufgeräumt. Die Tabellenstruktur ist nach wie vor beibehalten, wurde aber mit Grafiken aufgewertet. Da die VSY/NSY-Jahreszahlen jetzt nicht mehr für die systemseitige Sortierung der Tabelle wichtig sind, steht jetzt kein Minus mehr vor VSY-Jahreszahlen. Außerdem sind keine Adaptationen (Filmcomics, Filmromane, Film-Jugendromane…) mehr in der Timeline, da ja für jeden klar sein sollte, wann genau diese spielen. All das trägt wesentlich zur Übersichtlichkeit bei.

Wir haben aber auch ein paar Features abgeschafft, die den Code nur unnötig verstopft haben und auch nur selten genutzt wurden. Eine solche Fnktion der Download-Knopf, der es bisher gestattete, die komplette Timeline als Excel-Tabelle o.Ä. herunterzuladen. Ziel ist, dass die Timeline mit all ihren dazugehörenden Funktionen im Mittelpunkt steht, und diese Funktionen dann sinnvoll zu erweitern. Auch da sind wir offen für Vorschläge!

Hier ein Screenshot der alten Timeline neben einem der neuen:

Und nachdem wir Ende Juni schon Ines als Autorin im Team begrüßen durften, haben wir jetzt wieder Zuwachs bekommen: Wir heißen hiermit offiziell unseren neuen Mitarbeiter Bendix willkommen. Bendix hat in letzter Zeit schon die alte Kanon-Timeline betreut und uns bei der Pflege unserer Literaturdatenbank geholfen und war nun auch am Aufbau der neuen Timeline tatkräftig beteiligt. Ihr werdet in den nächsten Wochen und Monaten sicher noch mehr von ihm lesen… Er wurde übrigens auch letzte Woche vom deutschen Star Wars-Podcast Radio Tatooine interviewt – die Folge mit seinem Interview, das bei ca. 1:34:25 beginnt, findet ihr hier. Ihr könnt ihm auch auf Twitter unter @TaskPlays folgen.

Und jetzt ihr! Wir hätten gerne euer Feedback zur Timeline und vielleicht auch ein paar machtvolle Willkommensgrüße an Bendix. 🙂

7 Kommentare

    1. Bei TCW gibt es derzeit ja ohnehin nicht so viel zu sortieren. Es gibt die offizielle Chronologie der Serie und die genügt ja eigentlich auch, da – zumindest jetzt, vor Catalyst – keine Literaturwerke diese Timeline durchbrechen, mit der Ausnahme der Flashbacks in Kanan: First Blood. Insofern warten wir, bis der Galaktische Atlas im November etwas Klarheit über die genauere Datierung verschafft und dann splitten wir das bei uns auf. 🙂

Kommentar hinterlassen